flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Neue Clark Lagertechnik-Serie Clark CompaktUnternehmensnachrichten
Lagertechnik für den universellen Einsatz (17.11.2015)

CLARK Europe GmbH - Mit “CLARK Compact“, einer Serie neuer Lagertechnikgeräte für die Anwendung in verschiedenen Industrieumgebungen und den gewerblichen Einsatz, kommt CLARK jetzt aktuell auf den Markt. Konzipiert fürs Volumensegment umfasst die neue Gerätegeneration Elektro-Hochhubwagen mit 1,0 - 2,0 Tonnen Tragfähigkeit sowie Elektro-Niederhubwagen mit 1,5 - 2,0 Tonnen Tragfähigkeit mit und ohne Plattform bei Spitzengeschwindigkeiten bis zu 12 km/h.

CLARK strebt eigenen Angaben zufolge mit CLARK Compact eine Neupositionierung im Kerngeschäft der Lagertechnik an. Europa- Geschäftsführer Rolf Eiten: „Tatsache ist, dass die neue Baureihe glänzende Perspektiven eröffnet. Unsere Anwender verfügen jetzt für jeden Einsatzfall über die für den Bediener zugeschnittenen Modelle – und das zu marktrelevanten Preisen. Das einfache und sichere Handling der Geräte unterstützt die Produktivität bei sowohl normalen als auch komplexen Transportaufgaben.“ Wie es heißt, verwendet der Hersteller bei CLARK Compact hochwertige Komponenten europäischer Hersteller, bietet bis zu zwei Jahre Garantie, ein durchdachtes Sicherheitspaket und viele Features bereits in der Serienausstattung. Rolf Eiten: „In Kombination mit unserem bekanntlich sehr guten Preis-Leistungs-Gefüge glauben wir, mit CLARK Compact den Nerv des Marktes zu treffen.“


Elektro-Hochhubwagen CLARK Compact

In der Spitze leisten die neuen Elektro-Hochhubwagen aus der CC Reihe bis zu 2,0 Tonnen Tragfähigkeit und eine Hubhöhe von 4.800 mm. Sie werden zusätzlich zu den bereits existierenden “Heavy Duty“- Modellen SX und PX angeboten und stehen nach eigenen Angaben für erhöhte Produktivität durch beste Manövrierbarkeit, kompakte Abmessungen und komfortables Handling. Die fünf Modelle werden zusätzlich zu den bereits verfügbaren „Heavy Duty“- Modellen SX und PX angeboten und wollen beim Anwender mit kraftvoller Beschleunigung dank industrieerprobten AC-Motoren punkten, bei 3 der Modelle aus deutscher Produktion.

WS10M (1,0t Tragfähigkeit / max. 1.950 mm Hubhöhe)
WS10 (1,0t Tragfähigkeit / max. 3.300 mm Hubhöhe)
WSX12 (1,2t Tragfähigkeit / max. 4.800 mm Hubhöhe)
WSX14 (1,4t Tragfähigkeit / max. 4.800 mm Hubhöhe)
WSXD20 (2,0t Tragfähigkeit / max. 3.600 mm Hubhöhe)

Auch eine ausgeprägte Servicefreundlichkeit sowie umfangreiche Serienausstattung sollen für mehr Wirtschaftlichkeit beim Lasten-Handling sorgen, das durch die Integration aller Hub- und Senkfunktionen für Rechts- und Linkshänder im ergonomischen Deichselkopf exakt und sicher abläufe. Optimale Standsicherheit gewährleistet die 4-Punkt-Auflage; zudem wird die maximale Fahrgeschwindigkeit bei Modellen mit CLARK SpeedControl (CSC) je nach Deichselposition automatisch angepasst. Das kann besonders bei Einsätzen in engen Platzverhältnissen sowie beim täglichen Rangieren helfen.

Elektro-Niederhubwagen CLARK Compact

Flexible Einsatzmöglichkeiten bietet die Compact Reihe im Segment Elektro-Niederhubwagen, die Geräte für den leichten bis mittleren Einsatz der industriellen Anwendung vorhält. Zuverlässige und wartungsarme AC-Fahrmotoren, einfaches Handling durch kompakte Abmessungen und maximale Umschlagleistungen kennzeichnen Herstellerangaben zufolge

WP15 (1,5t Tragfähigkeit)
WPX18 (1,8t Tragfähigkeit)
WPX20 (2,0t Tragfähigkeit)
und die PPX20 / PPXS20 (2,0t Tragfähigkeit).

Bei Tragfähigkeiten von 1,5 bis 2,0 Tonnen – mit und ohne Plattform – erreichen die Elektro-Niederhubwagen Spitzengeschwindigkeiten von bis 12 km/h, inklusive möglichem Doppelpaletten Handling. Batteriekapazitäten von bis zu 375Ah und teils optionaler seitlicher Batteriewechsel ermöglichen auch Zwei- und Dreischichteinsätze. Die Geräte WP15, WPX18, WPX20, PPX20 und PPXS20 verfügen optional über Lastschutzgitter, Einfach-Lastrollen, profilierte Antriebsräder und sind auch als Kühlhausversion verfügbar. Für praktikables Handling soll die kompakte Deichsel sorgen mit einfacher und schneller Umsetzung von Steuerbefehlen, unter anderem aufgrund der rechts und links angeordneten Steuerelemente.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
09.02.2018

ICS International AG, IT-Logistik Systeme

Zukunftsfähige Technologien

Auf der LogiMAT 2018 stellt ICS erstmals das Echtzeit-Transportleitsystem ICS eTLS vor, das die positionsgenaue Transportmittel-Lokalisierung in der ...  MEHR
07.02.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Best in Intralogistics

Gleich viermal wurde Jungheinrich gestern Abend in Hannover mit dem Zertifikat „Best in Intralogistics“ ausgezeichnet....  MEHR
06.02.2018

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision und Qualität

Die Firma Müller & Biermann, 1937 mitten im Ruhrpott gegründet, versteht sich auf die Verarbeitung von Metall. Und auf das Erkennen von Zeichen der ...  MEHR
02.02.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Nachhaltig verbesserte Verfügbarkeit und Lebensdauer von Antriebsbatterien

„Nutzen statt Kaufen“ lautet das Motto, das in der Intralogistik immer mehr zum Branchentrend wird. Vor allem für Firmen, die Flurförderzeuge nicht ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ