flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Geschäftsjahr 2007Unternehmensnachrichten
KION Group will nach Rekordjahr weiter zulegen (16.05.2008)
OM Carrelli Elevatori SpA - Die KION Group, zweitgrößter Gabelstapler- und Lagertechnikhersteller weltweit und klarer Marktführer in Europa, sieht sich nach einem weiteren Rekordjahr 2007 gut gerüstet, um auch künftig schneller als der Markt zu wachsen. Der Konzern will sich noch mehr vom Produkt- zum umfassenden Lösungsanbieter im Bereich betrieblicher Materialfluss-Technik weiterentwickeln, gab die KION Group am 23. April 2008 bei der Veröffentlichung ihrer Geschäftszahlen 2007 bekannt.


Weltmarktanteil auf knapp 17 Prozent ausgebaut

Der Auftragseingang stieg gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (4,179 Mrd. Euro) um 10 Prozent auf 4,592 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand der KION Group betrug zum 31. Dezember 2007 über 946 Mio. Euro. Stückzahlbezogen konnte die KION Group aufgrund der besonders hohen Nachfrage nach den kleineren Lagertechnikfahrzeugen sogar um gut 13 Prozent auf über 160.000 Einheiten zulegen. Das entspricht einem Weltmarktanteil von annähernd 17 Prozent. Der in Fahrzeugeinheiten gemessene Weltmarkt für Flurförderzeuge hat 2007 um rund 11 Prozent auf über 950.000 neu bestellte Stapler und Lagertechnikgeräte zugelegt.

Alle drei Marken trugen zum Umsatzwachstum bei

Der Nettoumsatz der KION Group stieg 2007 um gut 10 Prozent auf 4,32 Mrd. Euro (Vorjahr 3,909 Mrd. Euro). Trotz hoher Wettbewerbsintensität konnten die drei Marken von KION dank ihrer führenden Technologieposition die höheren Rohstoffpreise im Wesentlichen an den Markt weitergeben. Linde Material Handling wuchs um 8,1 Prozent, STILL um 12,6 Prozent und OM um 17,4 Prozent.

OM

OM profitierte insbesondere von einer starken Marktentwicklung in den süd- und osteuropäischen Märkten. Besonders erfolgreich hat sich OM in Osteuropa entwickelt, wo insbesondere dank bedeutender Aufträge in Ungarn, Rumänien und der Ukraine das Marktwachstum mit einem verdoppelten Auftragseingang deutlich übertroffen wurde. Aber auch der Heimatmarkt Italien als auch der spanische Markt trugen zu dem Wachstum bei. Außerhalb Europas liegt der Schwerpunkt von OM im Nahen Osten und in China.

Im Verlauf des Jahres 2007 hat OM drei neue Lagertechnikgeräte eingeführt und die Produktpalette bei diversen Baureihen um neue Tragkraftklassen erweitert.

Fast 1.000 neue Arbeitsplätze

Die Zahl der Beschäftigten der KION Group (einschließlich 644 Auszubildenden) stieg von 20.102 Ende 2006 um 4,9 Prozent auf 21.086 Mitarbeiter zum Jahresende 2007. Mehr als 8.000 Mitarbeiter sind in Deutschland tätig und knapp 13.000 im Ausland. Die Marke Linde beschäftigte gut 13.000, Still über 6.600 Mitarbeiter, und auf OM entfielen 1.245 Beschäftigte. Von den weltweit rund 1.000 neuen Arbeitsplätzen wurden rund 600 in Deutschland geschaffen.

Ausblick 2008

Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet die KION Group eine weitere Erhöhung der Umsatzerlöse und strebt eine deutliche Steigerung des bereinigten EBIT an. 'Die ersten drei Monate dieses Jahres haben sich viel versprechend entwickelt und den Vergleichszeitraum des Vorjahres übertroffen. Dennoch bleiben wir angesichts der Unsicherheiten bei der gesamtkonjunkturellen Entwicklung wachsam', betonte Dr. Nedim Cen. 'Das Konzernergebnis 2008 wird in deutlich geringerem Umfang von Einmaleffekten geprägt sein und deshalb positiv.'

Quelle: KION Group
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ