flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Hubwagen statt StaplerArchiv
Hubwagen statt Stapler
Dank der neuen Hubwagen können die Mitarbeiter die Transporte jetzt zeitnah organisieren
Dank der neuen Hubwagen können die Mitarbeiter die Transporte jetzt zeitnah organisieren
Kabeltrommeln sind nützlich zum Aufwickeln, Transportieren und Lagern von Kabeln unterschiedlichster Größe. Wenn die Trommeln allerdings Größen und Gewichte annehmen, die mit einer Heimwerker-Kabeltrommel bei weitem nicht zu vergleichen sind, wird die Handhabung schwieriger. Bei der nkt cables GmbH***, die in Köln Hochspannungskabel herstellt, haben die Kabeltrommeln Durchmesser von 2,80 bis 3,00 Meter und Breiten zwischen 2,02 und 2,20 Meter. Entsprechend hoch ist das Gewicht. Es beträgt je Trommel einschließlich Stahlspule maximal 12,5 Tonnen. Zum Transportieren verwendet man Gestelle, die auch noch jeweils 1.000 kg wiegen. So mussten die großen Stapler, die man bislang zum Bewegen der Last einsetzte, eine Tragfähigkeit von mindestens 13,5 Tonnen aufweisen.

Aus mehreren Gründen haben die Kölner die Stapler durch andere Fahrzeuge ersetzt. Zum einen stellten die großen Geräte mit ihrer sperrigen Last ein Gefahrenpotenzial auf dem engen Weg von der Fertigung zum Lager dar. Zum anderen wurde viel Zeit vertan, weil die Stapler immer erst angefordert werden mussten und deshalb unnötige Wartezeiten von mehreren Minuten auftraten.
Kabeltrommel und Transportgestell wiegen zusammen maximal 13,5 Tonnen
Kabeltrommel und Transportgestell wiegen zusammen maximal 13,5 Tonnen
Jetzt stehen zwei neue Fahrzeuge vom Remshaldener Sonderbau-Spezialisten BAKA in zwei unterschiedlichen Bereichen für die Mitarbeiter in der Fertigung parat. Damit können sie selbst ihre Transporte zeitnah organisieren. Es handelt sich um Plattformhubwagen mit Elektroantrieb und Sicherheits-Lenkdeichsel, die speziell für den Transport der großen Kabeltrommeln entwickelt wurden. Die EGU-13,5 – so der offizielle Name – sind 3,9 Meter lang. Sie verfügen über eine Plattform, die hydraulisch von Niveau 270 auf 380 mm gehoben werden kann. Die Fahrzeuge bauen deshalb sehr niedrig, weil die Gesamthöhe von Plattformhubwagen plus Last das Maß von 3,4 Metern wegen der eingeschränkten Durchfahrtshöhen nicht überschreiten darf. Auch auf dem Transportweg herrschen beengte Verhältnisse. Deshalb haben die schwäbischen Staplerbauer eine elektrische Lenkhilfe mit Servoantrieb eingebaut. Damit lässt sich das schwere Gefährt bequem manövrieren.

Sobald eine Kabeltrommel aus der Fertigung abzuholen ist, wird der Aufwickler in den Fahrbereich gefahren und die Trommel auf ein bereitstehendes leeres Gestell abgesetzt. Ab hier übernimmt das manuell geführte BAKA-Fahrzeug die Last und fährt das Material zum Lager, wo ein Kran das Transportgestell entlädt und die Kabeltrommel bodeneben einlagert.

Angetrieben werden die Plattformhubwagen mit einem 4,5-kW-AC-Motor, der aus einer 48V/160-Ah-Batterie gespeist wird. Das vorn mittig angeordnete Antriebsrad aus Vulkollan hat einen Durchmesser von 405 mm. Es verleiht dem Fahrzeug eine Maximalgeschwindigkeit von 4 km/h, und zwar vorwärts und rückwärts. Die programmierbare Hochfrequenz-Impulssteuerung erlaubt feinfühliges Fahren, die Fahrgeschwindigkeit lässt sich stufenlos regeln. Das Fahrwerk auf der Lastseite ist in Vierfach-Tandem-Bauweise mit insgesamt acht Vulkollan-Rollen ausgeführt. Rollendurchmesser: 250 mm. Aus Sicherheitsgründen wurde an der Fahrzeugrückseite ein Reflex-Lichttaster montiert. Er sorgt dafür, dass etwa einen Meter vor einem Hindernis die Fahrgeschwindigkeit auf Schleichgeschwindigkeit gedrosselt wird.

Die Lösung „Hubwagen statt Stapler“ wurde bei der nkt cables GmbH so gut angenommen, dass derzeit über eine Erweiterung des Konzepts nachgedacht wird.

*** Die nkt cables group
Die nkt cables GmbH ist ein international tätiges und anerkanntes Unternehmen der Kabelindustrie. In Köln werden Mittelspannungs- und Hochspannungskabel, Freileitungsseile, blankes Leitmaterial und Hochspannungsgarnituren gefertigt. Die nkt cables GmbH ist in vielen Produktbereichen marktführend und gehört zur dänischen NKT-Holding.

www.baka.de
Bilder: Baka
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
09.02.2018

ICS International AG, IT-Logistik Systeme

Zukunftsfähige Technologien

Auf der LogiMAT 2018 stellt ICS erstmals das Echtzeit-Transportleitsystem ICS eTLS vor, das die positionsgenaue Transportmittel-Lokalisierung in der ...  MEHR
07.02.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Best in Intralogistics

Gleich viermal wurde Jungheinrich gestern Abend in Hannover mit dem Zertifikat „Best in Intralogistics“ ausgezeichnet....  MEHR
06.02.2018

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision und Qualität

Die Firma Müller & Biermann, 1937 mitten im Ruhrpott gegründet, versteht sich auf die Verarbeitung von Metall. Und auf das Erkennen von Zeichen der ...  MEHR
02.02.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Nachhaltig verbesserte Verfügbarkeit und Lebensdauer von Antriebsbatterien

„Nutzen statt Kaufen“ lautet das Motto, das in der Intralogistik immer mehr zum Branchentrend wird. Vor allem für Firmen, die Flurförderzeuge nicht ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ