flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Meyer Anbaugeräte
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
+++KION Group & Weichai Power+++Chinesen steigen mit 25 Prozent an KION ein und investieren insgesamt 738 Millionen Euro. Weichai Power Co., Ltd. ('Weichai Power') und die KION Group GmbH ('KION') gehen nach eigenen Angaben eine langfristige strategische Partnerschaft ein. Die Unternehmen vereinbarten am 31. August 2012 in Wiesbaden den Einstieg von Weichai Power als weiterer Ankerinvestor bei KION. Im Mittelpunkt der Partnerschaft stehe eine enge Kooperation im Bereich Flurförderzeuge und hydraulische Antriebstechnologie. Weichai Power ist eines der führenden Industrieunternehmen Chinas im Nutzfahrzeugbau und in der Automobilzulieferung sowie Teil der Shandong Heavy Industry Group. KION zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Flurförderzeugen und Hydraulik-Technologie. Die Partnerschaft ist mit der bisher größten chinesischen Direktinvestition in Deutschland verbunden.

Im Rahmen der Vereinbarung investiert Weichai Power insgesamt 738 Millionen Euro. Im Zuge einer Kapitalerhöhung wird der chinesische Investor für 467 Millionen Euro einen Anteil von 25 Prozent an KION erwerben sowie für 271 Millionen Euro eine Mehrheitsbeteiligung von 70 Prozent an der KION Hydrauliksparte. Mit dem Investment soll die Kapitalstruktur von KION weiter gestärkt werden. KKR und Goldman Sachs Capital Partners behalten ihre bestehenden Beteiligungen und unterstützen KION weiterhin in vollem Umfang, wie es heißt; ihnen fließen keine Mittel aus der Transaktion zu. Im Falle eines möglichen künftigen Börsengangs von KION hat Weichai Power die Option, den Anteil an KION auf 30 Prozent zu erhöhen. Weichai Power hat zudem die Option, den Anteil an der Hydrauliksparte von KION weiter zu erhöhen.

Die Hydrauliksparte wird künftig als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Linde Hydraulics geführt werden; KION bleibt als strategischer Investor an Linde Hydraulics beteiligt. Die Hydraulik-Produkte werden unverändert unter der Marke Linde Hydraulics geführt. Mit Weichai Power soll Linde Hydraulics deutliche Größenvorteile erlangen und damit im Umfeld sich wandelnder Marktbedingungen und zunehmenden Wettbewerbs noch besser positioniert sein. Mit komplementären Produkten und Technologien von Weichai Power soll Linde Hydraulics bisher unerschlossene Marktpotenziale nutzen können, insbesondere in den Wachstumsregionen Asiens. Der Businessplan für Linde Hydraulics sieht für die bislang im Staplerwerk Aschaffenburg integrierten Hydraulikaktivitäten den Neubau eines Hydraulik-Werks auf einem benachbarten Grundstück vor und den Kapazitätsausbau in weiteren Hydraulik-Werken.

Beim weiteren Ausbau des Geschäfts vertraue Weichai Power voll und ganz den Managementteams der KION Group. Im Rahmen der Vereinbarung habe sich Weichai Power verpflichtet, die bestehenden Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen zu respektieren sowie die Prinzipien der Mitbestimmung einzuhalten. Dies soll für langfristige Arbeitsplatzsicherheit der Mitarbeiter von Linde Hydraulics weltweit sorgen. Zusätzlich zum geplanten neuen Werk in Aschaffenburg beabsichtige Linde Hydraulics den Ausbau seiner Aktivitäten in China, um die wachsende Nachfrage chinesischer und asiatischer Kunden besser zu bedienen.

Weichai Power und KION hätten zudem vereinbart, in mehreren strategischen Bereichen wie zum Beispiel der Zulieferung von Teilen und Komponenten zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus beabsichtigen die beiden Unternehmen, ihre jeweiligen Vertriebs- und Servicenetzwerke sowie ihre Produktionskapazitäten zum beiderseitigen Vorteil zu nutzen. Linde Hydraulics wird zudem eine langfristige Kauf- und Liefervereinbarung mit Linde Material Handling, dem Gabelstaplergeschäft von KION, abschließen.

Weichai Power ist ein Tochterunternehmen der Shandong Heavy Industry Group, eines führenden chinesischen Herstellers von Nutzfahrzeugen, Baumaschinen, Antriebstechnik, Automobilteilen und Yachten.

Ein Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal 2012 erwartet. Sie erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung und Verzichtserklärung Dritter, sowie der üblichen regulatorischen Genehmigungen.

Weichai Power

Weichai Power Co., Ltd. (2338HK/000338SZ) ist eine der führenden Unternehmensgruppen der Nutzfahrzeug- und Automobilzulieferbranche in China. Das Unternehmen ist in drei Hauptgeschäftsfeldern tätig: Montage von Antriebsmaschinen (einschließlich Motoren, Getriebe und Achsen), Nutzfahrzeuge sowie Kfz-Elektronik und Teile. Damit verfügt es über eine der vielfältigsten Produktpaletten der Branche. Weichai Power hat das höchste Umsatzvolumen weltweit im Bereich Hochgeschwindigkeits-Schwerlastmotoren und Schwerlastgetriebe. Der Bereich Zündkerzen ist Marktführer in China, und auch der Bereich Schwerlastachsen gilt in China als führend. Darüber hinaus steht das Unternehmen im Bereich Schwerlast-Lkw auf Platz vier in China. Das Unternehmen ist seit 2004 in Hongkong und seit 2007 in Shenzhen börsennotiert. 2011 erwirtschaftete Weichai Power einen Umsatz von 60 Mrd. RMB (9,5 Mrd. USD, 7,5 Mrd. EUR) und einen Nettogewinn von 53,6 Mrd. RMB (rund 900 Mio. USD, 700 Mio. EUR). Ende 2011 hatte Weichai Power weltweit rund 42.000 Beschäftigte.

Shandong Heavy Industry Group

Die Shandong Heavy Industry Group ist in China einer der am breitesten aufgestellten Hersteller für Industrieausrüstung, mit zwei kompletten Wertschöpfungsketten von gewerblichen Nutzfahrzeugen und Baumaschinen höchster Qualität. Zur Gruppe gehören auch die vier börsennotierten Tochtergesellschaften Weichai Power (2338HK/000338SZ), Weichai Heavy Machinery (000880SZ), Yaxing Motor Coach (600213SH) und Shantui Construction Machinery (000680SZ), der größte Bulldozer-Hersteller der Welt. 2011 generierte die Gruppe einen Umsatz von 122,5 Mrd. RMB (19,4 Mrd. USD, 15,4 Mrd. EUR) und einen Gewinn von 8,6 Mrd. RMB (1,4 Mrd. USD, 1,1 Mrd. EUR) und beschäftigte weltweit 60.000 Mitarbeiter.

KION Group

Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM STILL, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in Europa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender internationaler Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material Handling Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist einer der beiden Marktführer in Indien. Die KION Group hat im Geschäftsjahr 2011 mit rund 22.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro erzielt.


08/2012
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ