flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
ENZYKLOPÄDIE: FahrerplatzEnzyklopädie
ENZYKLOPÄDIE: Fahrerplatz
Fahrerplätze auf Flurförderzeugen werden als Fahrersitz- und Fahrerstandplätze konzipiert. Mit ihren Zu- und Abgängen sind sie laut Statistik ein Unfallschwerpunkt. Grenzmaße und weitere Mindestanforderungen an Fahrerplätze sind in der Flurförderzeug-Norm DIN EN ISO 3691 definiert.

Neben der Unfallminderung betrachtet man auch ergonomische Gesichtspunkte, um dem Fahrer einerseits ausreichenden Schutz zu gewähren, andererseits zu enge und unzumutbare Arbeitsplätze im Sinne der Humanisierung zu vermeiden. Die Fahrerplätze müssen sowohl für große Menschen (Körpergröße mit Schuhen 1 850 Millimeter) und kleine Menschen (Körpergröße 1 540 Millimeter) geeignet sein. Es sind horizontal und vertikal verstellbare elastische Sitze mit neigbarer Rückenlehne einzubauen, die den Fahrern auch seitlich Halt geben.

Bei den Standausführungen ist auf den Abstand zu den ↑ Stellteilen (Hebel, Pedale usw.) sowie auf die Bewegungsfreiheit von Ellenbogen und Unterarm zu achten. Steht der Fahrer ausschließlich, und dies über einen längeren Zeitraum, wird er physisch höher belastet. Dagegen bieten Standausführungen dem Bediener den Vorteil, schnell auf- und absteigen zu können, falls er das Fahrzeug häufig zum Kommissionieren verlassen muss. Abgesehen davon kann eine Standplattform mit einem Klappsitz ausgerüstet werden, um die physische Belastung zu reduzieren.

Sowohl in die Sitz- als auch in die Standausführung sind gleitsichere Trittstufen zu installieren, wenn die Trittfläche höher als 700 Millimeter liegt. Fahren auf Flurförderzeugen und deren Anhängern Beifahrer mit, ist ein entsprechender Beifahrersitz mit Vorrichtungen zum Festhalten des Beifahrers erforderlich, damit dieser auch beim Abbremsen und in Kurven ausreichend Halt findet. Es gibt Fahrersitze in Frontsitz- und in Seitsitz-Ausführung, wobei Letztere meist auf Schubmaststaplern und Niederhubwagen anzutreffen sind. Hinzu kommen dreh- und hebbare Fahrersitze. Seitsitze sind rechts angeordnet. Zum Bedienen haben sich armlehnenintegrierte Stellteile durchgesetzt, die mit dem Sitz mitschwingen und mitfedern.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
23.02.2018

Hawker GmbH

Energiegeladen

In der Intralogistik spielt die Notwendigkeit der Optimierung von Abläufen und die ununterbrochene Verfügbarkeit der Flurförderzeuge eine immer ...  MEHR
22.02.2018

MEYER GmbH

Neuheiten und Bewährtes

MEYER und BOLZONI AURAMO präsentieren sich auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart gemeinsam in Halle 10, Stand Nr. F61 und stellen dem Fachpublikum ihre ...  MEHR
21.02.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Partner für wirtschaftliche Intralogistik

Welche Antriebstechnologie ist für meine Stapler die geeignetste? Wie kann ich den Energieverbrauch meiner Flotte senken und die Betriebskosten ...  MEHR
20.02.2018

STILL GmbH

Kommissionierflotte im Rampenlicht

Mit einer der weltweit modernsten Kommissionierflotten bietet STILL seinen Kunden eine Variantenvielfalt, bei der Betreiber für nahezu jeden ...  MEHR
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ