flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Still - Die Lösung
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
Mit einem Weltmarktanteil von über 15 Prozent hat KION demnach seine Position gefestigt, insbesondere habe man 2010 über ein Viertel der Neufahrzeuge auf den Wachstumsmärkten verkauft.

Wie mitgeteilt wird, steigerte das Unternehmen seinen Auftragseingang gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (3,028 Mrd. Euro) deutlich um 27,5 Prozent auf 3,860 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand betrug zum 31. Dezember 2010 801 Mio. Euro. Der Konzernumsatz wurde für 2010 mit einer ebenfalls deutlich zweistelligen Steigerung um 14,6 Prozent auf 3,534 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,084 Mrd. Euro) angegeben. 46 Prozent des Umsatzvolumens entfielen 2010 auf das weniger zyklische Servicegeschäft, das neben After Sales auch Serviceangebote rund um Miet- und Gebrauchtgeräte umfasst.

Nach den starken Rückgängen in den Jahren 2008 und insbesondere 2009 hat sich der Weltmarkt für Flurförderzeuge im zurückliegenden Geschäftsjahr um 45 Prozent auf 796.000 Einheiten deutlich erholt. Das Gewicht der Wachstumsregionen Osteuropa, China und Südamerika hat erheblich zugenommen.

Der westeuropäische Heimatmarkt der KION Group wuchs - wesentlich getrieben durch Deutschland - um 23 Prozent auf 222.000 Einheiten. Die Nachfrage nach Flurförderzeugen in Osteuropa verdoppelte sich annähernd auf rund 40.000 Einheiten. Dennoch liegen die west- und osteuropäischen Märkte noch über 25 Prozent bzw. über 40 Prozent unter früheren Höchstständen. Der chinesische Markt legte um 70 Prozent auf einen neuen Rekordstand von über 200.000 Einheiten zu. Er repräsentiert damit rund ein Viertel des Weltmarktes. Die KION Group ist in China seit mehr als 15 Jahren mit eigener Produktion, eigenen Entwicklungskapazitäten sowie einem Vertriebs- und Service-Netzwerk vertreten.

2010 wurde zudem die vollständige Managementkontrolle über die 2009 als Joint Venture gegründete lokale Marke Baoli übernommen. Brasilien, wichtigster Stapler- und Lagertechnik-Markt Südamerikas, entwickelte sich besonders dynamisch, hier stieg die Nachfrage nach Flurförderzeugen um 170 Prozent auf 23.000 Einheiten. Auch in Brasilien ist die KION Group mit lokaler Produktion und einem Vertriebs- und Service-Netzwerk ihrer Marken vertreten.

Die Zahl der Beschäftigten, einschließlich der 557 Auszubildenden, blieb per 31. Dezember 2010 mit 19.968 Mitarbeitern stabil (Vorjahr 19.953).

Für das laufende Geschäftsjahr 2011 erwartet die KION Group unter der Voraussetzung eines weiter positiven Marktumfeldes, dass sich neben Volumensteigerungen auch die eingeleiteten nachhaltigen strukturellen Verbesserungen positiv auf die Profitabilität auswirken werden.

04/2011
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
01.06.2018

CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG

Ausgezeichnetes Design

Für das hochwertige Produktdesign des kompakten Elektro-Hubwagens WP 3010 wurdeCrown erneut vom iF International Forum Design mit dem renommierten iF ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ