flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Mitsubishi Kommissionierer im Einsatz bei dennreeUnternehmensnachrichten
Neue Niederhub-Kommissionierer im Bio-Einsatz (09.11.2010)
Im dennree Hauptlager in Töpen lautet die Devise
Im dennree Hauptlager in Töpen lautet die Devise
Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland - Thomas Schwarz ist Verkäufer bei der Fördertechnik Handelsgesellschaft Alexius in Schwarzenbruck. Er verkauft grüne Maschinen: Mitsubishi Gabelstapler und Lagertechnik. In seinem Gebiet liegt auch der Hauptsitz von dennree, Europas größtem Bio-Handelshaus. Und dort fahren auf 40.000 Quadratmetern 100 Kommissionierer durch die langen Gänge und stellen täglich die Bestellungen für rund 800 Bio-Einzelhändler zusammen. Ein ständiges Gewusel und Gewimmel – und dennoch läuft alles reibungslos. Das dennree-Sortiment umfasst 10.000 Artikel, die in Töpen von 230 Mitarbeitern verwaltet und umgeschlagen werden.

Am Hauptsitz in Oberfranken waren bis vor Kurzem nur BT- und Crown-Kommissionierer eingesetzt. Grund genug für Thomas Schwarz, einen Vorstoß mit Mitsubishi zu wagen. Denn schließlich hat Mitsubishi Gabelstapler einen neuen Niederhub-Kommissionierer entwickelt, der nach den modernsten Erkenntnissen um die Bedürfnisse des Bedieners herum konstruiert wurde und gleichzeitig die Produktivität nachweislich steigern soll. Mit diesen Argumenten stellte er sein Produkt Dieter Wirth, Lagerleiter der dennree GmbH, Mitte letzten Jahres vor. dennree kaufte einen Mitsubishi OPB20N, packte ihn zu den anderen Maschinen ins Lager und ließ ihn „arbeiten“. Im dennree Zentrallager in Töpen beginnen die Lagerarbeiter um 10.00 Uhr mit dem Kommissionieren der einzelnen Aufträge, die von 160 hauseigenen Lkws entweder direkt an den Einzelhandel oder über die Auslieferungsläger in Deutschland (8) oder Österreich (1) ausgeliefert werden. „Heute bestellt – morgen geliefert“, lautet das dennree Versprechen, dessen Einhaltung Priorität besitzt.

Komfort bieten das Maxius-Lenkrad und das  multifunktionelle Display.
Komfort bieten das Maxius-Lenkrad und das multifunktionelle Display.
1974 durch Thomas Greim gegründet, ist dennree – der Name ist übrigens aus dem Französischen abgeleitet und bedeutet so viel wie Grundnahrungsmittel – heute eine Firma mit über 1.300 Beschäftigten, einer Tochterfirma in Österreich und über 45 denn’s Biomärkten in Deutschland und Österreich. Aus dem Bio-Pionierunternehmen der 70er ist ein logistisches Präzisionsuhrwerk geworden. Allein das 2007 gebaute vollautomatische Palettenlager mit 22 Metern Höhe, 5256 Plätzen und drei Gassen zeugt von dem ständigen Wandel und Wachstum des Unternehmens. Dieses Hochregallager dient als Vorratslager für das Trockensortiment und jeden Morgen werden die Lagerbestände im manuellen Bereich vollautomatisch überprüft und wieder aufgefüllt. So stehen die Lageristen mit ihren Kommissioniergeräten nie vor leeren Regalen.„Wir kaufen unsere Produkte immer so regional wie möglich ein“, erklärt Wirth. „So kommt der Salat im Sommer aus Bayern und im Winter aus Italien. Unser Sortiment umfasst insgesamt 10.000 Artikel; cirka 2.000 Produkte davon sind Frischware, die wir auf 13.000 Quadratmetern kühl und kurz lagern, um sie dann so schnell wie möglich an die Bioläden zu liefern. 300 verschiedene Tiefkühlprodukte und 2.500 Naturkosmetik-Artikel runden das Portfolio ab.

Wir sind immer offen für neue Produkte und Innovationen. Deshalb habe ich auch den Mitsubishi-Niederhub-Kommissionierer gekauft, um zu überprüfen, ob er wirklich das hält, was Mitsubishi verspricht.“Und Alexander Brunner, Fahrer des Mitsubishi OPB20N, fasst das Ergebnis des Tests in einem kurzen Satz zusammen: „Den gebe ich nicht mehr her!“ Nicht nur, dass der Mitsubishi-Kommissionierer mit der gleichen Batterie wie die Wettbewerber bis zu 50 Prozent länger fährt, er bietet auch wesentlich mehr Platz für den Bediener, was das Auf- und Absteigen zu beiden Seiten enorm erleichtert und die Arbeitsspiele beschleunigt.

Zusätzlichen Komfort bieten das Maxius-Lenkrad und das multifunktionelle Display. Das moderne Drehstrom-Antriebssystem bringt eine schnellere Beschleunigung und bietet serienmäßig eine Traktionskontrolle, eine automatische Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrten und eine variable Geschwindigkeitsbegrenzung abhängig vom Gewicht der Last. Ein schlüsselloser PIN- Code-Start macht das Aufrufen individuell voreingestellter Leistungen für jeden einzelnen Bediener schnell und einfach. Das Lenksystem ist elektronisch mit dem Antriebssteuerungssystem verbunden und ermöglicht präzises Manövrieren bei jeder Geschwindigkeit. Die hellen weißen LED Frontlichter mit Blinkerfunktion sorgen für mehr Sicherheit.

So wundert es nicht, dass dennree, auf deren Internetseite die Überschrift „Logistik auf der Höhe der Zeit“ steht, gleich fünf weitere Niederhub-Kommissionierer bei Thomas Schwarz bestellt hat. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Mitsubishi“, bestätigt auch Dieter Wirth.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
23.02.2018

Hawker GmbH

Energiegeladen

In der Intralogistik spielt die Notwendigkeit der Optimierung von Abläufen und die ununterbrochene Verfügbarkeit der Flurförderzeuge eine immer ...  MEHR
22.02.2018

MEYER GmbH

Neuheiten und Bewährtes

MEYER und BOLZONI AURAMO präsentieren sich auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart gemeinsam in Halle 10, Stand Nr. F61 und stellen dem Fachpublikum ihre ...  MEHR
21.02.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Partner für wirtschaftliche Intralogistik

Welche Antriebstechnologie ist für meine Stapler die geeignetste? Wie kann ich den Energieverbrauch meiner Flotte senken und die Betriebskosten ...  MEHR
20.02.2018

STILL GmbH

Kommissionierflotte im Rampenlicht

Mit einer der weltweit modernsten Kommissionierflotten bietet STILL seinen Kunden eine Variantenvielfalt, bei der Betreiber für nahezu jeden ...  MEHR
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ