flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Fronius Batterieladetechnik standardisiert MietstaplerflottenUnternehmensnachrichten
Schluss mit Geräte-Wirrwarr (07.12.2017)
Die Selectiva-Ladegeräte von Fronius laden flexibel Batterien mit unterschiedlichen Spannungen und Kapazitäten.
Die Selectiva-Ladegeräte von Fronius laden flexibel Batterien mit unterschiedlichen Spannungen und Kapazitäten.
FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging - Mietstapler spielen im Portfolio von Flurförderzeug-Händlern eine wichtige Rolle – sei es, um Bedarfsspitzen bei den Kunden abzudecken oder um neue Modelle und Marken vorzuführen. Im Fall von elektrisch angetriebenen Staplern bringt ein solches Angebot jedoch auch eine Vielzahl unterschiedlicher Batterien und Ladetechnologien mit sich, schließlich sind die meisten herkömmlichen Ladegeräte nur für eine bestimmte Batterie ausgelegt. Für den Händler kann das einen großen Verwaltungsaufwand bedeuten, die Suche und Zuordnung der passenden Geräte nimmt viel Zeit in Anspruch. Auch wird wertvoller Lagerplatz benötigt. Kunden können mit der Bedienung der verschiedenen Systeme überfordert sein – die Folge sind Fehler und Beschädigungen an Batterien und Ladegeräten. All das treibt Betriebskosten für Mietstaplerflotten unnötig in die Höhe.

Fronius bietet eine robuste Transportbox für seine Batterieladegeräte an – ein zusätzliches Feature, das sich besonders für Betreiber von Mietstaplerflotten rentieren kann.
Fronius bietet eine robuste Transportbox für seine Batterieladegeräte an – ein zusätzliches Feature, das sich besonders für Betreiber von Mietstaplerflotten rentieren kann.
Um diese Herausforderung zu meistern, hat Fronius Perfect Charging ein umfassendes Konzept entwickelt, um die Batterieladetechnik von Flurförderzeug-Händlern zu standardisieren. Das Unternehmen bietet dafür drei Ladegerät-Typen aus seiner Baureihe Selectiva an, die für unterschiedliche Größen an Blei-Säure-Batterien geeignet sind. Nach Angaben des Herstellers erreichen Anwender volle Flexibilität mit dem Selectiva 8090: Das Gerät lädt Akkus mit 24, 48 und 80 Volt Betriebsspannung und ist damit ein echter Alleskönner. Als wirtschaftliche Alternativen stehen das Selectiva 4090 für Batterien mit 24 und 48 Volt sowie das kompakte Selectiva 2050 für 24 Volt Spannung zur Verfügung. Der innovative Ri-Ladeprozess erkennt automatisch die angeschlossene Batterie und passt alle Parameter optimal daran an. Die Ladung ist damit besonders energieeffizient und schonend – das kann den Stromverbrauch und senken und gleichzeitig die Lebensdauer der teuren Batterien verlängern.
Für Händler und Kunden gleichermaßen profitabel

Flurförderzeug-Händler profitieren gleich mehrfach von der Fronius-Technologie, wie der Hersteller verspricht: Statt vielen verschiedenen brauchen sie nur noch ein Ladegerät für alle Stapler- und Batteriemodelle. Das reduziert den organisatorischen Aufwand erheblich und senkt den Platzbedarf im Lager – auch weil die Geräte besonders kompakt gebaut sind, wie es heißt. Ihr geringes Gewicht vereinfacht das Handling, etwa den Transport zum Kunden. Zudem zeichnen sie automatisch rund 3.000 Ladezyklen auf – das entspricht mehr als zwei Batterieleben. Mit dem web-basierten I-SPoT Viewer lassen sich diese übersichtlich darstellen, um zum Beispiel Fehlbedienungen nachzuweisen. Damit können Anbieter die Kosten für den Betrieb ihrer Flotte nachhaltig senken.

Doch auch für den Kunden kann sich macht der Einsatz der Fronius-Ladetechnik bezahlt machen: Mit dem Ri-Prozess erhält er eigenen Angaben zufolge das energieeffizienteste Ladeverfahren, das derzeit am Markt verfügbar ist. Auch müssen Mitarbeiter nicht zwischen verschiedenen Ladesystemen hin- und herwechseln. Die einfache und einheitliche Bedienung kann die tägliche Arbeit erleichtern und helfen, Fehler zu vermeiden. Ein weithin sichtbarer LED-Streifen beispielsweise zeigt dem Fahrer auf einen Blick an, ob die angeschlossene Batterie geladen und einsatzbereit ist. Auf dem Display kann der Händler einen frei definierbaren Text hinterlegen, zum Beispiel Kontaktdaten im Störungsfall. Eine hohe Verfügbarkeit und ein effizienter Betrieb der Flurförderzeuge sollen damit sichergestellt werden.

Darüber hinaus bietet Fronius eine Transportbox für seine Batterieladegeräte an – ein zusätzliches Feature, das besonders für Betreiber von Mietstaplerflotten interessant ist. Das robuste Gehäuse bietet sicheren Schutz vor Beschädigungen bei der Lagerung, dem Transport und dem Einsatz beim Kunden, wodurch Reparaturen vermieden werden können.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.01.2018

CESAB Deutschland GmbH

Glaser folgt auf Aldé

Oliver Glaser hat die Nachfolge von Angelo Aldé als Geschäftsführer von Cesab Material Handling Europe übernommen und wird die Geschäfte des ...  MEHR
12.01.2018

Linde Material Handling GmbH

Komplettes Warehouse mit Lithium-Ionen

Es sind die zahlreichen Vorteile der Lithium-Ionen-Technik im Vergleich zur Blei-Säure-Batterie, die Flurförderzeugbetreiber bei anstehenden ...  MEHR
10.01.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Wirtschaftlich und funktionell

Für Kunden, die Stapler mit solider Standardausstattung zur Lösung ihrer Materialflussaufgaben benötigen, bietet Yale Europe Materials Handling mit ...  MEHR
08.01.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Energieeffizient laden

Ein ganz besonderes Projekt hat die Schachinger Logistik Holding GmbH an ihrem Standort in Hörsching bei Linz realisiert: eine Lagerhalle komplett in ...  MEHR
03.01.2018

STILL GmbH

Hohe Flexibilität und Umschlagleistung

Den Geschäftserfolg des Logistikdienstleisters Schuon in Haiterbach im Schwarzwald bestimmen nicht nur reibungslose Logistikprozesse, sondern auch ...  MEHR
28.12.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Prämierte Schubmaststapler

Die R-Serie der BT Reflex Schubmaststapler von Toyota Material Handling ist Gewinner eines German Design Awards. Ausgezeichnet wurde das Gerät für ...  MEHR
20.12.2017

Kaup GmbH & Co. KG

Neue Website

Der Internetauftritt des Anbaugeräteherstellers KAUP erscheint seit Kurzem im responsiven Design und ist damit jederzeit im vollen Umfang auch mobil ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ