flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Edle Stähle wollen edle StaplerUnternehmensnachrichten
Votex Bison Material Handling BV (09.02.2010)
Votex-Bison Traffic 4505
Votex-Bison Traffic 4505
BISON - Votex-Bison Material Handling B.V. - Damstahl ist ein paneuropäisches Handelsunternehmen
für rostfreie und säurebeständige
Edelstähle. Der Zentraleinkauf
arbeitet weltweit mit den besten und zuverlässigsten
Lieferanten zusammen. Es
werden im Jahr über 30.000 t Edelstahl
an Kunden und regionale Händler im Inund
Ausland verkauft. Im Stammhaus in
Langenfeld lagern über 7.000 t Rohre,
Rohrzubehör, Bleche und Stabstahl. Damit
die nicht nur lagern, sondern auch
umgeschlagen werden, sind zahlreiche
Flurförderfahrzeuge im Einsatz. Jüngst
hat Damstahl vier neue Stapler des niederländischen
Anbieters Votex-Bison in
Betrieb genommen. Grund genug für
die STAPLERWORLD in Langenfeld vorbei
zu schauen und sich mit den Verantwortlichen
zu besprechen.
STW: Was ist der Haupteinsatzzweck der
Vierwegestapler bei Damstahl?
Oliver Kamp: Wir setzen die 4-Wege Stapler
nur im Innenbereich ein. Unsere Produkte,
vornehmlich Rohr- und Vollmaterial
aus Edelstahl, sind bis zu 7 m lang. Für uns
waren folgende Argumente ausschlaggebend:
zum einen Zuverlässigkeit, Langlebigkeit
der Stapler und zum anderen gute
Ergonomie, so wie eine zuverlässige
Betreuung durch
den Vertriebs- und Service-Partner
vor Ort (Firma Spanier). Weil unsere
Fahrer bis zu zweihundert Mal am
Tag auf- und absteigen, kommt uns die
hervorragende Ergonomie zu gute. Wir
sind ja Wiederholungstäter, unsere ersten
Stapler von Votex-Bison bekamen wir
2004. Unser Kassetten-Lager wird manuell
mit den Vierwegestaplern bedient, es
werden komplette Kassetten so wie lose
Längen gehandelt bzw. kommissioniert.
Wir fahren mit sieben Vierwegestaplern,
bedienen vierundzwanzig Doppelregalgänge
mit jeweils acht Ebenen, die einund
auszulagernden Kassetten sind mit
ca. 2.500 kg Material gefüllt. Mit den
Staplern wird unter anderem unser modernes
Sägecenter nur mit Handelslängen
beschickt. Hier werden wunschgemäß
für unsere Kunden maßgenaue Sägestücke
gesägt und kommissioniert. Die
Stapler wurden exakt für die Bedürfnisse
unseres Hauses gefertigt. Bei Auslieferung
wurden die Bediener vom Hersteller
und Händler eingewiesen und geschult.
Die weitere Betreuung erfolgt über den
zuständigen Händler im Fullservice über
einen Zeitraum von sechzig Monaten.STW: Worin unterscheiden sich die Stapler
von damals von den neuen?
Wolfgang Spanier: Beim Verfahren von
kompletten Kassetten ist die Ware sicher
verfahrbar, für das Kommissionieren von
verschiedenen Längen in einem Vorgang
haben wir eine Kommissionierhilfe gebaut,
damit der Bediener sicher und zügig
seine Ware von A nach B transportieren
kann. Der Einstieg ist bei den neuen Modellen
noch einmal verbessert, damit
der Fahrer bequemer aus- und einsteigen
kann, denn wie schon gesagt, steigt ein
Fahrer bis zu zweihundert Mal am Tag
aus und ein.
STW: Wie werden die Flurförderzeuge bei
Damstahl belastet?Oliver Kamp: Wir arbeiten hier im Zweischichtbetrieb,
d.h. die Fahrzeuge sind
16 Stunden nonstop im Einsatz. Über
Nacht wird die Batterie wieder aufgeladen.
Das entspricht einer Arbeitsleistung
von ca. 100 – 120 t/d, die hier im Lager bewegt
werden.
STW: Wie muss man sich das Aufladen
der Batterien vorstellen?
Oliver Kamp: Die Geräte werden zum Arbeitsende
an die Ladestationen gefahren
und im Gerät geladen. Für den Fall, dasseine Batterie an einem
Tag die Arbeitsleistung
nicht schaffen kann,
muss der Bediener sie
wechseln. Der Wechsel-
vorgang einer Batterie
dauert keine fünf Minuten,
allerdings benutzen
wir hierfür einen
Kran. Die Batterien hängen
hier nur so lange
am Strom, bis sie aufgeladen
sind. Während
des Betriebes informiert
eine Akkuanzeige den
Fahrer über den Ladezustand
der Batterie
im Stapler.
Haico Blom: Die Batterie
ist ein echtes Verschleißteil,
wir kalkulieren
mit 1.200 bis 1.500 Ladevorgängen,
bis die Leistung spürbar abfällt. Demnach
hält eine Batterie im Schnitt fünf bis
sechs Jahre. Die Ladegeräte sind Hochfrequenz-
Lader mit Elektrolyt-Umwälzung,
gewährleistet, dass die Batterie in der Zeit
von acht Stunden ausreichend für den
nächsten Arbeitstag geladen wird und im
Notfall eine kurze Zwischenladung über
die Arbeitszeit hilft.
STW: Welche Bereifung kommt zum Einsatz?
Wie häufig müssen die Reifen und
die Räder gewechselt werden?Haico Blom: Die Bereifung ist abhängig
vom Wunsch des Kunden und natürlich
den Anforderungen, die an das Gerät gestellt
werden. Hier bei Damstahl werden
unsere Stapler ausschließlich im Innenbereich
bewegt, deshalb kommt eine
Vullkolan-Bereifung zum Einsatz, im Außenbereich
würde eine spezielle Vollgummibereifung
eingesetzt werden.
Wolfgang Spanier: Hier im Lager sind die
meisten Stapler noch mit den Rädern und
der Bereifung unterwegs, die sie seit der
Erstlieferung 2004 hatten…das ist wirklich
etwas Besonderes. Das liegt an der
präzisen Lenkung, die über vier Hydromotore
in Verbindung mit einem Rechner jedes
Rad direkt und nicht über eine Kette
lenkt, was den Verschleiß enorm reduziert.
STW: Vielen Dank für das Gespräch.

PDF PDF-Dokument (228 KB)
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ