flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
J. Führ
Junheinrich auf der Cebit 2016Unternehmensnachrichten
Mobil und vernetzt im Lager (14.03.2016)
Jungheinrich Aktiengesellschaft - Innovative Hard- und Software für die Intralogistik zeigt Jungheinrich auf der weltweit größten Messe für Informationstechnologie, der CeBIT in Hannover, vom 14. bis 18. März 2016. Den Besucher erwarten integrierte und ganzheitliche Intralogistiklösungen für manuelle und vollautomatisierte Lager. Zu den Neuheiten zählen das WMS Series 2 für kleine und mittelständische Unternehmen sowie das neue Fahrzeugterminal WMT 110/115.


Jungheinrich bietet mit dem eigenentwickelten Warehouse Management System Jungheinrich WMS und jetzt neu auch mit einer günstigen Einstiegsvariante WMS Series 2, eine Lösung, die jedes Lager – ob manuell oder automatisiert – steuert und dabei Wege und Lagerzugriffe optimiert, wie es heißt. Auf Basis von praxiserprobten Standardprozessen deckt das WMS Series 2 nach eigenen Angaben dabei alle logistischen Grundfunktionalitäten vom Wareneingang bis zum Warenausgang ab. Neben einer umfangreichen Stammdatenverwaltung, der Stichtagsinventur, bietet das WMS Series 2 weitere zahlreiche Leitstandsfunktionen. Mit der inkludierten HOST-Schnittstelle ist eine Anbindung an jede kundenseitige Systemumgebung vorgesehen. Damit bietet Jungheinrich nun auch speziell für kleine und mittelständische Unternehmen ein Einstiegssystem in ein modernes Lagermanagement, das aufgrund der standardisierten Prozesse und der langjährigen Projekterfahrung von Jungheinrich in nur wenigen Wochen beim Kunden eingeführt werden könne.

Außerdem im Messegepäck: Das Jungheinrich Warehouse Management Terminal WMT 110/115. Das in schmaler Bauweise und hoher Schutzklasse ausgeführte Fahrzeugterminal wurde speziell für den harten Einsatz auf Flurförderzeugen und in der Logistik entwickelt. So zeichnet es sich durch eine hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie Staubdichtigkeit und Schutz gegen Strahlwasser gemäß IP65 aus, wie das Unternehmen mitteilt. Über das helle, gut lesbare 10,4 beziehungsweise 15,1 Zoll große Display mit kapazitiver oder resisitiver Touch Technologie und vier frei konfigurierbaren Tasten mit Doppelbelegung soll sich das Fahrzeugterminal optimal bedienen lassen. Das lüfterlose Design mit wartungsfreien, schockfesten Komponenten und Kühlhaustauglichkeit bis -30°C im Standard können einen zuverlässigen Betrieb des Terminals in jeder Umgebung gewährleisten.

Eines der Leitthemen der diesjährigen IT-Messe ist die zunehmende Vernetzung von Geräten (Internet der Dinge). So rechnen Experten bis 2020 mit über 50 Milliarden weltweit vernetzten Geräten. Jungheinrich zeigt in Hannover dafür die bereits mehrfach prämierte Schnittstellensoftware (Middleware) Jungheinrich Logistik-Interface. Diese wird auf dem Fahrzeugterminal oder einem Kundenserver installiert und kommuniziert von dort mit manuellen oder automatischen Fahrzeugen, im Lager vorhandenen Sensoren oder anderen lagertechnischen Einrichtungen. Darüber hinaus verfügt das Logistik-Interface über eine Vielzahl von Standardanbindungswegen für beliebige Lagerverwaltungssysteme und jegliche sonstige Unternehmenssoftware. Damit ist es Jungheinrich nach eigenen Angaben gelungen, eine Software zu schaffen, die jegliche IT-Systeme untereinander und mit der Hardware verbinden kann und bei der die Vielfalt von Lager-IT, Intralogistikprozessen und Anwendungen berücksichtigt wird.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ