flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
KAUP - Die Hände Ihres Staplers...
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
+++KION Group+++Bestes Quartal. Eigenen Angaben zufolge ist die KION Group mit dem besten ersten Quartal ihrer Geschichte in das Jahr 2012 gestartet. Der wertmäßige Auftragseingang stieg demnach im Vergleich zum ersten Quartal 2011 um 4,3 Prozent. Der Konzernumsatz sei weiter deutlich um 12,6 Prozent auf 1,144 Mrd. Euro gesteigert worden. Das operative Ergebnis EBIT[1] verbesserte sich um mehr als ein Drittel auf 101 Mio. Euro.

Wie mitgeteilt wird, erreichte die weltweite Nachfrage nach Neufahrzeugen im ersten Quartal 2012 mit rund 247.000 Einheiten etwa das Niveau des Vorjahreszeitraums. In Europa war die Nachfrage nach neuen Geräten mit rund 86.000 Einheiten leicht rückläufig (minus 3,8 Prozent). Die Zahl der neuen Geräte in Westeuropa blieb im ersten Quartal 2012 mit knapp 72.000 Einheiten bedingt durch die konjunkturelle Marktschwäche in südeuropäischen Ländern wie Spanien und Italien um 5,3 Prozent unter dem Vergleichsniveau aus dem ersten Quartal 2011. Währenddessen setzte der osteuropäische Markt seine dynamische Entwicklung mit einem Plus von 4,7 Prozent auf fast 14.000 Einheiten fort. Der amerikanische Markt wuchs um 3,6 Prozent auf 53.000 Fahrzeuge, während auf den asiatischen Märkten in etwa wie im Vorjahreszeitraum rund 98.000 Fahrzeuge nachgefragt wurden.

In diesem stabilen Marktumfeld auf hohem Niveau steigerte die KION Group ihren stückzahlbezogenen Auftragseingang im Neugeschäft um 6,9 Prozent auf 39.100 Fahrzeuge (Q1/2011: 36.600 Fahrzeuge) und habe damit ihren globalen Marktanteil auf knapp 16 Prozent ausgebaut, wie es heißt. Der wertmäßige Auftragseingang betrug im ersten Quartal 2012 1,207 Mrd. Euro - was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (1,157 Mrd. Euro) einer Zunahme um 4,3 Prozent entspricht. Der Auftragsbestand hat sich gegenüber dem 31. Dezember 2011 leicht gesteigert auf rund eine Mrd. Euro zum 31. März 2012.

Der Konzernumsatz erhöhte sich auf 1,144 Mrd. Euro und nahm somit im Vergleich zum Vorjahr (1,016 Mrd. Euro) um 12,6 Prozent zu. Der Umsatz im Geschäft mit neuen Fahrzeugen wuchs um knapp 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Servicegeschäft, das neben After Sales auch Serviceangebote rund um Miet- und Gebrauchtgeräte umfasst, steigerte KION um 8 Prozent. Der Anteil des Servicegeschäfts am Gesamtumsatz lag weiterhin bei mehr als 40 Prozent.

Bei der Konsolidierung der europäischen Produktionswerke kommt KION ebenfalls voran: Die Produktion von Gegengewichtsstaplern für die Marken STILL und OM STILL wurde im 1. Quartal 2012 aus dem italienischen Bari nach Hamburg verlagert. In zweiten Halbjahr 2012 wird die Produktion von Lagertechnikgeräten aus dem französischen Montataire in den italienischen Standort Luzzara integriert.

Unter der Voraussetzung, dass weiterhin keine tiefgreifenden weltwirtschaftlichen Ereignisse die Flurförderzeugmärkte und das Unternehmen negativ beeinflussen, erwartet die KION Group unverändert, ihren Umsatz im Vergleich zu 2011 leicht steigern zu können. Der Weltmarkt für Flurförderzeuge dürfte sich 2012 auf dem hohen Niveau des Vorjahres stabilisieren, wie es heißt. nftigen Marktwachstum zu partizipieren. Mit den Optimierungen ihrer Produktionsstruktur in Europa legt die KION Group zudem die Basis für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit ihrer Fahrzeuge.

[1] EBIT / EBITDA bereinigt um KION Akquisitionseffekte sowie Einmal- und Sondereffekte


05/2012
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ