flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Toyota Traigo 48 RelaunchUnternehmensnachrichten
Ausgestattet mit neuer Technologie (02.02.2016)
Toyota Material Handling Deutschland GmbH - Der neue Traigo 48 von Toyota Material Handling stellt sich vor: als 3- und 4-Rad-Modell ist er mit Tragfähigkeiten von 1,5 beziehungsweise 1,6 bis 2 Tonnen seit Ende letzten Jahres erhältlich. Ausgestattet mit neuer Technologie sind die Geräte nach Herstellerangaben besonders energieeffizient und produktiv.


Zwar hat sich äußerlich nicht viel geändert – dafür hat der neue Toyota Traigo 48 es in sich. Umfangreiche Forschung, neue Technologien sowie Komponenten machen die Elektrostapler zu Leistungsträgern und Energiesparern in ihrer Klasse. Mit dem nach eigenen Angaben kompaktesten Chassis seiner Klasse bewähren sich die „Kleinen“ besonders auf beengten Räumen. In Verbindung mit einem ergonomischen Upgrade sollen diese Faktoren für ein optimales Fahrerlebnis sorgen.

Eine Batterieladung gespart: Die 48-Volt Elektrostapler verbrauchen eigenen Angaben zufolge bis zu 28 Prozent weniger Energie bei gleichzeitig neun Prozent höherer Produktivität und wollen so neue Maßstäbe in puncto Effizienz setzen. Das bedeutet eine höhere Verfügbarkeit und mehr Leistung. Dazu trägt unter anderem die verbesserte Beschleunigung und Verzögerung bei. Die Dreiradmodelle, mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 2,0 Tonnen, lassen sichlaut Toyota auf engstem Raum besonders gut manövrieren. Der verbesserte Wendekreis kommt auch seinem Bruder in der vierrädrigen Ausführung mit Tragfähigkeiten von 1,6 bis 2 Tonnen zu Gute und kann dabei auch intensiven Anforderungen in der Halle und im Außenbereich gerecht werden – wie etwa zum Be- und Entladen von Lkw oder für die Produktionsversorgung.

Präzision und Komfort: Die neue elektronische Servolenkung trägt nicht nur zur Energieverbrauchsreduzierung bei wie es weiter heißt, sondern ermöglicht dank des Lenkwiderstandes bei allen Fahrgeschwindigkeiten eine optimale Kontrolle des Gerätes. Damit entlastet es den Fahrer. Für ein zusätzliches Plus an Sicherheit sorgt der automatische Rampenstopp. Dieser gewährleistet, dass der Stapler immer sicher abgestellt ist.

Der neue Traigo 48 lässt sich vielseitig und flexibel einsetzen und ermöglicht so eine hohe Leistungsfähigkeit für den Materialtransport. Serienmäßig ausgestattet mit dem System für Aktive Stabilität (SAS) sorgt Toyota für ein hohes Maß an Sicherheit. Eine echte Alternative für intensive Einsätze stellt die Lithium-Ionen-Batterie dar. Der Hersteller bietet diese als integrierte Lösung im 48-Volt-Segment an. Sie stellen ein schnelles Laden zu jeder Zeit sicher und eignen sich besonders gut für den Mehrschichteinsatz, da der Batteriewechsel entfällt. So wird der Kunde noch flexibler, spart Kosten und Zeit.

Toyota’s „Customer first“-Philosophie soll auch beim Traigo 48 erkennbar sein: “Unser Ziel war es, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen. Mit dem Traigo 48 ist uns das gelungen. Das Gerät bietet die niedrigsten Energieverbräuche seiner Klasse durch die höhere Leistungsfähigkeit noch mehr Produktivität“, sagt Manuel Adomat, Technischer Produktmanager bei Toyota Material Handling Deutschland.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.04.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Für einen effizienten und sicheren Materialfluss

Das Technologieunternehmen Continental stellt zur diesjährigen Hannover-Messe die Herausforderungen der wachsenden Logistikketten in den Fokus. Das ...  MEHR
18.04.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Intralogistik-Kosten konsequent optimieren

Ob klassische Bleibatterien, Lithium-Ionen-Akkus oder Brennstoffzellen: Fronius berät und unterstützt Flurförderzeug-Betreiber dabei, die ...  MEHR
16.04.2018

STILL GmbH

Überzeugene Flottenmanagement-Lösungen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Auf der CeMAT 2018 in Hannover unterstreicht die Hamburger STILL ...  MEHR
13.04.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

Die Fabrik der Zukunft ist digital und vernetzt - und sie ist heute schon teilweise Realität. Auf der CeMAT in Hannover zeigt HOPPECKE vernetzte ...  MEHR
12.04.2018

CLARK Europe GmbH

Clark startet mit der S-Series durch

Smart, strong und safe sind die Attribute, die die Clark S-Series charakterisieren. Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer ...  MEHR
10.04.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Zukünftige Technologien

THINK : LIKE : TOYOTA lautet das Thema für Toyota Material Handling auf der CeMAT 2018 (Stand P32). Hier wird das Unternehmen seinen Ansatz zu einer ...  MEHR
06.04.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Technologie Highlights

Auf der CeMAT 2018 bietet Jungheinrich täglich actionreiche Produktshows und Vorträge seiner Experten. Interessenten sind eingeladen, in die ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ