flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Dambach Lagersysteme
Doppelt gemoppelt: 1 + 1 = 4Archiv
Doppelt gemoppelt: 1 + 1 = 4
Der neue ESP 20
Der neue ESP 20
Gemeint ist die neue Fahrerstand-Baureihe von Stöcklin. Sie wird einmal entweder als Standard-Version mit Stöcklin Bedienelementen angeboten oder mit kundenspezifischer Bedienung in Anlehnung an bestehende und nicht mehr lieferbare Wettbewerbsgeräte.

Die neuen ESP 20 und ESI 12.5 wurden von Grund auf neu entwickelt. Bislang basierte die Fahrerstand-Baureihe auf dem identischen Chassis der Quersitzer-Baureihe. Das zu Beginn durchgeführte Benchmarketing hatte gezeigt, dass für den Doppelstock-Einsatz fast immer eine Tragkraft von 1.250 kg bzw. 2 mal 1.000 kg mit einfacher Hubhydraulik-Steuerung ausreichend ist. Mitte 2007 wurde absehbar, dass diverse Betreiber mit großen Fuhrparks von ihrem bisherigen Lieferanten mit dem gewohnten Gerät nicht mehr beliefert werden. Aus Gründen der Sicherheit und Effizienz suchten die Kunden eine Alternative mit praktisch identischer Bedienung. Mitverwendung der vorhandenen Batterien wurde ebenfalls gewünscht.

Auf Basis auch dieser Vorgaben nahm man bei den Schweizer Staplerbauern die Neuentwicklung eines Standardgerätes in Angriff. Ziel war es, ein Gerät zu konzipieren, das dem Stöcklin-Standard entspricht und mit wenigen Änderungen den jeweiligen Kundenwünschen angepasst werden kann. Bald jedoch stellte sich heraus, dass nicht alle Vorgaben in nur einem Gerät integriert werden konnten. Man entwickelte daraufhin ein Basisgerät, aus dem mit diversen Abweichungen das kundenspezifische Modell gebaut werden kann.
ESI 12,5
ESI 12,5
Grundsätzlich identisch ist der starke 2.5 kW Fahrantrieb in AC-Technologie, der die Geräte bis auf 15 km/h beschleunigen kann. Der Antrieb wurde neu vor dem Fahrer platziert. An der bisherigen Philosophie der feststehenden Motoren hat man festgehalten, bei der nur das Getriebe über den AC Lenkmotor ausgelenkt wird.
Ebenfalls identisch bei den Niederhubgeräten (ESP) ist die 3.0 kW Hubhydraulik.

Bei den Hochhubgeräten (ESI) hingegen beginnt hier der Unterschied zwischen einfacher schwarz/weiss Steuerung und Drehzahl geregeltem Hub. Dieser Unterschied spiegelt sich dann auch in der Bedienung wider, bei der für die einfachere Ausführung nur Drucktaster und ein normaler Fahrschalter zur Anwendung kommen, während bei der geregelten Standardausführung der exklusive Stöcklin Multigriff mit Dosiertaster eingesetzt wird. Hierüber können alle Bedienungen vorgenommen werden, er erfüllt außerdem die Funktion eines Haltegriffs.

Eine weitere erhebliche Abweichung betrifft das Chassis selbst. Während das Standardgerät weiterhin eine Breite von nur 800 mm auch für Batteriegrößen von 465 Ah oder 620 Ah aufweist, hat das kundenspezifische Gerät wegen den vorgegebenen Batterietrögen und deren speziellen Verriegelung eine Breite von 820 mm.

Die kundenspezifische Variante ist für den Doppelstockeinsatz mit einem Hubgerüst von 1.800 mm versehen und benötigt daher auch kein Fahrerschutzdach.

Für das Standardgerät stehen zum Serienstart Masten mit einer Hubhöhe von 1.800, 2.400, 2.800 und 3.400 mm- alle ohne Freihub – zur Verfügung. Größere Hubhöhen und Freihub-Masten werden bis auf weiteres über die bisherige Ausführung abgedeckt.


www.stoecklin.com
Bilder: Stöcklin
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
23.11.2017

STILL GmbH

Allroundtalente

Mit insgesamt neun neuen Kommissionierern und einem neuen Zugfahrzeug ersetzt STILL nicht nur die bestehende OPX-Baureihe, sondern ergänzt diese auch ...  MEHR
21.11.2017

tbm hightech control GmbH

Ausgezeichnet

Die Rückraum-Überwachung RAM-107 von tbm hightech control ist mit dem Industriepreis Best off 2017 ausgezeichnet worden. Die vielschichtigen Vorteile ...  MEHR
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ