flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
17 Kommissionierfahrzeuge mit liflex-Eisenphosphat-Energiesystemen bei SappiUnternehmensnachrichten
Bestleistung mit Lithium-Ionen-Energiesystemen (17.09.2015)

industrie automation Energiesysteme AG - In einem gemeinschaftlichen Projekt haben die Papierfabrik Sappi im schwäbischen Ehingen, der Spezialist für Traktionsladegeräte und Lithium-Ionen-Energiesysteme industrie automation Energiesysteme AG aus March bei Freiburg sowie Staplerhändler Schöler Fördertechnik aus Rheinfelden ein zukunftsträchtiges Projekt auf den Weg gebracht. Seit einem knappen Jahr hat die schwäbische Papierfabrik eine 17 Fahrzeuge umfassende Flurförderzeugflotte im Einsatz, die ausschließlich mit liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen angetrieben wird.

Neun Monate nach Inbetriebnahme zeigen sich alle Beteiligten - Sappi, iaE und Schöler - sehr zufrieden und sind überzeugt, dass sich die Investition in die Zukunft heute schon gelohnt hat.
Neun Monate nach Inbetriebnahme zeigen sich alle Beteiligten - Sappi, iaE und Schöler - sehr zufrieden und sind überzeugt, dass sich die Investition in die Zukunft heute schon gelohnt hat.
7 Tage die Woche, rund um die Uhr, sowie störungsfrei und zur vollsten Zufriedenheit des Betreibers, wie es heißt, sind die Geräte seit Auslieferung vor neun Monaten nun in Betrieb. Das Projekt ist auf sechs Jahre mit 800 bis 2500 Betriebsstunden pro Jahr je nach Fahrzeug ausgelegt. Im Rahmen einer Einsatzanalyse wurde das Optimierungspotential ermittelt und die damit einhergehende Kostenersparnis überzeugten Sappi, in die innovative Technologie zu investieren. Die nachhaltigen Einsparungen werden dabei den Angaben zufolge vor allem durch reduzierte Handlings-, Service- und Energiekosten beim Einsatz von liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen realisiert.

Wegfall von Batteriewechsel und dezentrales Laden

Bevor beim Papierhersteller Sappi die Entscheidung für die neue Technik fiel, wurde im Vorfeld in einem vierwöchigen Einsatz die innovative Technologie getestet. Wolfgang Schmidt, Technischer Leiter bei Sappi, überzeugte bereits in der Testphase der Wegfall des Batteriewechsels und die Möglichkeit, dezentral zu laden: Mit dem innovativen Energiespeicher ist im Dreischichtbetrieb kein Batteriewechsel mehr erforderlich. Der teilweise lange Weg zur Ladestation kann entfallen, da nun dezentral geladen wird, was auch eine Steigerung der Produktivität bedeutet.

Schnelle Ladezeit

Ermöglicht wird diese Arbeitsweise erst durch die Schnellladefähigkeit des liflex-Lithium-Ionen-Energiesystems: In rund 1,5 bis 2 Stunden ist das System laut Hersteller wieder zu 100% voll geladen. Zwischenladungen sind jederzeit möglich und können in jeder Arbeitspause durchgeführt werden. So lassen sich die Kommissionierer bei Sappi problemlos rund um die Uhr einsetzen.

Kein Nachfüllen von Wasser und hohe Energieeffizienz

Als positiver Nebeneffekt kommt zum Tragen, dass Lithium-Ionen-Energiesysteme im Vergleich zu herkömmlichen Blei-Säure-Akkumulatoren 100% wartungs- und emissionsfrei sind, wie der Hersteller versichert. Bei den 17 Kommissionierern muss daher kein Wasser mehr nachgefüllt, keine Säuredichte gemessen, oder die Batterie gereinigt werden.

Da der Wirkungsgrad des Lithium-Ionen-Energiesystems im Vergleich zur herkömmlichen Technik außerdem deutlich höher ist, kann Sappi auch in diesem Punkt von einer Energieersparnis von ca. 30% profitieren.

Über Sappi Ehingen GmbH:

Sappi Ehingen ist ein Unternehmen der Zellstoff- und Papierherstellung mit internationaler Verflechtung im Verbund der europäischen Firmengruppe von Sappi.
Im Werk im schwäbischen Ehingen an der Donau sind rund 520 Mitarbeiter beschäftigt. Am Standort werden jährlich rund 143.000 Tonnen Zellstoff und rund 275.000 Tonnen grafische Feinpapiere hergestellt.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.01.2018

UniCarriers Germany GmbH

Sicheres Warenhandling auf jedem Untergrund

Mit dem MDW und dem MDE präsentiert UniCarriers erstmals eine Gabelhubwagen-Serie mit mittig angebrachter Deichsel. Auch auf steilem oder unebenem ...  MEHR
18.01.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Neue Vertriebsgesellschaften

Jungheinrich wird zukünftig die Märkte in Kolumbien, Peru und Ecuador im Direktvertrieb bearbeiten und will so sein Engagement in Südamerika ...  MEHR
16.01.2018

CESAB Deutschland GmbH

Glaser folgt auf Aldé

Oliver Glaser hat die Nachfolge von Angelo Aldé als Geschäftsführer von Cesab Material Handling Europe übernommen und wird die Geschäfte des ...  MEHR
12.01.2018

Linde Material Handling GmbH

Komplettes Warehouse mit Lithium-Ionen

Es sind die zahlreichen Vorteile der Lithium-Ionen-Technik im Vergleich zur Blei-Säure-Batterie, die Flurförderzeugbetreiber bei anstehenden ...  MEHR
10.01.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Wirtschaftlich und funktionell

Für Kunden, die Stapler mit solider Standardausstattung zur Lösung ihrer Materialflussaufgaben benötigen, bietet Yale Europe Materials Handling mit ...  MEHR
08.01.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Energieeffizient laden

Ein ganz besonderes Projekt hat die Schachinger Logistik Holding GmbH an ihrem Standort in Hörsching bei Linz realisiert: eine Lagerhalle komplett in ...  MEHR
03.01.2018

STILL GmbH

Hohe Flexibilität und Umschlagleistung

Den Geschäftserfolg des Logistikdienstleisters Schuon in Haiterbach im Schwarzwald bestimmen nicht nur reibungslose Logistikprozesse, sondern auch ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ