flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Interview mit Rolf EitenUnternehmensnachrichten
Clark-Partner gezielt stärken (19.03.2010)

CLARK Europe GmbH - Rolf Eiten, verantwortlich für den Bereich Sales & Marketing der Clark Europe GmbH, erläutert im Interview die überdurchschnittliche Entwicklung Clarks im Jahr 2009 und äußert sich zu den Wachstumsaussichten im Jahr 2010.

Frage:
Clark hat im Geschäftsjahr 2009 nicht nur relativ zum Wettbewerb bessere Egebnisse erzielen können, sondern auch weiter Marktanteile hinzu gewonnen. Wie erklären Sie sich die antizyklische Entwicklung?

Rolf Eiten:
Weil Clark das bietet, was der Markt vor allem anderen braucht: absolut robuste, funktionale Gabelstapler zu wettbewerbsfähigen Preisen. Es kommt nicht von ungefähr, dass wir bei einer Studie der US-Fachzeitschrift Modern Materials Handling auf Platz 1 in der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis landeten. Es beteiligten sich immerhin 1.300 Experten an der Umfrage.

Frage:
Allerdings ist die Clark Europe GmbH auch in der Breite gewachsen. Mittlerweile zählt Ihre Händlerschaft in Europa, dem Nahen Osten und Afrika rund 130 Händler.

Rolf Eiten:
Absolut. Das ist Teil unserer strategischen Ausrichtung. Wir bemühen uns, über mehr Händler und damit mehr Clark-Verkäufer eine bessere Marktabdeckung zu erreichen. Logische Konsequenz ist ein höheres Volumen, wobei Qualität immer vor Quantität geht, das ist ein ungeschriebenes Gesetz hier im Hause.

Frage:
Das heißt?

Rolf Eiten:
Wir müssen neu gewonnen Händlern nachhaltig zur Seite stehen, damit sie Know-how aufbauen, vertiefen oder verfeinern können. Das wird realisiert über technische Schulungen, einen intensiven Dialog und den Aufbau von Dealer Support Centern wie zuletzt in Lyon. Aktuell befassen wir uns mit der Planung einer „Clark Akademie“ für die Ausbildung von Neuverkäufern, die indes auch weiter gehende Qualifizierungen bereits existenter Clark-Händler ab 2010 sicherstellen soll.

Der neue C PSi 15 P, ein Stand-Hochhubwagen mit klappbarer Fahrerplattform
Der neue C PSi 15 P, ein Stand-Hochhubwagen mit klappbarer Fahrerplattform
Frage:
Wo sehen Sie noch Potenzial für Wachstum im Jahr 2010 und darüber hinaus?

Rolf Eiten:
Geografisch gesehen wollen wir unsere Präsenz in Osteuropa stärken, speziell in Russland und der Ukraine. Erhebliche Wachstumschancen sehe ich auch nach wie vor im Nahen Osten und in Nordafrika, also bei den Mittelmeeranrainern.

Frage:
Und was die Produkte und Services von Clark anbelangt?

Rolf Eiten:
Unser Lagertechnikgeschäft werden wir Schritt für Schritt weiter ausbauen. Zuletzt haben wir ja noch drei neue, äußerst effiziente Elektro-Modelle mit dem C PS 15 P, dem CPSi 15 P und C PSLS 15 lanciert. Außerdem optimieren wir die Finanzierungsmöglichkeiten für unsere Partner kontinuierlich, indem wir unsererseits auf Finanzpartner setzen, die ein großes Absatzgebiet abdecken.

Frage:
Was stimmt sie zuversichtlich für 2010?

Rolf Eiten:
Wir sind solide aufgestellt und bilden gemeinsam mit unseren Händlern eine schlagkräftige, starke Einheit. Darüber hinaus verfügen wir sowohl über das gute Image als auch das technologische Potenzial, um weiter Marktanteile hinzuzugewinnen.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ