flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de

ZEW-Energiemarkt-BarometerArchiv
ZEW-Energiemarkt-Barometer

Fachleute rechnen mit weiterem Anstieg der Energiepreise

An der „Energiepreisfront' wird mit keiner Entspannung gerechnet. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Energiemarktbarometer des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) unter mehr als 200 Experten aus Wissenschaft, Energiever-sorgungs-, Energiehandels- und Energiedienstleistungsunternehmen. Abgefragt werden deren Erwartungen hinsichtlich der kurz- und mittelfristigen Entwicklung an den nationalen und internationalen Energiemärkten.

Bei Strom und Rohöl halten sich für die nächsten sechs Monate jeweils die Erwartungen steigender und stagnierender Preise die Waage. Auf Sicht von fünf Jahren werde allerdings bei allen Energieträgern von einer weiteren Verteuerung ausgegangen, so die Umfrage.

Beim Erdgas gehen 65% der Experten von steigenden Preisen in den kommenden sechs Monaten aus, 33% erwarten stagnierende Preise und nur 2% sind der Auffassung, dass der Erdgaspreis sinken wird. Somit stellt sich die Mehrheit der Befragungsteilnehmer auf steigende Gaspreise in den kommenden sechs Monaten ein. Auf Sicht von fünf Jahren erwarten 74% der Befragten steigende, 20% stagnierende und 6% sinkende Gaspreise.

Einen Preisanstieg bei Kohle erwarten in den kommenden sechs Monaten 29% der befragten Experten. Eine deutliche Mehrheit von 66% geht von stagnierenden und etwa 6% von fallenden Kohlepreisen aus. Langfristig rechnen die Experten indes eher damit, dass auch der Kohlepreis anziehen wird.

Beim Strom rechnen 50% der befragten Experten im kommenden halben Jahr mit steigenden Preisen, etwa 47% gehen von stagnierenden
Strompreisen aus, und nur 3% rechnen mit sinkenden Preisen. Längerfristig gehen 77% von steigenden Strompreisen aus.

Trotz des aktuell hohen Ölpreises sind 42% der Befragten überzeugt, dass der Preis für Rohöl in den kommenden Monaten weiter steigen wird. 47% rechnen mit stagnierenden und nur 11% mit sinkenden Preisen. Auf Sicht von fünf Jahren gehen die vom ZEW befragten Experten von weiter steigenden Preisen aus: 72% erwarten steigende, 19% eher stabile und 9% rückläufige Rohölpreise.

Quelle: MM Ausgabe 31/32 2005
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.11.2017

tbm hightech control GmbH

Ausgezeichnet

Die Rückraum-Überwachung RAM-107 von tbm hightech control ist mit dem Industriepreis Best off 2017 ausgezeichnet worden. Die vielschichtigen Vorteile ...  MEHR
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ