flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Jungheinrich
Clark stellt neue Vierrad-Elektrostapler GEX 40-50 vorUnternehmensnachrichten
Vorstellung des neuen Vierrad-Elektrostaplers GEX 40-50 in Hannover (29.03.2011)
CLARK Europe GmbH - Mit dem Luft- oder SE-Bereiften GEX 40-50 stößt Clark in eine neue Tragklassen-Dimension seiner Elektrogeräte vor. Der 80 Volt Vierradstapler stellt mit Tragkräften von 4, 4,5 und 5 Tonnen eine konsequente Vervollständigung der erfolgreichen GEX-Baureihe dar (1,6 - 5 Tonnen). Das konzeptionelle Design des GEX mit u. a. zwei Antriebsmotoren, 100 Prozent AC-Technologie und wartungsfreien Ölbadlamellenbremsen ist identisch zu Clarks industrieerprobten Drei- und Vierrad-Modellen im 48 und 80 Volt-Segment. Bereits sie gelten als Garanten für hervorragende Leistung, beste Manövrierfähigkeit und sicheres Lasthandling. Der Fachwelt vorgestellt wird der neue Clark-Stapler für Be- und Entladung, Lagerarbeiten, den Produktionseinsatz und Tätigkeiten im Recyclingumfeld auf der CeMAT 2011 in Hannover (2.-6. Mai 2011).


GEX 40-50: antrittsstark, sparsam

Entwickelt im internationalen Clark-Projektteam, sorgen die zwei Fahrmotoren des neuen GEX im Parallelfrontantrieb mit je 9,2 kW Leistung und 80 Volt in Drehstrom-Technologie für sehr gute Beschleunigungswerte und hohe Schubkraft. Die verwendeten AC-Motoren arbeiten verschleißfrei. Daher reduzieren sich die Betriebskosten auf ein Minimum.

Antrieb abhängig vom Lenkeinschlag

Markant: Der Antrieb des GEX 40-50 erfolgt abhängig vom Lenkeinschlag. Geschwindigkeit und Drehrichtung der Räder werden demnach so gesteuert, dass kein starker Reifenabrieb auftritt. Diese Art der Steuerung ermöglicht zudem ein sanftes und zugleich präzises Anfahren, selbst bei voll eingeschlagener Lenkung. Die Wendigkeit des GEX 40-50 überrascht angesichts der Tragklasse ohnehin positiv.

Motor und Steuerung erhalten optimalen Schutz

Alle Motoren sind voll gekapselt und dadurch gegen Staub, Wasser und Schmutzpartikel geschützt; durch die Motortemperaturüberwachung wird die Leistung gedrosselt, sobald die Temperaturen sich einem Grenzwert nähern. Zudem sind alle Steuerungselemente gekapselt und damit vor Umwelteinflüssen geschützt – und als zusätzlicher Schutz am Gegengewicht hoch über dem Boden angebracht.

Volle Kontrolle durch intelligente Bremsstandards

Übernommen hat Clark die bisher nur aus seinen verbrennungsmotorisch angetriebenen Flurförderzeugen bekannte, fußbetätigte Parkbremse. Insgesamt gewährleisten drei voneinander unabhängige Bremssysteme (Elektrische Bremse, Betriebsbremse, Feststellbremse) einen praxisgerechten Sicherheitsstandard und erhöhen die Umschlagleistung durch verbesserte Ausnutzung der Batteriekapazität. Wie bei allen Clark Elektrogabelstaplern finden auch in der neuen GEX-Baureihe DIN-Batterien Verwendung. Die Betriebs- und Feststellbremse sind als Ölbadlamellenbremsen ausgeführt, was einen Austausch der Bremsbeläge erübrigt und die Total Cost of Ownership reduziert. Für besonders sicheres Handling auf abschüssigem Gelände und Ladebühnen ermöglicht die serienmäßige Rampenfunktion eine allzeit kontrollierte Fahrzeugbedienung.

Kompakte Baueinheit für den harten Einsatz

Die fußbetätigte Parkbremse ist nicht der einzige Technologie-Transfer, den Clark beim GEX 40-50 realisiert hat. Auch die robusten und langlebigen Hubgerüste aus eigener Produktion der neuen GEX-Modelle orientieren sich an den Erkenntnissen der Verbrenner-Geräte aus dem Hause Clark. In harten Einsätze gereifte Komponenten – dazu zählen nicht zuletzt der verwindungssteife Rahmen, der stabile Freisichtmast und die kräftige Hubhydraulik. Die unabhängige, elektrisch angetriebene Hydraulikpumpe mit AC-Technik fordert im Übrigen nur das zur Aktion erforderliche Ölvolumen und arbeitet somit besonders energiesparend.

Mit Sicherheit ermüdungsfrei arbeiten

Inwiefern bietet der GEX 40-50 einen ermüdungsfreien Arbeitsplatz? Diese Frage beantwortet der GEX 40-50 bereits beim Einstieg. Der Fahrer erreicht seinen ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz mit viel Bewegungsfreiheit über eine große, tief angesetzte Lochblech-Trittstufe. Ein Haltegriff am vorderen Holm der Einstiegsseite erleichtert das Auf- und Absteigen. Der Gummi-Bodenbelag im Fußraum gewährleistet Trittsicherheit. Die neigbare Lenksäule und ein einfach verstellbarer Komfortsitz mit hervorragender Beinfreiheit ermöglichen eine optimale Anpassung an jeden Fahrer. Die Pedalerie ist automobilkonform angeordnet. Die Bedienungshebel mit intuitiver Betätigungsrichtung sind leichtgängig und in griffgünstiger Höhe angeordnet. Ausstattungs-Optionen wie Kabinen, Minihebel und Beleuchtungen runden das Bild ab.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
30.04.2018

STILL GmbH

Innovative Stellschrauben für Sicherheit und Ergonomie

Wie mit dem Einsatz smarter Sicherheits- und Assistenzsysteme das Lasthandling zügiger und sicherer erfolgen und wie der Fahrer dank dieser Systeme ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ