flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de

Umsätze des Flurförderzeughandels im dritten Quartal 2008Archiv
Umsätze des Flurförderzeughandels im dritten Quartal 2008
Die Umsätze des deutschen Flurförderzeughandels stagnierten im dritten Quartal 2008 auf dem Niveau der entsprechenden Vorjahresmonate. 55 % der am Konjunkturtest des bbi ( Bundesverband der Baumaschinen- Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V. ) teilnehmenden Unternehmen konnten in diesem Zeitraum die Umsätze auf dem relativ hohen Niveau des Vorjahreszeitraumes halten, weitere 20 % der Meldenden verzeichneten Umsatzausweitungen. Dagegen meldete jedes vierte Handelsunternehmen Umsatzrückgänge. Diese Ergebnisse entsprechen den von den Branchenunternehmen beim letzten Konjunkturtest geäußerten Prognosen.

Für positive Impulse sorgten im Untersuchungszeitraum ausschließlich die originären Dienstleistungsbereiche der Branchenunternehmen. Besonders die Sparten Reparaturen/Teile und Gebrauchtmaschinen trugen bei einem großen Anteil der Konjunktur-Testteilnehmer zur Umsatzstabilisierung bei. Im zuletzt starken Vermietgeschäft wiesen nur noch 30 % der Meldenden steigende Umsätze aus. Im Rentalgeschäft verzeichneten 85 % der Unternehmen Umsätze auf Vorjahresniveau.

Innerhalb der einzelnen abgefragten Produktgruppen überwogen fast durchwegs Stagnationsmeldungen. Hohe Anteile an Umsatzrückgangsmeldungen wurden bei verbrennungsmotorischen Gabelstaplern mit einer Tragkraft bis zu 2 t, batteriegetriebenen Kontergewichtsstaplern bis und über 3 t Tragkraft, sowie batteriegetriebenen Schubmaststaplern über 1,5 t Tragkraft registriert.

Eine gegenüber den Vergleichsmonaten des Vorjahres unveränderte Nachfrage erwarten die Branchenunternehmen im vierten Quartal 2008. 45 % der am Konjunkturtest teilnehmenden Unternehmen erwarten in diesem Zeitraum stagnierende Umsätze; 20 % erwarten steigende Umsatzzahlen. 35 % der teilnehmenden Flurförderzeugunternehmen gehen von rückläufigen Umsatzzahlen im Abschlussquartal 2008 aus.

Rückläufige Tendenzen werden von den Händlern insbesondere bei verbrennungsmotorischen Gabelstaplern gesehen. Aber auch batteriegetriebenen Schubmaststaplern mit einer Tragkraft bis 1,5 t werden schwächere Umsatzchancen eingeräumt. Auch in den anderen Produktgruppen werden überwiegend Umsätze auf Vorjahresniveau prognostiziert. Als umsatzstabilisierend wird sich, nach Einschätzung der Unternehmen, vor allem das Gebauchtmaschinengeschäft erweisen. Die Sparten Vermietung und Reparaturen/Teile werden nach Ansicht von jeweils 30 % der Firmen zulegen können.

Quelle: Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V. (bbi)
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.09.2018

Sichelschmidt GmbH Material Handling

Staplertechnik für Reinräume

Reinräume stellen hinsichtlich der vorgeschriebenen maximalen Partikelanzahl besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Gerade in der ...  MEHR
18.09.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen

Die Finanzierungslösungen des Staplerherstellers Yale reichen nach Angaben von Tim Cady, Yale Financial Services Director, vom Kauf der ...  MEHR
14.09.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Optimale Fahrzeugauslastung

T-ONE (Optimize – Navigate – Execute) arbeitet vorausschauend und ist Teil von Toyotas Lean-Ansatz für den effizienten Einsatz und die Auslastung von ...  MEHR
11.09.2018

UniCarriers Germany GmbH

Erhöhte Ergonomie

UniCarriers hat die Steuerungsfunktionen seiner Gegengewichtsstapler einem ergonomischen Redesign unterzogen. Als erstes Modell ist der TX mit dem ...  MEHR
11.09.2018

Linde Material Handling GmbH

Ausgezeichnete Logistik-Ideen

Im Frühjahr dieses Jahres rief die Europäische Vereinigung der Förder- und Lagertechnik (FEM) Studenten in ganz Europa dazu auf, Ideen zu entwickeln, ...  MEHR
06.09.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbildungsstart bei Jungheinrich

Am 3. September 2018 startete für 20 Jugendliche das neue Ausbildungsjahr bei Jungheinrich Moosburg. In einer von Werksleitung, Personalleitung, ...  MEHR
04.09.2018

STILL GmbH

Intelligent kommissionieren

Mit dem autonomen STILL iGo neo CX 20 lassen sich Optimierungspotentiale heben - vorangegangene intensive Tests haben es bewiesen. In der Folge hat ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ