flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Studie: Intralogistik weiter im AufwärtstrendArchiv
Studie: Intralogistik weiter im Aufwärtstrend
Gezielte Investitionen, deutliche Kapazitäts- und Ressourcenerweiterungen und anhaltendes Wirtschaftswachstum – das sind die zentralen Trends in der Intralogistik im Jahr 2011. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der IWL AG. Zum dritten Mal seit 2009 haben die Ulmer Logistikberater im Rahmen einer Online-Studie mehr als 150 Unternehmen zu aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen befragt.

Für 2011 erwarten den Angaben zufolge mehr als die Hälfte der Befragten verstärkte Investitionen in Logistikgebäude und die Intralogistik. Gerade im Bereich der Lager- und Fördertechnik sehen rund 67 Prozent der Intralogistik-Hersteller einen Wachstumsmarkt. Die Anwender hingegen prognostizieren zu zwei Dritteln eine gesteigerte Nachfrage bei Lagerverwaltungssoftware und zu 48 Prozent bei Beratungsleistungen. Die größte Gefährdung für die nationale Wirtschaftsentwicklung sehen drei Viertel der Studienteilnehmer in der Entwicklung der Rohstoff- und Energiepreise, 48 Prozent bewerten diesen Trend zudem als Gefährdung für die Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens.

Rückblickend bewerten die Befragten den Verlauf der letzten Krise als deutlich glimpflicher als erwartet. Während heute mehr als die Hälfte der Studienteilnehmer aus dem mittleren und oberen Management die Krise als „vorübergehende Bedrohung mit mäßiger Beeinträchtigung der Gesamtwirtschaft“ einschätzen, sahen sie im Jahr 2010 noch 63 Prozent als „deutliche Bedrohung für einige Branchen mit einer Dauer von mehreren Jahren“.

Ein Großteil der Befragten schätzt die aktuelle wirtschaftliche Situation besser ein als im Vorkrisenjahr 2008 und über 70 Prozent erwarten ein anhaltendes, moderates Wirtschaftswachstum in den nächsten fünf Jahren. Aufgrund des schnellen Aufschwungs werden die Auswirkungen der Wirtschaftskrise im Nachhinein beschönigt, erläutert Ralph Ehmann, Geschäftsführer der IWL AG. Nach Auftragseinbrüchen und Kurzarbeit in den vergangenen beiden Jahren sei der Umschwung umso deutlicher zu spüren – Nachholbedarf und verhaltener Optimismus prägen die Stimmung in der Intralogistik.

www.iwl.de
Grafik: IWL
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
19.10.2018

Linde Material Handling GmbH

Mehr Transparenz und Sicherheit

Mit dem neuen connect-Modul „Zone Intelligence“, das ab Anfang nächsten Jahres sowohl als Nachrüstlösung als auch bei Neugeräten bestellbar sein ...  MEHR
16.10.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Vernetzt

Von Toyota produzierte elektrisch betriebene Lagertechnikgeräte werden ab Herbst 2018 mit telematischer Datenübertragung, die auf der Toyota I_Site ...  MEHR
11.10.2018

Kaup GmbH & Co. KG

Vertrieb unter neuer Leitung

Auf der neu geschaffenen Position des Gesamtvertriebsleiters verantwortet Ralf Schüßler ab sofort sämtliche Bereiche des Vertriebs beim ...  MEHR
09.10.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Neuer Geschäftsführer

Die Fronius Deutschland GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Ewald Eisner verantwortet ab sofort in dieser Position die Geschicke des Unternehmens. ...  MEHR
05.10.2018

STILL GmbH

Smarte Lösungen für die Intralogistik

„Um den zukünftigen Erwartungen gerecht zu werden, benötigen wir neue Geschäftsmodelle, neue digitale Produkte und Dienstleistungen, neue ...  MEHR
02.10.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

50.000ster Gebrauchtstapler ausgeliefert

Mit dem Jubiläumsfahrzeug, einem EFG 216k, hat das Jungheinrich Gebrauchtgeräte-Zentrum Dresden seinen 50.000sten Stapler ausgeliefert. Das Gerät, ...  MEHR
27.09.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Schnellster Reifenwechsel der Welt

Nach wochenlanger Vorbereitung und vor den Augen begeisterter Zuschauer gelang unter Beobachtung der anwesenden Guinness-Jury beim diesjährigen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ