flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Hohe Auszeichnung für Otmar KaupUnternehmensnachrichten
Hohe Auszeichnung für Otmar Kaup durch die Stadt Aschaffenburg (20.07.2005)

Kaup GmbH & Co. KG - Erstmalig an einen Unternehmer verlieh die Stadt Aschaf-fenburg im Rahmen einer öffentlichen Stadtratssitzung am 16. Juni die Bürgermedaille an Otmar Kaup, den Seniorchef des Hauses KAUP. Diese höchste Auszeichnung der Stadt nach der Ehrenbürgerwürde wurde erst zum dritten Mal überhaupt verliehen.
In seiner Laudatio betonte Oberbürgermeister Klaus Herzog, daß mit dieser Ehrung die Stadt Aschaffenburg die hohe soziale Verantwortung für seine Mitarbeiter und die Treue von Otmar Kaup zum Standort Aschaffenburg auszeichne. In den über 40 Jahren des Bestehens habe die Firma mehrere Hundert Lehrlinge ausgebildet und diese fast ausnahmslos in feste Arbeitsverhältnisse übernommen. Besonders erwähnte OB Herzog auch die Tatsache, daß die heutige Weltgeltung des Unternehmens KAUP erreicht worden sei, ohne einen Wettbewerber zu übernehmen, wie das andernorts üblich sei. Er bezeichnete Otmar Kaup als begnadeten Konstrukteur und Fertigungstechniker. Er gelte auch als Koryphäe in allem, was mit Hydraulik zu tun habe. Schließlich sei Otmar Kaup auch der Konstrukteur des ersten hydrostatisch angetriebenen Gabelstaplers gewesen.
Der Präsident der IHK Aschaffenburg, Martin Suffel gab zu-nächst seiner Freude darüber Ausdruck, daß zu einer Zeit, da Unternehmer als vaterlandslose Gesellen und Heuschrecken bezeichnet werden, ein Unternehmer auf diese Art geehrt werde. Es tue der gesamten Wirtschaft gut, daß damit der Blick der Öffentlichkeit darauf gelenkt wird, daß es sich bei Unternehmern nicht um geldgierige Ausbeuter handelt. Otmar Kaup habe sehr früh erkannt, daß der bloße Gabelstapler nur ein Teil der Problemlösung des Kunden sei. Der Stapler habe praktisch mit „Händen“ ausgestattet werden müssen, wie KAUP seine Geräte heute bezeichne.
In seiner Dankesrede legte Otmar Kaup ein klares Bekenntnis zum Standort Aschaffenburg und Deutschland ab. Er rief seine Unternehmerkollegen dazu auf, mit der Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region fort zu fahren. Die Kosten zwischen dem Standort Deutschland und Billiglohnländern würden sich langfristig durch höhere Teuerungsraten ohnehin angleichen. Er ging auch auf das Engagement des Unternehmens in China ein. Dort beschäftigt KAUP derzeit 55 Mitarbeiter. Der dortigen Fertigung diene das Stammwerk als Zulieferer für Grundkomponenten, wodurch am Firmensitz rd. 20 Arbeitsplätze erforderlich seien. Derzeit plane man, in China eine Produktionshalle mit 8.000 m² zu errichten, um den chinesischen Markt, mit jährlichen Steigerungsraten von etwa 20%, besser bedienen zu können.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ