flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Flurförderzeughandel 2005 mit Umsatzzuwachs/Prognose 2006Archiv
Flurförderzeughandel 2005 mit Umsatzzuwachs/Prognose 2006
Umsatzentwicklung 2005 / Umsatzprognose 2006 im Flurförderzeughandel (in % gegenüber Vorjahr)
Umsatzentwicklung 2005 / Umsatzprognose 2006 im Flurförderzeughandel (in % gegenüber Vorjahr)
Der deutsche Flurförderzeughandel schloss das Jahr 2005 mit einem Umsatzplus ab. Wie eine Umfrage des bbi unter den Branchenunternehmen im Januar 2006 ergab, stieg der Umsatz im abgelaufenen Jahr um nominal 6 % auf ca. 2,6 Mrd. EUR. Von den Befragungsteilnehmern meldeten knapp 80 % gestiegene Umsätze, nur jeweils ca. 10 % verzeichneten stagnierende oder rückläufige Umsätze. Nach dem ebenfalls überwiegend positiv verlaufenen Jahr 2004 stagnierten die Umsätze des Flurförderzeughandels im ersten Halbjahr 2005. Erst im letzten Quartal des Jahres kam es dann zu spürbaren Umsatzausweitungen im Jahresvergleich. Die Branchenunternehmen führten die Nachfrage hauptsächlich auf die weiterhin starke Exportkonjunktur der Industriekunden, aber auch auf nicht mehr aufschiebbare Ersatzinvestitionen zurück.

In den einzelnen Unternehmenssparten konnten die Flurförderzeughändler die Umsätze unterschiedlich stark ausweiten. Neben dem Neumaschinenverkauf (+ 5,5 % ) trug vor allem die Vermietung mit einem Zuwachs von 10 % zum positiven Jahresabschluss bei. Die Umsätze mit Teilen und im Rentalgeschäft expandierten im Durchschnitt um 4 %, die mit gebrauchten Maschinen um 4,5 %. Das Geschäft mit Technischen Serviceleistungen blieb mit einem unterdurchschnittlichen Wachstum von 2,5 % gegenüber den Erwartungen vom Anfang des Jahres 2005 zurück.

Umsatzentwicklung 2005 / Umsatzprognose 2006 in % gegenüber Vorjahr. Bitte klicken Sie hier!

Für das Jahr 2006 erwarten ca. 70 % der befragten Flurförderzeughändler eine nominale Umsatzausweitung von durchschnittlich erneut etwa 6 %. Nur jeweils 15 % der Staplerhändler prognostizieren eine stagnierende oder negative Umsatzentwicklung.

Den Vorhersagen zufolge dürfte sich im laufenden Jahr neben dem weiter starken Neumaschinengeschäft auch der Gebrauchtmaschinenverkauf positiv entwickeln. Gute Umsatzchancen werden daneben noch dem Teileverkauf und der Vermietung eingeräumt. In den Unternehmenssparten Technischer Service und Rental halten die teilnehmenden Unternehmen durchschnittliche Wachstumsraten von 3 bzw. 4 % für erreichbar.

Eine starke Nachfrage erwarten die Branchenunternehmen bereits im ersten Quartal 2006. Dies zeigt der parallel zur Umsatzbefragung durchgeführte Konjunkturtest der Branche. 45 % der daran teilnehmenden Händler erwarten in diesem Zeitraum steigende Umsätze gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Weitere 35 % erwarten gleich bleibende und 20 % gehen von rückläufigen Umsatzzahlen im Quartalsvergleich aus. Die Zuwachserwartungen stützen sich vor allem auf die originären Dienstleistungsbereiche der Unternehmen. Im Produktbereich dürften u.a. deichselgeführte Hochhubwagen zu einem gelingenden Jahresauftakt beitragen.

Quelle: bbi
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ