flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de

07-2008Unternehmensnachrichten
Vielwegestapler M 900: Neues Design (19.06.2008)
Sichelschmidt GmbH Material Handling - Die neueste Generation des Vielwegestaplers M 900, die Sichelschmidt jetzt vorstellt, ist schon auf den ersten Blick durch das innovative Design erkennbar: Das Fahrerschutzdach wird nur noch von einer einzelnen Stütze gehalten. Was optisch elegant wirkt, war technisch nicht ganz einfach zu verwirklichen. Die Entwickler verwendeten eine neue Stahlsorte und optimierten die Formgebung mit Hilfe modernster CAD-Techniken, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten: Selbstverständlich hält die Konstruktion allen einschlägigen Crash- und Verformungstests stand.
Neues Design M900 - 08

Neues Design M900 - 08
Das elegante Fahrerschutzdach ist nicht in erster Linie ein Design-Element, sondern vor allem ein Pluspunkt für Produktivität und Sicherheit. Denn die Dachstütze befindet sich im Rücken des Fahrers, der somit eine völlig ungehinderte Rundumsicht hat. Damit wird die ohnehin schon gute Arbeitsposition nochmals verbessert. Da der Fahrer des M 900 nicht seitwärts sitzt, sondern frontal zur Last, hat er beim Langguttransport stets beide Enden der Last im Blick.


Das bewährte Lenkkonzept bleibt bei der Grundversion des M 900 unverändert: Über ein Handhebelventil wird eines der beiden Vorderräder um 0 bis 90 Grad gedreht. In Kombination mit der 360 Grad-Endloslenkung kann der Stapler somit in alle Fahrtrichtungen fahren – daher der Name „Vielwegestapler“. In engen Lagergassen bewegt er sich seitwärts und benötigt damit nicht mehr Platz als eine Staplerlänge. Beim innerbetrieblichen Transport kann der Fahrer die Last hingegen ganz normal in Vorwärtsfahrt befördern, sofern die Platzverhältnisse es zulassen.


Optional bietet Sichelschmidt künftig aber auch eine reine Vierwegestapler-Version des M 900 an, bei der man die beiden Vorderrad per Tastendruck elektro-hydraulisch um 90o dreht. Diese Version ist nicht ganz so flexibel, was die Fahrtrichtungen angeht, aber sie lässt sich von ungeübten Fahrern leichter bedienen.
Zudem schafft dieses Lenkkonzept die Voraussetzung für ein Drei-Punkt- Bremsen und eine Drei-Achs-Lenkung.


Der M 900 ist für Tragkräfte von 2 t, 2,5 t und 3 t lieferbar. Es stehen verschiedene Hubmasten zur Verfügung, die Hubhöhen bis 8,50 Meter erreichen. Auch der Mast sowie die Führung des Schubmastes wurden bei der neuen Version optimiert. Die leistungsstarken 48 Volt-ASM-Motoren für Fahr- und Hubantrieb, die man im Zuge der Überarbeitung ebenfalls verbessert hat, gewährleisten hohe Umschlagsleistung bei minimalem Serviceaufwand und geringem Energieverbrauch.


Die optionale hydraulische Zinkenverstellung trägt zur Flexibilität im Einsatz bei: Der M 900 kann sowohl Langgut als auch herkömmliche Paletten transportieren. Das Schubmastprinzip sorgt dabei für hohe Standsicherheit auch bei breiten und schweren Lasten. Und zahlreiche Optionen wie z.B. eine Hubhöhenvorwahl, eine Zwangsführung für die Fahrt in den Lagergassen sowie eine Kombi-Bereifung mit 18“ Super-Elastic-Antriebsrad schaffen die Vorausetzung dafür, dass der M 900 stets optimal auf die individuellen Aufgaben beim Langguttransport vorbereitet ist.

PDF Neues Design M900 - 08 (137 KB)
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ