flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Ein „Arbeitstier“Archiv
Ein „Arbeitstier“

Mit Tragkräften von 6 bis 8 Tonnen hat Nissan Forklift die neue ZX-Serie als Nachfolger seiner FX5 Baureihe vorgestellt. Neben einer hohen Leistung weisen die neuen Modelle gleichzeitig gute Abgaswerte vor, wie der Hersteller mitteilt. Seine Bediener will das Kraftpaket auch in schweren Einsätzen und unter extremen Bedingungen mit einem Zweigang-Automatikgetriebe, dem breiten Gabelträger und voll gefederten Sitz überzeugen.

Das Herz des Staplers ist ein zuverlässiger und leistungsstarker Dieselmotor. Die Motorentechnologie umfasst ein Common-Rail-Einspritzsystem, welches die optimale Kraftstoffmenge zum idealen Zeitpunkt einspritzt, um somit mehr Leistung zu generieren und gleichzeitig Kraftstoff zu sparen. Selbst bei kleiner Drehzahl versorgt das Common-Rail-Einspritzsystem mit Turbolader die Geräte mit maximaler Leistung, bei der nach Herstellerangaben Lasten von 8 Tonnen in eine Hubhöhe von 8 Metern gehoben werden können.

Der Turbolader des Motors entwickelt mehr Leistung, denn der konstante Druck, den die komprimierte Luft erzeugt, sorgt für ein verstärktes Drehmoment bei niedrigen Motordrehzahlen. Die Wirkung des Turboladers wird zusätzlich durch die Kühlung der komprimierten Luft verstärkt und resultiert in einer effektiveren Aufladung. Zwei Vorteile können somit gleichzeitig erreicht werden: Mehr Leistung für den Fahrer und eine erhebliche Reduzierung des Stickstoffausstoßes (NOx) durch die Emissionsgasrückführung (EGR). Laut Nissan Forklift emmittiert die ZX Serie durch dieses Design weniger Abgase, als die Euro IIIA Richtlinie verlangt.

Das ZX Komfortsystem umfasst einen voll gefederten Sitz, der gemeinsam mit der Abkapselung des Antriebsstrangs für geringe Vibrationsentwicklung sorgen soll. Ein hydraulikunterstütztes Bremssystem soll zu weniger Verschleiß beitragen und zusätzlich den Fahrer entlasten. Der Freisichtgabelträger bietet gute Sicht auf die Gabelzinken, das automatische 2-Gang-Getriebe wechselt eigenen Angaben zufolge ruhig und schnell die Gänge. Die Fahrgeschwindigkeit kann vom Fahrer frei gewählt werden (Normal, Steigung, Höchstgeschwindigkeit). Das Risiko-Reduktions-System (RRS) unterbricht die Hydraulikfunktionen per Sitzschalter, so dass Hebe-, Senk- und Neigefunktionen ausgeschaltet werden, wenn der Fahrer sich nicht auf dem Sitz befindet. Die automatische Neutralstellung soll ein unkontrolliertes Fahren der Maschine verhindern, wenn der Fahrer den Sitz verlässt und der Gang eingelegt ist.

Vom Selbstdiagnosesystem werden Fehlercodes und Wartungsinformationen über das Display angezeigt. Der strukturierte und großzügige Aufbau erlaubt eigenen Angaben zufolge eine schnelle und zuverlässige Wartung. Das zweiteilige Bodenblech kann einfach und ohne Werkzeug entfernt werden und erleichtert den Zugang zum Getriebe und den Hydraulikkomponenten.

Eine gute Kühlleistung erhöht auch die Zuverlässigkeit unter extremen Bedingungen oder im Einsatz mit hohen Temperaturen. Das System umfasst laut Hersteller einen Hochleistungskühler, der auf Gummidämpfern gelagert ist und das ölgekühlte Getriebe reduziert Vibrationen und Geräuschentwicklung. Weiter soll ein Warn- und Schutzsystem der ZX Serie verhindern, dass der Motor überhitzt und die Drehzahl reduziert wird, falls eine kritische Temperatur erreicht wird.

www.nissanforklift.de
Bilder: Nissan
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.04.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Für einen effizienten und sicheren Materialfluss

Das Technologieunternehmen Continental stellt zur diesjährigen Hannover-Messe die Herausforderungen der wachsenden Logistikketten in den Fokus. Das ...  MEHR
18.04.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Intralogistik-Kosten konsequent optimieren

Ob klassische Bleibatterien, Lithium-Ionen-Akkus oder Brennstoffzellen: Fronius berät und unterstützt Flurförderzeug-Betreiber dabei, die ...  MEHR
16.04.2018

STILL GmbH

Überzeugene Flottenmanagement-Lösungen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Auf der CeMAT 2018 in Hannover unterstreicht die Hamburger STILL ...  MEHR
13.04.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

Die Fabrik der Zukunft ist digital und vernetzt - und sie ist heute schon teilweise Realität. Auf der CeMAT in Hannover zeigt HOPPECKE vernetzte ...  MEHR
12.04.2018

CLARK Europe GmbH

Clark startet mit der S-Series durch

Smart, strong und safe sind die Attribute, die die Clark S-Series charakterisieren. Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer ...  MEHR
10.04.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Zukünftige Technologien

THINK : LIKE : TOYOTA lautet das Thema für Toyota Material Handling auf der CeMAT 2018 (Stand P32). Hier wird das Unternehmen seinen Ansatz zu einer ...  MEHR
06.04.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Technologie Highlights

Auf der CeMAT 2018 bietet Jungheinrich täglich actionreiche Produktshows und Vorträge seiner Experten. Interessenten sind eingeladen, in die ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ