flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Neue Steuereinheit Cool Battery GuideEasy von Fronius Batterie LadesystemeUnternehmensnachrichten
Eindeutige Signale (08.07.2014)
Die neue Steuereinheit zeigt eindeutig an, welche Batterie in größeren Ladestationen für Wechselbatterien am kühlsten ist.
Die neue Steuereinheit zeigt eindeutig an, welche Batterie in größeren Ladestationen für Wechselbatterien am kühlsten ist.
FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging - Traktionsbatterien für Flurförderzeuge sind teuer. Deshalb gibt es aus dem Hause Fronius die neuartige Ladegeräte-Generation „Selectiva“ mit dem Ri-Ladeprozess, die unter anderem die Lebensdauer von Antriebsbatterien verlängern kann. Éine neue Steuereinheit sorgt nach Herstellerangaben jetzt nochmals für eine weitere Verlängerung der Batterie-Lebenszeit. Diese Steuereinheit zeigt eindeutig an, welche Batterie in größeren Ladestationen für Wechselbatterien am kühlsten ist und ohne langes Suchen entnommen werden kann. Ihr Name: „Cool Battery Guide - Easy“.

Das ist vielfach Alltag bei Unternehmen, die eine Flotte von Flurförderzeugen mit Wechselbatterien betreiben: Die Fahrer entnehmen an den Batterieladestationen oder aus den Batterieladeräumen diejenigen geladenen Batterien, die am einfachsten und schnellsten zu erreichen sind. Das ist zwar menschlich verständlich, aber für die Lebensdauer der Batterie nicht unbedingt hilfreich. So kann es passieren, dass manche Batterien häufig und andere seltener oder kaum verwendet werden. Häufiger genutzte Batterien aber weisen frühzeitiger Defekte auf, ihre Lebenserwartung sinkt, und die Energiespeicher müssen eher als nötig ersetzt werden. Das verursacht unnötige Investitionskosten.

Nach Kopplung der neuen Selectiva-Ladegeräte mit der Steuereinheit „Cool Battery Guide - Easy“ wird der Anwender immer zur kühlsten Batterie geleitet.
Nach Kopplung der neuen Selectiva-Ladegeräte mit der Steuereinheit „Cool Battery Guide - Easy“ wird der Anwender immer zur kühlsten Batterie geleitet.
Da bekanntermaßen eine Antriebsbatterie dann länger lebt, wenn sie nach dem Laden genügend abgekühlt ist, zeigt eine hell scheinende blaue LED (Light-Emitting Diode = Leuchtdiode) am neuen Selectiva-Ladegerät die Entnahmebereitschaft an. Das funktioniert folgendermaßen: Während des Ladevorganges zeigen die beiden Anzeigen – LED-Streifen und Power-LED – am Ladegerät eine gelbe Farbe. Ist die Batterie vollgeladen, wechselt die Farbe von Gelb auf Grün. Eine sofortige Verwendung der Batterie wäre aber mit Blick auf die Lebensdauer nicht optimal, denn unmittelbar nach dem Ladevorgang ist die Batterie noch erwärmt. Erst wenn die Batterie soweit abgekühlt ist, dass sie entnahmebereit ist, leuchtet der LED-Streifen in blauer Farbe. Wenn allerdings mehrere LED auf Blau umgeschaltet haben, ist aus der Ferne nicht klar, welche von den aufgereihten Batterien die kühlste ist.

Nützlich ist deshalb ein Minuten-Counter, der anzeigt, welche geladene Batterie am weitesten abgekühlt ist und zuerst in den wartenden Elektrostapler, Schmalgangstapler oder Elektroschlepper eingesetzt werden sollte. Der Counter beginnt nach dem Umschalten auf die grüne Anzeige hochzuzählen. Nach welcher Zeit die blaue LED leuchten soll, ist über die Bedienelemente am Display einstellbar. Allerdings ist auch diese Lösung bei einer Vielzahl von Batterien in einem größeren Batterieladeraum nicht optimal, denn der Flurförderzeug-Fahrer, der eine frische Batterie braucht, müsste gegebenenfalls alle Displays der Ladegeräte mit blauer LED ansehen und die Batterie verwenden, deren Counter die höchste Minutenanzahl anzeigt.

Um die geschilderten Nachteile, die auch Handhabungsfehler nach sich ziehen können, zu umgehen, hat Fronius eine zentrale Steuereinheit entwickelt, die den Praxistest bereits bestanden hat und den Namen „Cool Battery Guide - Easy“ trägt. Mit ihr wird die Anzeige der LED-Streifen an den neuen Batterieladesystemen Selectiva gesteuert. Der Kundennutzen besteht darin, dass der Staplerfahrer in der Ladestation oder im Batterieladeraum immer zu der Batterie geführt wird, die nach dem Ladevorgang am längsten zum Abkühlen gestanden hat. So kann der Staplerfahrer schnell erfassen, welche Batterie für ihn vorgesehen ist.

Wurden die neuen Selectiva-Ladegeräte mit der Steuereinheit „Cool Battery Guide - Easy“ gekoppelt, so leuchtet nur bei einer Batterie beziehungsweise dem zugeordneten Batterieladesystem der LED-Streifen (und die Power-LED am Display) in blauer Farbe, wenn sie vollgeladen und am kühlsten ist. Bei allen anderen Batterieladesystemen gibt es keine Anzeige. Für den Fahrer ist es eindeutig: Er stellt die leere Batterie ab, schließt sie an ein Ladegerät an und entnimmt die vollgeladene, blau gekennzeichnete Batterie. Sobald das geschehen ist, sorgt die Steuereinheit für das Leuchten der blauen LED bei der zweitkühlsten Batterie. Somit ist nun diese entnahmebereit.

Die Steuereinheit „Cool Battery Guide - Easy“ lässt sich ausschließlich zusammen mit der neuartigen Ladegeräte-Generation „Selectiva“ mit Ri-Ladeprozess verwenden, denn nur sie verfügt über die LED-Anzeige. An die Steuereinheit können im Normalfall bis zu zwanzig Selectiva-Ladegeräte angeschlossen werden. Zudem muss es sich um dieselbe Batteriegröße (gleiche Batteriespannung, gleiche Batteriekapazität) handeln. Will man unterschiedliche Batterien verwenden, benötigt man entsprechend mehrere Steuereinheiten.

Der Name „Cool Battery Guide - Easy“ deutet es bereits an: Demnächst wird es eine Steuereinheit mit der Bezeichnung „Cool Battery Guide - Premium“ geben. Über sie wird zu berichten sein, wenn sie ihren Praxistest bestanden hat.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.02.2018

STILL GmbH

Kommissionierflotte im Rampenlicht

Mit einer der weltweit modernsten Kommissionierflotten bietet STILL seinen Kunden eine Variantenvielfalt, bei der Betreiber für nahezu jeden ...  MEHR
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
09.02.2018

ICS International AG, IT-Logistik Systeme

Zukunftsfähige Technologien

Auf der LogiMAT 2018 stellt ICS erstmals das Echtzeit-Transportleitsystem ICS eTLS vor, das die positionsgenaue Transportmittel-Lokalisierung in der ...  MEHR
07.02.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Best in Intralogistics

Gleich viermal wurde Jungheinrich gestern Abend in Hannover mit dem Zertifikat „Best in Intralogistics“ ausgezeichnet....  MEHR
06.02.2018

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision und Qualität

Die Firma Müller & Biermann, 1937 mitten im Ruhrpott gegründet, versteht sich auf die Verarbeitung von Metall. Und auf das Erkennen von Zeichen der ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ