flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Clark gründet neue EuropazentraleArchiv
Clark gründet neue Europazentrale
Egon Strehl, Geschäftsführer Clark Europe GmbH
Egon Strehl, Geschäftsführer Clark Europe GmbH
Zum 1. September 2004 wurde in Duisburg die Clark Europe GmbH gegründet damit ist der Flurförderzeughersteller wieder mit einem eigenen Unternehmen in Europa präsent. Dieser Schritt ist Teil der Strategie des Clark Managements, die Marktposition des Flurförderzeugherstellers global zu stärken und auszubauen. Zu dieser Strategie gehört auch ein Ausbau der Produktionskapazität: Die Fertigung in Changwon/Korea, die 2004 rd. 8 000 Flurförderzeuge produzieren wird, wird ihre Leistung in den kommenden beiden Jahren um jeweils 2000 Geräte steigern. Zusätzlich wird Clark Anfang 2005 ein Staplerwerk in China in Betrieb nehmen, das vor allem den asiatischen Markt beliefert.

Zentrale Aufgabe der neuen Europazentrale ist die Betreuung der Händler in Europa sowohl beim Neugeschäft als auch im Service. 'Wir werden unsere Generalimporteure in Großbritannien, Frankreich und Spanien unterstützen', so Egon Strehl, Geschäftsführer der Clark Europe GmbH. 'In den anderen Ländern setzen wir auf Händler mit einer starken lokalen Präsenz, die wir betreuen. Zurzeit treiben wir den Ausbau des Händlernetzes in den westeuropäischen Nationen voran.

Der neue Standort ist auf Wachstum ausgelegt. Die Räumlichkeiten erlauben das Verhalten von Ersatzteilen und die Anpassung der Stapler an Kundenwünsche Zudem werden in Duisburg stets Neugeräte der wichtigsten Baureihen vorrätig sein. Die Elektrogeräte in AC Technologie decken ein Tragfähigkeitsspektrum von 1,6 bis 3,5 t ab, Diesel und Gas Stapler sind mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 7,5 t verfügbar.
Für die kommenden zwei Jahre hat sich Clark Europe viel vorgenommen. Strehl: 'Wir haben uns ein überproportionales Wachstum zum Ziel gesetzt“.

Darüber hinaus strebt Clark mittel bis langfristig an, mit einem Produktionsstandort in Europa vertreten zu sein.

Quelle: f+h, Heft 11/2004
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ