flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Dambach Lagersysteme
industrie automation energiesysteme auf der LogiMAT 2018Unternehmensnachrichten
Innovationsstark (05.03.2018)
liflex. 48V-Geräteprogramm
liflex. 48V-Geräteprogramm
industrie automation Energiesysteme GmbH - Mit Lösungen in den Bereichen innovative Lithium-Ionen-Energiesysteme liflex 4.0 für Flurförderzeuge, innovative Ladetechnik mit höchster Energieeffizienz, digitales Batteriemanagement und vernetztes Energiemanagement präsentiert sich industrie automation auch in diesem Jahr auf der Stuttgarter LogiMAT auf ihrem Stand H20 in Halle 10.

Die liflex-Baureihe verfügt über ein neuartiges, integriertes Batteriemanagementsystem (PPU), das in punkto Sicherheit und digitale Kommunikationsmöglichkeiten Herstellerangabe zufolge neue Maßstäbe setzt. Neben der Multispannungsfähigkeit (24V, 36V, 48V, 80V) besitzt dieses Batteriemanagementsystem einen integrierten Can-Bus, einen größeren Datenspeicher sowie Bluetooth/GSM/WLAN und Funk-Kommunikation. Damit verfügt der Anwender eines liflex 4.0-Lithium-Ionen-Energiesystems über eine umfassende und einheitliche Analyse- und Kommunikationsumgebung für die gesamte Fahrzeugflotte.

Mit der neuen HF-Ladegerätebaureihe powertron E new werden laut Hersteller physikalisch Bestwerte erreicht: Mit einem Wirkungsgrad von größer 96% will diese Ladetechnik für Antriebsbatterien eine neue Benchmark setzen. Die hohe Energieeffizienz und die damit verbundenen Einsparungen bei den Betriebskosten sind nur einer der Vorteile der Ladetechnik von industrie automation. Zudem sind die Ladegeräte kommunikativ und können Anwendern und Betreibern wesentliche Analysemöglichkeiten bieten.

iLOG digital - Batteriecontroller
iLOG digital - Batteriecontroller
Der neu entwickelte Batteriecontroller soll für eine optimale Überwachung der Blei-Säure-Batterie und damit für eine hohe Verfügbarkeit der Flurförderfahrzeuge sorgen. Mit dem per Bluetooth kommunizierenden Batteriecontroller können die relevanten Betriebsdaten im Zusammenspiel zwischen Flurförderzeug, Antriebsbatterie und Ladegerät erfasst, gespeichert und abfragt werden. So lassen sich Ausfälle frühzeitig erkennen, die Lebensdauer der Batterien verlängern und unproduktive Zeitverluste vermeiden. Die mitgelieferte DataManager-Software versetzt den Anwender in die Lage, zu jedem Zeitpunkt über alle relevanten Batteriedaten zu verfügen, und so eine kostenoptimale Flottennutzung zu erreichen. Gesammelte Daten werden zu einer Datenbank gesendet. Der Anwender hat jederzeit Zugriff auf die neuesten Daten der Batterieflotte mit Analyseberichten und Vorabinformationen zur prophylaktischen Ausfallvermeidung, was zu einer deutlich besseren Batterieflotteneffizienz führen kann.

Mit den unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten von Lithium-Ionen-Energiesystemen liflex 4.0, der neuen hocheffizienten Ladetechnik für Antriebsbatterien sowie dem digitalen Batteriemanagement verfügt der Anwender Unternehmensangaben zufolge zukünftig über die Voraussetzungen für ein vernetztes Energiemanagement. Energiespitzen können z.B. reduziert werden und Zeiten von Nieder- und Nachttarif optimal genutzt werden. Das Energiemanagement erfasst alle relevanten Leistungs- und Energieverbrauchsdaten und erhält mit Hilfe von frei konfigurierbaren Analyseberichten Transparenz über Verbrauch und Kosten. Diese fundierte Aufbereitung der Energiedaten ist die Grundlage für eine Ableitung effektiver Maßnahmen zur Erhöhung der FFZ-Flotten-Effizienz.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ