flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Meyer Mehrpalettengabel mit neuem ProfilführungskonzeptUnternehmensnachrichten
Mehrpalettengabel für alle Anwendungen (28.07.2016)
Die neue profilgeführte Mehrpalettengabel - Modell 21 PH.
Die neue profilgeführte Mehrpalettengabel - Modell 21 PH.
MEYER GmbH - Als Erfinder der Mehrpalettenlogistik stehen bei Anbaugeräte-Hersteller MEYER Produkt- und Prozessinnovation zur Umsetzung von kunden- und einsatzorientierten Anforderungen in der Getränke- und Palettenlogistik seit mehr als 60 Jahren im Fokus. Und so haben sich die MEYER Ingenieure einmal mehr mit den Trends und zukünftigen Bedarfen der Materiallogistik ganzheitlich auseinandergesetzt, sowohl im Massenumschlag und Flotteneinsatz, als auch zur Abbildung der vielfältigen Variationen internationaler Palettenspezifikationen und hochspezieller Sonderlösungen. Dabei haben sie sich nach eigenen Angaben das hohe Ziel gesteckt, den Anspruch des minimalen Total Cost of Ownership mit höchster Produktflexibilität in Einklang zu bringen.


Erfolgsgeschichte

Zu Beginn der 90er Jahre stellte das Unternehmen sein geschlossenes Achsführungskonzept vor, das auch heute noch Stand der Technik ist. Anwender können damit von einem Optimum aus Sicherverhältnissen, Ergonomie und Arbeitssicherheit profitieren, gepaart mit höchster Effizienz und geringen Wartungskosten, wie es nach Herstellerangaben heißt. Neben diesen typischen Kriterien für Flotten- und Full-Service-Einsätze müssen Mehrpalettengabeln flexibel unterschiedlichste Lastabmessungen und -anordnungen aufnehmen – das erfordert oftmals spezielle Öffnungsbereiche, Zinkenabstände und Bewegungssequenzen.

Der Ansatz, alle Anforderungen an ein Produkt durch nur eine Lösung abzubilden, führt nicht unbedingt immer zu einem optimalen Ergebnis. So auch in diesem Fall: eine umfangreiche Studie mit intensiven Analysen der Kundenanforderungen und der bisherigen Lösungen im Markt ergab nach Angaben des Herstellers ein eindeutiges Bild: nur ein Design kombiniert diese unterschiedlichen Anforderungen nicht optimal.

Das neue Profilführungskonzept

Zwar kann man ein Produkt grundsätzlich nicht zweimal erfinden, dennoch ist dies den Konstrukteuren von MEYER mit der neuen Profilführung quasi gelungen: „Wir haben den dynamischen Belastungstest mit doppelter Nennlast nach einer Million Zyklen abgebrochen“, berichtet Ingmar Grabbe, Produktmanager ‘Getränkelogistik’ bei der MEYER GmbH, stolz, „denn wir konnten einfach keine Schwachstellen identifizieren“. Neben außerordentlicher Robustheit kann auch die neue profilgeführte Ausführung mit den typischen Vorteilen einer MEYER Mehrpalettengabel aufwarten - z.B. Sauberkeit im Einsatz und schnelle Arbeitsgeschwindigkeiten bei optimalem Gleichlauf der Zinkenpaare. „Nur das Eliminieren von unnötigen Führungselementen, wie z.B. der zusätzlichen Achsen für die Führung der inneren Zinken, ergibt die optimale Kombination von geringer Bauhöhe und größten mittlerem Sichtfenster für beste Sichtverhältnisse auf allen Arbeitsebenen“, erläutert Ingmar Grabbe.

„Im neuen Profilführungskonzept konnten wir fast alle typischen Verschleißteile eliminieren“, unterstreicht Grabbe, „und die wenigen notwendigen Teile weisen extreme Langlebigkeit auf und können in wenigen Minuten gewechselt werden, wenn dies über die Einsatzzeit überhaupt erforderlich wird“. Dazu arbeiten die MEYER Ingenieure im engen Austausch mit kompetenten Spezialisten der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld, wenn es um die Auswahl modernster Kunststoffe geht, die Robustheit für längste Standzeiten und gute Selbstschmiereigenschaften für minimale Wartung. Ingmar Grabbe fasst zusammen: „Man erfindet das Rad nicht zweimal, aber Innovation in die Tiefe eines Produktes macht den Unterschied, und das ergibt die entscheidenden Mehrwerte.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
18.01.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Neue Vertriebsgesellschaften

Jungheinrich wird zukünftig die Märkte in Kolumbien, Peru und Ecuador im Direktvertrieb bearbeiten und will so sein Engagement in Südamerika ...  MEHR
16.01.2018

CESAB Deutschland GmbH

Glaser folgt auf Aldé

Oliver Glaser hat die Nachfolge von Angelo Aldé als Geschäftsführer von Cesab Material Handling Europe übernommen und wird die Geschäfte des ...  MEHR
12.01.2018

Linde Material Handling GmbH

Komplettes Warehouse mit Lithium-Ionen

Es sind die zahlreichen Vorteile der Lithium-Ionen-Technik im Vergleich zur Blei-Säure-Batterie, die Flurförderzeugbetreiber bei anstehenden ...  MEHR
10.01.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Wirtschaftlich und funktionell

Für Kunden, die Stapler mit solider Standardausstattung zur Lösung ihrer Materialflussaufgaben benötigen, bietet Yale Europe Materials Handling mit ...  MEHR
08.01.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Energieeffizient laden

Ein ganz besonderes Projekt hat die Schachinger Logistik Holding GmbH an ihrem Standort in Hörsching bei Linz realisiert: eine Lagerhalle komplett in ...  MEHR
03.01.2018

STILL GmbH

Hohe Flexibilität und Umschlagleistung

Den Geschäftserfolg des Logistikdienstleisters Schuon in Haiterbach im Schwarzwald bestimmen nicht nur reibungslose Logistikprozesse, sondern auch ...  MEHR
28.12.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Prämierte Schubmaststapler

Die R-Serie der BT Reflex Schubmaststapler von Toyota Material Handling ist Gewinner eines German Design Awards. Ausgezeichnet wurde das Gerät für ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ