flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Hoch hinaus mit EffizienzArchiv
Hoch hinaus mit Effizienz

Die Kommissionierung ist eines der stärksten Wachstumssegmente der Intralogistik. Hauptgründe dafür sind der zunehmende Onlinehandel sowie die steigende Verbrauchernachfrage nach einer größeren Vielfalt unterschiedlicher Produkte.

Toyota Material Handling folgt diesem Trend und hat anlässlich der CeMAT in Hannover erstmals die Baureihe „BT Optio“ mit neuen Nieder- und Hochhubkommissionierern präsentiert.
Bei den beiden neuen Geräten aus der BT Optio H-Serie hat der Hersteller die Messlatte für Hochhub-Kommissionierer hoch angelegt. Mit bis zu 12 Metern bieten sie nach eigenen Angaben die größten Entnahmehöhen ihrer Klasse, was – ganz im Sinne einer wirksamen Kostensenkung im Lager – die Flexibilität steigern und die Raumnutzung optimieren soll.

Neue BT Optio H-Serie zur Hochhubkommissionierung

Die neuen Geräte OME100H und OME120HW bieten eine maximale Plattformhöhe von 10,5 Metern für eine Entnahme in Höhen von bis zu 12 Metern. Optional sind sie mit einer Hubhöhenvorwahl erhältlich, mit der automatisch die gewünschte Regalebene angefahren werden kann. Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 12 km/h, eine kraftvolle Beschleunigung und hohe Hub-/Senkgeschwindigkeiten sollen ihren Teil zur besonders hohen Produktivität der Maschinen beitragen.

Das Absenken der Kabine und das Bremsen erfolgt regenerativ, es wird also Energie in die Batterie zurückgespeichert. Mit der BT Optio H-Serie ist so nach Herstellerangaben je nach Anwendung auch ein Doppelschichtbetrieb mit einer einzigen Batterieladung möglich. Die Batterie selbst steht auf Rollen und soll auf diese Weise einen raschen und unkomplizierten Wechsel gewährleisten.

Die verschiedenen Modelle der Serie können entweder ohne automatische Führung oder – wie in Schmalgang-Anwendungen – per Induktiv- oder Schienenführung gesteuert werden. Wie mitgeteilt wird, überzeugen sie dabei gerade bei Diagonalfahrten, also beim Fahren mit gleichzeitigem Heben oder Senken der Kabine. Das so genannte BT Optipace-System überwacht kontinuierlich die Hubhöhe und das Lastgewicht und passt die Fahrgeschwindigkeit des Geräts automatisch den Gegebenheiten an, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Zusätzlichen Schutz bietet ein Mehrfach-Fahrerpräsenzsystem, welches das Gerät erst freigibt, wenn der Fahrer sicher auf dem Kabinenboden steht und beide Hände an der Bedienkonsole hat. PIN-Codes oder optionale Transponder stellen sicher, dass nur autorisiertes Fahrpersonal das Gerät nutzen kann. Das BT Totalview-Design mit offener Konstruktion der Kabine, Freisichthubgerüst und Freisicht-Fahrerschutzdach sorgt dabei für eine gute Sicht.

Der OME100H verfügt über eine Tragfähigkeit von 1.000 kg sowie feste oder verstellbare Gabeln mit Initialhub und ist in neun Kabinenbreiten von 1.000 mm bis 1.800 mm lieferbar. Der OME120HW bietet bei einer Tragfähigkeit von 1.200 kg einen begehbaren Ladungsträger zum Kommissionieren sperriger Objekte. Beide Basismodelle sind auch als Kühlhaus-Ausführung erhältlich.

Ab der zweiten Jahreshälfte 2011 erhältlich: Neue BT Optio L-Serie zur Niederhubkommissionierung

Gerade bei sich wiederholenden Arbeitsabläufen wie in der Kommissionierung kommt es auf die Details an. Schon kleine Verbesserungen können in der Summe große Vorteile in punkto Effizienz und Kosten bewirken. In diesem Sinne bietet die neue BT Optio L-Serie eine optimierte Vibrationsdämpfung (optional), praktische Ablagefächer, einen integrierten Folienhalter, eine komfortable Rückenlehne sowie eine Aufstiegsmöglichkeit für die Kommissionierung in der zweiten Ebene an. Die robuste, zuverlässige AC-Antriebstechnik gewährleistet nach Herstellerangaben ein hohes Leistungsvermögen bei minimalem Wartungsaufwand.

Die als Allzweck-Kommissionierer für die erste und zweite Ebene ausgelegten Geräte sollen in der zweiten Jahreshälfte 2011 am Markt erhältlich sein. Die neue BT Optio L-Serie umfasst dabei verschiedene Modelle mit Tragfähigkeiten von 1.000 kg bis 2.500 kg.

www.toyota-forklifts.de
Bilder: Toyota
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.04.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Für einen effizienten und sicheren Materialfluss

Das Technologieunternehmen Continental stellt zur diesjährigen Hannover-Messe die Herausforderungen der wachsenden Logistikketten in den Fokus. Das ...  MEHR
18.04.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Intralogistik-Kosten konsequent optimieren

Ob klassische Bleibatterien, Lithium-Ionen-Akkus oder Brennstoffzellen: Fronius berät und unterstützt Flurförderzeug-Betreiber dabei, die ...  MEHR
16.04.2018

STILL GmbH

Überzeugene Flottenmanagement-Lösungen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Auf der CeMAT 2018 in Hannover unterstreicht die Hamburger STILL ...  MEHR
13.04.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

Die Fabrik der Zukunft ist digital und vernetzt - und sie ist heute schon teilweise Realität. Auf der CeMAT in Hannover zeigt HOPPECKE vernetzte ...  MEHR
12.04.2018

CLARK Europe GmbH

Clark startet mit der S-Series durch

Smart, strong und safe sind die Attribute, die die Clark S-Series charakterisieren. Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer ...  MEHR
10.04.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Zukünftige Technologien

THINK : LIKE : TOYOTA lautet das Thema für Toyota Material Handling auf der CeMAT 2018 (Stand P32). Hier wird das Unternehmen seinen Ansatz zu einer ...  MEHR
06.04.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Technologie Highlights

Auf der CeMAT 2018 bietet Jungheinrich täglich actionreiche Produktshows und Vorträge seiner Experten. Interessenten sind eingeladen, in die ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ