flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Continental
Sichelschmidt Schubmaststapler im Offshore-EinsatzUnternehmensnachrichten
Schubmaststapler für extreme Umgebungsbedingungen (07.10.2011)

Sichelschmidt GmbH Material Handling - Auf nahezu jeder Bohrplattform kommen Gabelstapler zum Einsatz, die dort unter extrem ungünstigen Bedingungen arbeiten. Erstens gelten die Regelungen des Explosionsschutzes – schließlich werden energiereiche und somit explosible Medien gefördert. Zweitens sorgen Salzwasser und salzhaltige, feuchte Luft dafür, dass die Geräte nahezu unter den Bedingungen des Salzsprühtests nach DIN EN ISO 9227 betrieben werden, und diese Prüfung ist bekanntlich der Härtetest in Sachen Korrosionsschutz.

Unter diesen Extrembedingungen bewähren sich die Offshore-Stapler von Sichelschmidt weltweit seit 30 Jahren. In den meisten Fällen sind es Dreirad- und Vierrad-Gegengewichtsstapler, die in Wetter/ Ruhr nach den Anforderungen der Betreiber von Bohrplattformen entwickelt und produziert werden.

In einem aktuellen Fall wünschte ein Kunde jedoch einen Quersitz- Schubmaststapler in Offshore-Ausführung, und das aus einem einleuchtenden Grund: Auf den Bohrplattformen ist Platz eine äußerst knappe Ressource, und der Schubmaststapler schafft die Voraussetzung für geringere Gangbreiten im Materiallager.


Als Konstruktionsbasis für das georderte Flurförderzeug verwendet Sichelschmidt die Baureihe M 1200 Ex mit Tragfähigkeiten von 1.250 bis 2.500 kg. Das Gerät mit einer Tragkraft von 2500 kg und einem Triplex-Freisichtmast mit 4.800 mm Hubhöhe entspricht den Gas-Ex-Schutz-Anforderungen nach Zone 2/ ATEX-Richtlinie. Die teleskopierbaren Gabelzinken in ex-gerechter Ausführung erhöhen die Reichweite des Staplers beim Aufnehmen und Absetzen von Lasten.

Darüber hinaus sind alle Komponenten des Staplers – vor allem ihre Oberflächen – so behandelt, dass sie in der salzhaltigen Atmosphäre lange Standzeiten erreichen. Zum Beispiel wurden alle lackierten Teile mit seewasserbeständiger Grundierung und einem hochwertigen Decklack in definierter Schichtdicke lackiert. Die Kolben aller Hydraulikzylinder sind chemisch vernickelt und verchromt. Bauelemente wie Hydraulikventile, Handbremse und die Bedieneinheiten der Mensch-Maschine-Schnittstelle sind durch spezielle Dichtungen gegen das Eindringen von Spritzwasser geschützt.

Eine weitere Besonderheit der Offshore-Elektrostapler von Sichelschmidt betrifft die Batterieladetechnik, da hier – anders als z.B. in Chemiewerken – das Aufladen der Traktionsbatterie zwangsläufig ebenfalls in der Gas-Ex-Zone stattfindet. Sichelschmidt hat für diese Aufgabe eine Ladebox entwickelt, bei der die Verbindung zwischen Batterie und Ladegerät vor der umgebenden Atmosphäre geschützt ist. Wird die Box während des Ladevorgangs geöffnet, wird das Laden sofort unterbrochen. Das ist ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Auch der Freisichtmast trägt zum sicheren Staplerbetrieb bei, denn er bietet gute Sicht auf die Last und die Gabeln. Und das Quersitz-Prinzip sorgt dafür, dass der Fahrer den Stapler in beide Fahrtrichtungen im wahrsten Sinne des Wortes vorausschauend bewegen kann – auch und gerade in beengten Verhältnissen.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ