flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
BAE
Ex-Stapler für die effiziente LackproduktionUnternehmensnachrichten
Ex-Stapler für die effiziente Lackproduktion. (05.08.2008)
Ex- Staptung.ler mit Fasswendeklammer und Wägeeinrichtung.
Ex- Staptung.ler mit Fasswendeklammer und Wägeeinrichtung.
Sichelschmidt GmbH Material Handling - Die deutsche Lackindustrie ist mit 230 Lackfabriken, die zumeist 50 bis 100 Mitarbeiter beschäftigen und einen durchschnittlichen Umsatz von 20 Mio. € erzielen, mittelständisch strukturiert. Die oft stark spezialisierten Hersteller müssen ein großes Maß an Flexibilität gewährleisten, um aus einem breiten Lieferspektrum schnell und effizient das gewünschte Produkt herzustellen.

Dabei spielen häufig Flurförderzeuge eine wichtige Rolle, denn sie sind extrem flexibel. Man kann ein und dasselbe Gerät in unterschiedlichsten Produktionsbereichen einsetzen – sofern es den Anforderungen des Explosionsschutzes entspricht. Und es lässt sich – mit den richtigen Lastaufnahmemitteln – für die Beschickung von Produktionsanlagen ebenso einsetzen wie für das Be- und Entladen von Lkws sowie für den innerbetrieblichen Transport und für Kommissionieraufgaben. Daher hat Sichelschmidt kürzlich zwei neue Elektrostapler in ex-geschützter Ausführung an einen bekannten mittelständischen Lackhersteller ausgeliefert.
Das größere der beiden Geräte vom Typ d 1200 EEx – ein Elektro-Deichsel-Schubmaststapler mit 1600 kg Tragfähigkeit und 480 Ah Batteriekapazität – ist mit einer Fasswendeklammer und einer Wägeeinrichtung ausgestattet. Mit diesem Lastaufnahmemittel kann der Stapler die Produktionsanlagen mit Rohstoffen in der benötigten Menge und der gewünschten Rezeptur beschicken. So wird der Stapler zum Handling-Gerät und die Produktion bleibt flexibel. Zudem kann man auf mehr oder weniger aufwändige stationäre Dosier- und Beschichtungseinrichtungen verzichten – und der Stapler lässt sich genausogut in der Abfüllung einsetzen.

Ex- Staptung.ler mit Fasswendeklammer und Wägeeinrichtung.
Ex- Staptung.ler mit Fasswendeklammer und Wägeeinrichtung.
Selbstverständlich ist das Gerät nach den Anforderungen der ATEX-Richtlinie ausgerüstet und von Grund auf für diesen sensiblen und anspruchsvollen Anwendungsbereich konstruiert. Ex-Stapler von Sichelschmidt, die für den Einsatz in der EU bestimmt sind, wurden durch die PTB Braunschweig und den TÜV Nord CERT für die Geräteklassen 2G/D und 3G/D zugelassen. Das heißt: Sie können in den Ex-Zonen 1/21 (Gas-Ex) und 2/22 (Staub-Ex) eingesetzt werden.

Ebenso selbstverständlich sind die leistungsstarken und zugleich energiesparenden und servicefreundlichen ASM-Drehstromantriebe. Bei der Nutzung dieser Technologie gehörte Sichelschmidt zu den Pionieren unter den Staplerherstellern. Ein wesentlich Grund dafür: Bei Ex-Staplern bieten Drehstromantriebe einen weiteren entscheidenden Vorteil, denn die Motoren lassen sich hermetisch kapseln, so dass keine explosible Atmosphäre eindringen und umgekehrt auch kein Zündfunke nach außen dringen kann.

Dasselbe gilt für den zweiten, kleineren Stapler, der jetzt an den Lackhersteller ausgeliefert wird. Der Elektro-Deichsel-Palettstapler d 416 EEx mit 1600 kg Tragfähigkeit wurde ebenfalls für den Einsatz in Ex-Bereichen entwickelt und arbeitet dank der ASM-Antriebstechnologie ebenso energiesparend wie produktiv.

Die d 416 EEx ist mit einer Wägeeinrichtung ausgestattet und wird ebenfalls im produktionsintegrierten Einsatz unterwegs sein – und das über viele Jahre, denn Sichelschmidt-Stapler sind für ihre Langlebigkeit bekannt. Von ihrer Qualität und Robustheit profitieren nicht nur mittelständische Lackhersteller, sondern auch die „Global Players“ der Lackindustrie, die ebenso auf Stapler von Sichelschmidt setzen, wenn sie flexible und zuverlässige Flurförderzeuge für Produktion und Lager benötigen.

PDF d1200EEx mit Klammer und Waage. (101 KB)
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
30.04.2018

STILL GmbH

Innovative Stellschrauben für Sicherheit und Ergonomie

Wie mit dem Einsatz smarter Sicherheits- und Assistenzsysteme das Lasthandling zügiger und sicherer erfolgen und wie der Fahrer dank dieser Systeme ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ