flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de

Ex-Hubwagen in „XXL“ Unternehmensnachrichten
Ex-Hubwagen in „XXL“ (22.02.2008)
Sichelschmidt GmbH Material Handling - Das Sonder-Flurförderzeug, das Sichelschmidt an einen namhaften Chemielogistik-Dienstleister ausgeliefert hat, sieht fast so aus wie ein „normaler“ Elektro-Deichsel-Gabelhubwagen – wenn nicht die Größenverhältnisse etwas ungewöhnlich wären.
Für den Transport von bis zu 4 t schweren Lasten in explosionsgefährdeten Bereichen ist dieser Sonder-Hubwagen geeignet.

Für den Transport von bis zu 4 t schweren Lasten in explosionsgefährdeten Bereichen ist dieser Sonder-Hubwagen geeignet.
Das Gerät weist bei einem Lastschwerpunkt von 1050 mm eine Tragfähigkeit von 4 Tonnen auf, nominell werden sogar 7 t Tragkraft erreicht. Auch die Gabel ist deutlich breiter und länger als bei konventionellen Hubwagen. Denn bei 4 t Tragkraft bewegt der Hubwagen selbstverständlich keine Europaletten, sondern großvolumige Ansatzbehälter für hochwertige Autolacke, die bis zu 3.700 kg schwer sind.

Genau genommen handelt es sich auch nicht um einen Hubwagen, sondern um einen Palettstapler, denn die 370 mm Hubhöhe werden nicht über eine Kinematik in den Gabeln erreicht, sondern über ein Hubgerüst. Trotz dieser besonderen Anforderungen konnten wesentliche Teile, wie z.B. die Antriebseinheiten von Standardkonstruktionen, übernommen werden, denn die Flurförderzeuge von Sichelschmidt sind nach einem Modulsystem aufgebaut. Lediglich der Vorbau ist eine Sonderkonstruktion. Auf diese Weise reduziert man nicht nur den Konstruktions- und Produktionsaufwand; die Verwendung von Standardkomponenten erleichtert auch die Ersatzteilversorgung und erhöht die Verfügbarkeit.

Da der Lackhersteller, bei dem das Gerät zum Einsatz kommt, auch entzündliche Flüssigkeiten verarbeitet, ist der Hubwagen gemäß den ATEX-Vorschriften für den Einsatz in Gas-Ex-Zone 1 konstruiert. Für Sichelschmidt selbstverständlich ist die Verwendung von frequenzgeregelten ASM-Drehstrommotoren für den Fahr- und Hubantrieb: Diese Antriebe bieten nicht nur aufgrund ihrer Kapselung einen hervorragenden Explosionsschutz, sie erhöhen auch die Leistung der Flurförderzeuge und senken zugleich den Energieverbrauch. So werden auch bei hoher Beanspruchung lange Einsatzzeiten zwischen den Batterieladezyklen erreicht.

Der Auftraggeber hat noch zwei weitere ex-geschützte Flurförderzeuge aus dem Standardprogramm bestellt, die zeitgleich ausgeliefert wurden. Der Chemielogistik-Dienstleister, der an verschiedenen Standorten zahlreiche Ex-Geräte von Sichelschmidt einsetzt, stellt die Stapler als Leasing-Geräte seinem Kunden, einem süddeutschen Hersteller von Lacken - unter anderem für die Automobilindustrie - zur Verfügung. Den Service übernimmt die Franz Fördertechnik GmbH, die in diesem Gebiet den Kundendienst der Sichelschmidt-Stapler betreut.

Sichelschmidt hat Erfahrung bei der Konstruktion und Fertigung von Schwerlast-Hubwagen in Ex-Ausführung, denn im vergangenen Jahr fertigte das Unternehmen für einen der weltweit größten Lackhersteller zehn Ex-Hubwagen mit 4,7 Tonnen Tragkraft gemäß „Class 1 Division 1“ der US-amerikanischen Ex-Schutz-Vorschriften. Diese Geräte sind zusätzlich mit ex-geschützten Wiegeeinrichtungen ausgestattet.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.11.2017

tbm hightech control GmbH

Ausgezeichnet

Die Rückraum-Überwachung RAM-107 von tbm hightech control ist mit dem Industriepreis Best off 2017 ausgezeichnet worden. Die vielschichtigen Vorteile ...  MEHR
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ