flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Sichelschmidt feiert 100jähriges JubiläumUnternehmensnachrichten
100jähriges Jubiläum (25.07.2014)
Seit den 1950er Jahren entwickelt und produziert Sichelschmidt batteriebetriebene Flurförderzeuge.
Seit den 1950er Jahren entwickelt und produziert Sichelschmidt batteriebetriebene Flurförderzeuge.
Sichelschmidt GmbH Material Handling - In diesem Jahr kann die Sichelschmidt GmbH auf eine 100jährige Geschichte zurückblicken. Das Unternehmen wurde 1914 in Wetter/ Ruhr als metallverarbeitender Betrieb gegründet, der Stanzteile und Schlösser herstellte. Zunächst nur für den Eigenbedarf fertigte man auch Transportgeräte wie Sack- und Fassheber, die offenbar so durchdacht waren, dass sich 1931 ein eigenes Geschäftsfeld daraus entwickelte. In den 40er Jahren ist der Einstieg in die Elektro-Antriebstechnik dokumentiert: Sichelschmidt produzierte die ersten Hebezeuge mit Elektrowinde.

In den 50er Jahren konzentrierte sich der Hersteller auf batterieelektrisch angetriebene Flurförderzeuge (FFZ) und fertigte ein breites Serienprogramm von Geräten, die sich durch hohe Qualität und lange Lebensdauer auszeichneten. Daneben entstanden in Wetter auch Sondergeräte für unterschiedlichste Aufgabenbereiche.

Hebezeuge anno 1949: Die „Schrotleiter“ zum Heben von Fässern und Säcken ließ Sichelschmidt patentieren.
Hebezeuge anno 1949: Die „Schrotleiter“ zum Heben von Fässern und Säcken ließ Sichelschmidt patentieren.
Anfang der 60er Jahre entwickelte das Unternehmen – ebenfalls zunächst als kundenspezifisches Projekt für einen Düsseldorfer Chemiekonzern – den ersten Elektrostapler für den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen. Bis heute ist Sichelschmidt führend in diesem Nischenmarkt und bietet ein Programm, das vom Deichsel-Hubwagen bis zum Vierrad-Ex-Stapler reicht. Auf Basis dieser Geräte werden heute auch Flurförderzeuge für den anspruchsvollen Einsatz auf Ölbohrplattformen entwickelt und gefertigt.

Zu Beginn der 1990er Jahre hat Sichelschmidt als Pionier der Drehstrom- Antriebstechnik die Energieeffizienz von Flurförderzeugen deutlich verbessert. Die ASM-Antriebe zeichnen sich durch hohe Leistung bei geringem Energieverbrauch und einen extrem wartungsarmen Betrieb aus. Was damals eine Innovation war, hat sich inzwischen durchgesetzt: Es gibt kaum noch einen Staplerhersteller, der keine Drehstromantriebe einsetzt.

Ein weiterer, ganz neuer Produktbereich des Herstelelrs sind Stapler für Reinraum-Anwendungen. Zum Serienprogramm gehört außerdem der Vielwegestapler M 900, der in alle denkbaren Fahrtrichtungen verfahren kann und vor allem Langgut platzsparend und sicher transportiert.

Darüber hinaus entwickelt und fertigt Sichelschmidt kundenspezifische Flurförderzeuge für unterschiedlichste Einsatzfelder. Das modulare Prinzip der zentralen Konstruktionselemente schafft eigenen Angaben zufolge die Voraussetzung dafür, dass diese Wünsche nicht nur in technischer Perfektion, sondern auch innerhalb des festgelegten Kostenrahmens in die Praxis umgesetzt werden. Das weltweite Servicenetz soll die Verfügbarkeit der Stapler sicherstellen

Die Sichelschmidt GmbH wird inzwischen in der vierten Generation von der Gründerfamilie geleitet, und auch im Jubiläumsjahr schauen die Staplerspezialisten aus Wetter zuversichtlich in die Zukunft.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ