flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
LINDE-FLURFÖRDERZEUGE MIT UMSATZ- UND ERTRAGSRÜCKGANGArchiv
LINDE-FLURFÖRDERZEUGE MIT UMSATZ- UND ERTRAGSRÜCKGANG
Meldung vom 27.8.2002

Wie die Linde AG, Wiesbaden in ihrem Halbjahresbericht am 22. August 2002 meldet, ist die weltweite Konjunkturschwäche auch am Marktführer für Flurförderzeuge nicht spurlos vorüber gegangen. In einem insgesamt ungünstigen Umfeld konnten die drei Geschäftsbereiche Linde Material Handling, STILL und FIAT OM ihre Marktpositionen in Amerika, Europa und Asien gut behaupten und teilweise sogar ausbauen. Die Umsatzerlöse verminderten sich im ersten Halbjahr um 2,7 Prozent auf 1,442 Mrd. EUR (Vj. 1,482 Mrd. EUR). Der Auftragseingang lag mit 1,534 Mrd. EUR (Vj. 1,628 Mrd. EUR) um 5,8 Prozent unter dem Vorjahr.

Der Ausbau der Vertriebsorganisation in Deutschland durch die Übernahme von Händlern eines Wettbewerbers zeigte erste Erfolge. Auch die Neuorganisation des Vertriebs in Südostasien, als Ergebnis unserer Kooperation mit Komatsu, wirkte sich positiv aus: In Asien lagen die Steigerungsraten im Auftragseingang bei über 20 Prozent.

Weitere Impulse werden in der zweiten Jahreshälfte durch die Markteinführung neuer innovativer Produkte, wie dem Stapler Linde 39x erwartet.

Das operative Ergebnis (EBITA) des Unternehmensbereichs Material Handling ging im ersten Halbjahr von 106 Mio. EUR auf 58 Mio. EUR zurück. Dabei wurde die Ertragslage durch die rückläufige Nachfrage sowie einen starken Preiswettbewerb beeinträchtigt. Zusätzlich belasteten besondere Aufwendungen im Zusammenhang mit der Einführung einer neuen Staplergeneration und Restrukturierungsmassnahmen das Ergebnis.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ