flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Roter FamilienzuwachsArchiv
Roter Familienzuwachs
Für die aktuelle Elektrostapler-Baureihe von Linde gibt es ab Dezember 2007 eine Dreirad-Version mit 2,0 Tonnen Tragfähigkeit.
Für die aktuelle Elektrostapler-Baureihe von Linde gibt es ab Dezember 2007 eine Dreirad-Version mit 2,0 Tonnen Tragfähigkeit.
Ab Anfang Dezember 2007 haben Betreiber bei Elektro-Gegengewichtstaplern eine noch größere Modellauswahl. Zur neuen Baureihe E12 bis E20 bringt Linde auch einen Dreiradstapler mit zwei Tonnen Tragfähigkeit auf den Markt.

Bei dem E20 L (L= lang bzw. flach) handelt es sich um ein Fahrzeug mit längerer, flacher Bauart und hoher Batteriekapazität (690 Ah). Als Dreirad-Stapler empfiehlt sich das Gerät für den Inneneinsatz, die niedrige Einstiegshöhe soll dem Fahrer Kommissionierarbeiten erleichtern, bei denen er das Gerät öfter verlassen muss.

Das neue Modell vereint laut Hersteller sämtliche Vorteile der aktuellen Elektrostapler-Baureihe auf sich. Dazu gehört nach Angaben von Linde Material Handling das komfortable, sichere Arbeitsumfeld für den Fahrer sowie beste Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Einsatz. Technisch erreicht werde dies durch die wartungsfreie, gekapselte Antriebsachse, die alle wesentlichen Komponenten wie Leitungsteile, Fahrmotoren und Hubmotoren integriert, ein Energiemanagement mit exakter Batterie-Entladeanzeige, integriertem Ladegerät sowie insgesamt fünf Optionen für einen schnellen Batteriewechsel.
Die neuen Doppelstockbelader-Mitgängerfahrzeuge empfehlen sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise beispielsweise für die Be- und Entladung von Lkw.
Die neuen Doppelstockbelader-Mitgängerfahrzeuge empfehlen sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise beispielsweise für die Be- und Entladung von Lkw.
Neue Lagertechnik-Fahrzeuge

Auch zwei neue Lagertechnikgeräte erweitern das Angebot. Die Doppelstockbelader L12L, L14L und L12LHP sowie die Elektro-Fahrerstandschlepper P30C und P50C sind ab sofort erhältlich.

Die Doppelstockbelader-Mitgängerfahrzeuge können mit 892 Millimeter einschließlich Gabelrücken (l2.Maß) eine kompakte Bauweise vorweisen. Es gibt sie in zwei verschiedenen Ausführungen:

Die Modelle L12L und L14L mit 1,2 bzw. 1,4 Tonnen Tragfähigkeit verfügen über eine 4-Punkt-Auflage (jeweils zwei Räder unter den Gabelzinken sowie zwei weitere unter der Bedieneinheit). Die Batterie wird standardmäßig vertikal gewechselt, der seitliche Batteriewechsel ist optional.

Das Modell L12L HP mit 1,2 Tonnen Tragfähigkeit ist für Einsätze konzipiert, bei denen es neben Stabilität auch auf Traktion ankommt, insbesondere die Be- und Entladung von Lkws an der Rampe. Das Gerät verfügt über hydraulisch gedämpfte, aktive Seitenstabilisatoren, die Bodenunebenheiten ausgleichen sollen sowie einen 3kW-Drehstrom-Motor mit einer Spitzengeschwindigkeit von 6 km/h. Das Fahrzeug reicht bis in Regalhöhen von 1.924 Millimeter.

Die Schlepper P30C und P50C, ebenfalls von 3 KW Drehstrommotoren angetrieben, sind nach Herstellerangaben für schmale Arbeitsgänge konzipiert. Vorteilhaft für den Bediener ist, dass er von der Fahrerstandplattform zur Zugvorrichtung hinter dem Rückschutz greifen kann und das Fahrzeug dazu nicht verlassen muss.

Alle fünf Fahrzeugmodelle verfügen über eine CAN-Bus-Struktur, aufgrund dessen der Techniker im Servicefall sämtliche Fahrzeugdaten auf dem Laptop auslesen kann.

Bilder: Linde
www.linde-mh.de
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.04.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Für einen effizienten und sicheren Materialfluss

Das Technologieunternehmen Continental stellt zur diesjährigen Hannover-Messe die Herausforderungen der wachsenden Logistikketten in den Fokus. Das ...  MEHR
18.04.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Intralogistik-Kosten konsequent optimieren

Ob klassische Bleibatterien, Lithium-Ionen-Akkus oder Brennstoffzellen: Fronius berät und unterstützt Flurförderzeug-Betreiber dabei, die ...  MEHR
16.04.2018

STILL GmbH

Überzeugene Flottenmanagement-Lösungen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Auf der CeMAT 2018 in Hannover unterstreicht die Hamburger STILL ...  MEHR
13.04.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

Die Fabrik der Zukunft ist digital und vernetzt - und sie ist heute schon teilweise Realität. Auf der CeMAT in Hannover zeigt HOPPECKE vernetzte ...  MEHR
12.04.2018

CLARK Europe GmbH

Clark startet mit der S-Series durch

Smart, strong und safe sind die Attribute, die die Clark S-Series charakterisieren. Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer ...  MEHR
10.04.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Zukünftige Technologien

THINK : LIKE : TOYOTA lautet das Thema für Toyota Material Handling auf der CeMAT 2018 (Stand P32). Hier wird das Unternehmen seinen Ansatz zu einer ...  MEHR
06.04.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Technologie Highlights

Auf der CeMAT 2018 bietet Jungheinrich täglich actionreiche Produktshows und Vorträge seiner Experten. Interessenten sind eingeladen, in die ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ