flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Weltneuheit-PalettensammlerUnternehmensnachrichten
Palettensammler/Mobiles Paletten-Magazin (21.10.2005)

bAKA Handling Solutions GmbH - BAKA präsentiert Weltneuheit auf der CeMAT
Im Jahr seines 75-jährigen Bestehens zeigt der schwäbische Staplerspezialist BAKA auf der CeMAT, der diesjährigen Weltleitmesse der Intralogistik in Hannover, eine absolute Weltneuheit: den so genannten Palettensammler. Dieses mannbediente Flurförderzeug sammelt auf dem Werksboden liegende leere Europaletten ein, speichert sie in seinem Magazin und legt sie bei Bedarf wieder einzeln aus – einfach, schnell und sicher.
Leerpaletten-Handling mit Staplern ist umständlich und unsicher
Die Handhabung von Leerpaletten, wie sie etwa bei Kommissionier- und Umpackvorgängen entstehen, ist mit Hilfe von Staplern mühsam, zeitaufwändig und damit kostenintensiv. Da sind häufige Rangierfahrten nötig, auch dort, wo sich Mitarbeiter unter Umständen im Gefahrenbereich aufhalten. Und beim Aufeinandersetzen von gerade nicht benötigten Leerpaletten zu Stapeln entsteht zumeist kein ordentlicher Quader. Ein solcher Leerpaletten-stapel birgt obendrein ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial, nämlich dann, wenn der Staplerfahrer aufgetürmte, nicht gesicherte Leerpaletten transportiert. Solche Türme neigen vor allem bei Kurvenfahrten zum Umkippen.
Um alle diese Nachteile zu eliminieren, entwickelte BAKA in Zusammenarbeit mit dem Erfinder Robert Saxer den neuen Palettensammler, der inzwischen weltweit patentiert ist. Mit diesem cleveren Gerät fährt der Fahrer über die neue oder gebrauchte Palette. Ein Sensor erkennt das Vorhandensein dieser Palette, woraufhin die im Fahrzeug integrierte Greifeinrichtung selbsttätig die Palette erfasst und sie dem darüber angeordneten Magazin zuführt, indem der bereits im Magazin vorhandene Stapel angehoben wird. Das Ganze ge-schieht während der Fahrt, also ohne anzuhalten. Auf diese Weise erreicht der Palettensammler die stolze Leistung von bis zu 200 Paletten pro Stunde. Im rund 3 Meter hohen Magazin sind die maximal 18 Leerpaletten akkurat geschichtet und gut aufgehoben, denn die komplette Einhausung sorgt dafür, dass der Transport ganzer Stapel absolut sicher ist.
Programmgesteuerte Abläufe für Schnelligkeit und Sicherheit
Ebenso schnell - und natürlich auch während des Fahrens - erfolgt das Auslegen: Die unterste Palette im Magazin wird vereinzelt, indem die darüber liegenden Paletten angehoben werden. So lässt sie sich von der Greifeinrichtung sanft auf den Boden setzen. Die beschriebenen Bewegungen werden nicht etwa vom Fahrer in Einzelschritten durchgeführt, sondern die immer wiederkehrenden Zyklen erledigt eine Automatik. Vier Grundprogramme stehen zur Verfügung: „Einzeln aufnehmen', „Einzeln ablegen', „Stapel aufnehmen' und „Stapel abgeben'. Die beiden letzten Programme zeigen, dass der pfiffige Sammler auch ganze Leerpalettenstapel von Ort zu Ort bringen kann. Dazu verfügt das Magazin am Heck des Fahrzeugs über zwei Siche-rungsklappen, die sich an den Start- und Zielpunkten öffnen.
Und noch zwei Besonderheiten kennzeichnen diese innovative BAKA-Entwicklung: Das Sammeln und Auslegen ist sowohl bei Vorwärts- als auch bei Rückwärtsfahrt möglich. Das erhöht die Flexibilität bei der Handhabung. Außerdem ist das Fahrwerk des Palettensammlers so gestaltet, dass er Leerpaletten auch überfahren kann, ohne sie aufzunehmen. Das reduziert unnötige Kurvenfahrten.
Bei Normalfahrt erreicht das mit AC-Technik ausgestattete Fahrzeug 8 km/h, beim Sammel- und Verteilbetrieb ist es 4 km/h schnell. Beim eigentlichen Aufnehmen und Abgeben wird automatisch auf Schleichfahrt umgeschaltet, um die Abläufe präzise und sicher durchzuführen.
Tests haben gezeigt, dass der Palettensammler beim Aufnehmen zwei Mal und beim Abgeben drei Mal so schnell ist wie ein Gabelstapler. Diese Zeitargumente kombiniert mit einem erheblichen Mehr an Sicherheit wird etliche Anwender überzeugen.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ