flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Linde Lithium Ionen Technik NiederhubwagenUnternehmensnachrichten
Komplettsystem für Lithium-Ionen Technik (07.05.2014)

Linde Material Handling GmbH - Zur World of Material Handling ist es soweit: Hersteller Linde Material Handling (MH) nimmt die ersten Lagertechnikgeräte mit Lithium-Ionen Batterie in sein Produktprogramm auf. Ab September können zunächst Mitgänger-Niederhubwagen Linde T16 bis T20 mit 1,6 bis 2,0 Tonnen Tragfähigkeit geordert werden. Das Besondere an der Lösung von Linde ist eigenen Angaben zufolge, dass Fahrzeug inklusive Fahrzeugsteuerung und Elektronik sowie Batterie und Ladegerät ein komplettes System bilden, dessen unterschiedliche Komponenten über einen CAN-Bus miteinander kommunizieren. Dies ermögliche es, die maximale Leistung des Systems abzurufen und die Vorteile der neuen Batterietechnologie voll auszuschöpfen. Im Ergebnis führe dies zu erheblich reduzierten Energiekosten und steigender Produktivität. Gleichzeitig soll das System aufgrund der genauen Anpassung und Abstimmung höchsten Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Von allen alternativen Antriebsarten werden der Lithium-Ionen Technik kurzfristig die größten Chancen eingeräumt, wie es heißt. Und es wird erwartet, dass sie dem Segment der elektrisch angetriebenen Flurförderzeuge einen weiteren Nachfrageschub verleiht. Denn anders, als die bisher eingesetzten Blei-Säure-Batterien, die insbesondere bei Mehrschicht- oder energieintensiven Einsätzen einen begrenzenden Faktor bilden, verfügen Lithium-Ionen Batterien über eine sehr hohe Energiedichte. Im gleichen Batterietrog lässt sich die doppelte Menge an verfügbarer Energie unterbringen. Und dies führt dazu, dass das Gerät statt einer über zwei Schichten arbeiten kann, wenn Pausen der Mitarbeiter für ein Zwischenladen genutzt werden. Damit sparen sich die Betreiber von Flurförderzeugen Zeit und Kosten für bisher notwendige Batteriewechsel ohne eine reduzierte Batterielebensdauer durch das Zwischenladen be-fürchten zu müssen. Und auch vorzuhaltende Einrichtungen für den Batteriewechsel, beispielsweise ein Wechselgestell mit Rollenbahn, werden nicht mehr benötigt. Das Gleiche gilt für entsprechend auszuweisende Flächen im Lager, welche nun anderweitig genutzt werden können. Zudem lassen sich LI-Batterien wesentlich schneller wieder aufladen und benötigen kein Nach- bzw. Ausgleichsladen der Batterie nach dem eigentlichen Ladevorgang zur Schonung des Akkus. Auch dies spart Zeit und Energie. Intelligente, ineinandergreifende Ladegeräte ermöglichen last but not least neue Wege zur Verwaltung und Optimierung von Batterie-Pools und sichern eine maximale Verfügbarkeit bei reduzierten Energie- und Handlingskosten.

Der Hersteller Linde MH bringt die Lagertechnikgeräte mit der innovativen Batterie-technik in zwei Stufen auf den Markt. Den Anfang machen die Mitgänger-Niederhubwagen Linde T16 bis T20, welche über eine 86 Ah-Batterie verfügen. Und diese Spannung wird über die gesamte Einsatzzeit bis kurz vor dem Entladezustand gleichmäßig abgegeben. Zu 100 Prozent wieder geladen ist der Akku in einer Stunde und 30 Minuten, in 30 Minuten bereits zu 60 Prozent. Die installierte Leistung des Fahrmotors liegt bei 1,97 kWh und damit deutlich über dem bisherigen Seriengerät.

In einem zweiten Schritt ist für Anfang 2015 die Einführung weiterer Geräte geplant. Dies sind Mitgänger-Niederhubwagen Linde T16 bis T20 mit größerer Batteriekapazität, Niederhubwagen mit Fahrerstandplattform Linde T20 bis T24 AP/SP, Niederhubkommissionierer Linde N20 und N20 HP sowie Schlepper Linde P30C und P50C. Diese Geräte verfügen über Batterien mit Spannungen von 210 Ah bzw. 550 Ah und einer installierten Leistung von 3,93 kWh bzw. 10,58 kWh.

Dafür, dass die LI-Batterie weder tief entladen noch überladen wird, sorgt das integrierte Batterie-Management-System der Geräte, welches den Zustand der Zellen ständig überwacht und vor fehlerhafter Anwendung schützt. Dem Fahrer wird über das Display der allgemeine Zustand der Batterie, ihr Ladezustand und die Restlaufzeit angezeigt. Die Lebensdauer der LI-Batterie erreicht mindestens die doppelte Zyklenanzahl im Vergleich zur Bleibatterie und liegt je nach Einsatz weitaus höher. Bessere Werte liefern die LI-Akkus auch bei der Energieentnahme: die Lithium-Ionen Batterie kann bis zu 95 Prozent entladen werden, bei Blei-Säure Batterien sind es nur bis zu 80 Prozent ohne, dass schädigende Wirkungen eintreten. Von Vorteil ist zudem die Wartungsfreiheit der neuen Batterietechnik: weder ist Wasser nachzufüllen, noch sind andere Servicearbeiten erforderlich. Auch austretende Batteriegase oder –säuren sind kein Thema.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.02.2018

MEYER GmbH

Neuheiten und Bewährtes

MEYER und BOLZONI AURAMO präsentieren sich auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart gemeinsam in Halle 10, Stand Nr. F61 und stellen dem Fachpublikum ihre ...  MEHR
21.02.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Partner für wirtschaftliche Intralogistik

Welche Antriebstechnologie ist für meine Stapler die geeignetste? Wie kann ich den Energieverbrauch meiner Flotte senken und die Betriebskosten ...  MEHR
20.02.2018

STILL GmbH

Kommissionierflotte im Rampenlicht

Mit einer der weltweit modernsten Kommissionierflotten bietet STILL seinen Kunden eine Variantenvielfalt, bei der Betreiber für nahezu jeden ...  MEHR
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
09.02.2018

ICS International AG, IT-Logistik Systeme

Zukunftsfähige Technologien

Auf der LogiMAT 2018 stellt ICS erstmals das Echtzeit-Transportleitsystem ICS eTLS vor, das die positionsgenaue Transportmittel-Lokalisierung in der ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ