flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
BAKA
17 Kommissionierfahrzeuge mit liflex-Eisenphosphat-Energiesystemen bei SappiUnternehmensnachrichten
Bestleistung mit Lithium-Ionen-Energiesystemen (17.09.2015)

industrie automation Energiesysteme AG - In einem gemeinschaftlichen Projekt haben die Papierfabrik Sappi im schwäbischen Ehingen, der Spezialist für Traktionsladegeräte und Lithium-Ionen-Energiesysteme industrie automation Energiesysteme AG aus March bei Freiburg sowie Staplerhändler Schöler Fördertechnik aus Rheinfelden ein zukunftsträchtiges Projekt auf den Weg gebracht. Seit einem knappen Jahr hat die schwäbische Papierfabrik eine 17 Fahrzeuge umfassende Flurförderzeugflotte im Einsatz, die ausschließlich mit liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen angetrieben wird.

Neun Monate nach Inbetriebnahme zeigen sich alle Beteiligten - Sappi, iaE und Schöler - sehr zufrieden und sind überzeugt, dass sich die Investition in die Zukunft heute schon gelohnt hat.
Neun Monate nach Inbetriebnahme zeigen sich alle Beteiligten - Sappi, iaE und Schöler - sehr zufrieden und sind überzeugt, dass sich die Investition in die Zukunft heute schon gelohnt hat.
7 Tage die Woche, rund um die Uhr, sowie störungsfrei und zur vollsten Zufriedenheit des Betreibers, wie es heißt, sind die Geräte seit Auslieferung vor neun Monaten nun in Betrieb. Das Projekt ist auf sechs Jahre mit 800 bis 2500 Betriebsstunden pro Jahr je nach Fahrzeug ausgelegt. Im Rahmen einer Einsatzanalyse wurde das Optimierungspotential ermittelt und die damit einhergehende Kostenersparnis überzeugten Sappi, in die innovative Technologie zu investieren. Die nachhaltigen Einsparungen werden dabei den Angaben zufolge vor allem durch reduzierte Handlings-, Service- und Energiekosten beim Einsatz von liflex-Lithium-Ionen-Energiesystemen realisiert.

Wegfall von Batteriewechsel und dezentrales Laden

Bevor beim Papierhersteller Sappi die Entscheidung für die neue Technik fiel, wurde im Vorfeld in einem vierwöchigen Einsatz die innovative Technologie getestet. Wolfgang Schmidt, Technischer Leiter bei Sappi, überzeugte bereits in der Testphase der Wegfall des Batteriewechsels und die Möglichkeit, dezentral zu laden: Mit dem innovativen Energiespeicher ist im Dreischichtbetrieb kein Batteriewechsel mehr erforderlich. Der teilweise lange Weg zur Ladestation kann entfallen, da nun dezentral geladen wird, was auch eine Steigerung der Produktivität bedeutet.

Schnelle Ladezeit

Ermöglicht wird diese Arbeitsweise erst durch die Schnellladefähigkeit des liflex-Lithium-Ionen-Energiesystems: In rund 1,5 bis 2 Stunden ist das System laut Hersteller wieder zu 100% voll geladen. Zwischenladungen sind jederzeit möglich und können in jeder Arbeitspause durchgeführt werden. So lassen sich die Kommissionierer bei Sappi problemlos rund um die Uhr einsetzen.

Kein Nachfüllen von Wasser und hohe Energieeffizienz

Als positiver Nebeneffekt kommt zum Tragen, dass Lithium-Ionen-Energiesysteme im Vergleich zu herkömmlichen Blei-Säure-Akkumulatoren 100% wartungs- und emissionsfrei sind, wie der Hersteller versichert. Bei den 17 Kommissionierern muss daher kein Wasser mehr nachgefüllt, keine Säuredichte gemessen, oder die Batterie gereinigt werden.

Da der Wirkungsgrad des Lithium-Ionen-Energiesystems im Vergleich zur herkömmlichen Technik außerdem deutlich höher ist, kann Sappi auch in diesem Punkt von einer Energieersparnis von ca. 30% profitieren.

Über Sappi Ehingen GmbH:

Sappi Ehingen ist ein Unternehmen der Zellstoff- und Papierherstellung mit internationaler Verflechtung im Verbund der europäischen Firmengruppe von Sappi.
Im Werk im schwäbischen Ehingen an der Donau sind rund 520 Mitarbeiter beschäftigt. Am Standort werden jährlich rund 143.000 Tonnen Zellstoff und rund 275.000 Tonnen grafische Feinpapiere hergestellt.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ