flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Staplerhersteller Still setzt auf DienstleistungArchiv
Staplerhersteller Still setzt auf Dienstleistung
Der Lagertechnik– und Gabelstaplerhersteller Still GmbH, Hamburg, baut seinen Direktvertrieb aus, verstärkt die Dienstleistungen und kappt die Kosten um 3,5 Mill. Euro.

Im Fokus hat die Linde-Tochter nach den Worten von Geschäftsführer Jens Reinecke dabei die volumenstarken Märkte in England, Italien, und Slowenien. Demnächst dürfte das Unternehmen auch einen eigenen Vertrieb in Skandinavien und rund um Moskau aufbauen.

Es sind in diesem Jahr vor allem die osteuropäischen Märkte, in denen Still mit zweistelligen Zuwachsraten beim Auftragseingang zulegt, während der Zuwachs in Deutschland und Frankreich bei 2 bis 3 % liegt. Insgesamt hat Still im ersten Quartal beim Auftragseingang ein Plus von 5,2 %, bei einem Umsatzwachstum von 4,6 % verbucht. Reinecke und der seit März amtierende Vorsitzende der Geschäftsführung Rolf Karg gehen davon aus, dass Still im Gesamtjahr ein Umsatzplus von gut 4 % erreichen kann. 2003 hatte Still im zweiten Jahr in Folge einen Umsatzrückgang um 2 % auf 1,03 Mrd. Euro hinnehmen müssen. Dabei soll sich in diesem Jahr der Ertrag deutlich verbessern. Die 2003 erzielte Umsatzrendite von 1,2 % stellt Finanzchef Lorenz Zwingmann nicht zufrieden. „Es muss in diesem Jahr schon das Doppelte werden.“ Mittelfristig liegt die Ziellatte bei 6 %.

Besonders der Ausbau der Dienstleistungen soll dem weltweit fünftgrößten Staplerhersteller helfen, diese Vorgabe zu erreichen. Der Umsatzanteil der Dienstleistungen, die von Reparatur über Finanzierung bis zur kompletten Flottenübernahme reichen, soll von jetzt 37 % auf 40 % erhöht werden. So hat Still 2003 die Staplerflotte von MAN mit insgesamt 1 600 Fahrzeugen und Geräten übernommen. Der Beitrag der Dienstleistungen zum Ertrag liegt bereits jetzt über 50 %.

Im Geschäftsjahr 2003 hat Still mit 6 170 Mitarbeitern in den vier Werken in Deutschland, Frankreich und Brasilien 32 900 Stapler und Lagertechnikgeräte produziert.
Quelle: HANDELSBLATT, Mittwoch, 26. Mai 2004, 06:02 Uhr
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.07.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Nachhaltigere Staplerproduktion

Toyota Material Handling Europe setzt sein Vorhaben, den Einsatz fossiler Brennstoffe in der Produktion zu minimieren, in die Tat um. Im Laufe des ...  MEHR
12.07.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Jungheinrich gewinnt German Brand Award in Gold

Im Rahmen einer feierlichen Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin wurde die Jungheinrich AG in der Kategorie „Industry Excellence in ...  MEHR
09.07.2018

Combilift Ltd - Hauptsitz Irland

Feierliche Eröffnung

Combilift hat seine neue Produktionsstätte und den globalen Hauptsitz in Monaghan, Irland, offiziell eröffnet. Das Unternehmen feierte gleichzeitig ...  MEHR
05.07.2018

UniCarriers Germany GmbH

Ausgezeichnetes Produktdesign

Der neue UniCarriers-Elektro-Gegengewichtsstapler TX3 überzeugt in Sachen Design: Das bestätigte die rund 40-köpfige Fachjury des Red Dot Awards. Sie ...  MEHR
03.07.2018

STILL GmbH

Leicht, sicher und wirtschaftlich

Mit einer komplett neuen Generation Hochhubwagen ist die Hamburger STILL GmbH kürzlich auf den Markt gekommen. Es handelt sich hierbei um Fahrzeuge ...  MEHR
29.06.2018

CLARK Europe GmbH

Raumwunder mit hoher Tragkraft

Clark hat seine robusten Treibgasstapler der CGC-Baureihe neu aufgelegt. Die Stapler mit Bandagenbereifung und Tragfähigkeiten von 4 bis 7 to eignen ...  MEHR
26.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Mietkonzept für Lithium-Ionen-Batterien

Geringerer Energieverbrauch, hohe Verfügbarkeit, einfaches Handling und vieles mehr – die Lithium-Ionen-Technik verschafft Intralogistikern ein ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ