flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Still - Die Lösung
Sichere Staplerfahrt mit KamerasArchiv
Sichere Staplerfahrt mit Kameras
Monitor im sichtbereich des Fahrers
Monitor im sichtbereich des Fahrers
Mit einem innovativen Kamera Monitor Konzept für Gabelstapler errang die Lübecker Hafen Gesellschaft (LHG) den ersten Platz in der Kategorie 'Unternehmen' beim Förderpreis 2004 der GroLa BG.
Das Terminal Schlutup der LHG, wo das Kamera-Monitor-System entwickelt wurde, gilt als eines der europaweit führenden Distributionszentren der schwedischen Papierindustrie. Geliefert wird das Zelluloseprodukt in Form tonnenschwerer Rollen, die von Gabelstaplern mit speziellen Klammeranbaugeräten aufgenommen, eingelagert oder verladen werden. Die Firmenleitung stand vor dem Problem, dass immer wieder Papierrollen, mit einer Breite von rund 2 Metern, senkrecht stehend transportiert werden mussten. Diese großen Rollen schränken die Sicht des Fahrers nach vorne unzulässig stark ein. Da sich auf Grund der örtlichen Gegebenheiten beziehungsweise der Eigenart der Transportaufgabe weder Flurförderzeuge mit erhöht angebrachter Fahrerkabine, noch solche mit Drehsitzen für diese Arbeiten eigneten, musste der Betrieb aufgrund der vorliegenden Gefährdungsbeurteilung nach neuen Wegen zur Verbesserung der Arbeitssituation suchen.
Kameras am Hubmast
Kameras am Hubmast
Um das bestehende Sicherheitsrisiko zu entschärfen, entschied sich das Unternehmen für den Einsatz von Sichthilfsmitteln und entwickelte ein Monitorsystem: An der Spitze des Hubmastes sind zwei Kameras angebracht. Die eine ist nach vorne, die andere nach hinten gerichtet. Beide sind mit einem Monitor verbunden, der in Augenhöhe in der Fahrerkabine angebracht ist. Je nachdem, ob der Fahrer vor oder rückwärts fährt, schaltet die Kamera in die jeweilige Perspektive um. Der Raum vor und hinter dem Fahrzeug kann jetzt vom Fahrer fast vollständig eingesehen werden, Mit diesem Überwachungssystem habe die LI IG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Arbeitsschutzes geleistet, lobte die Jury.

Quelle: Unfall Stop 2/2005
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
19.02.2019

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Fresh Thinking – Energielösung für Einsätze in der Tiefkühllogistik

Der Betrieb von Tiefkühllägern ist kostenintensiv, und diese so effizient wie möglich zu nutzen, eine Herausforderung. Die Minimierung von ...  MEHR
15.02.2019

UniCarriers Germany GmbH

Der Fahrer steht im Mittelpunkt

Dynamische Kurvenkontrolle, Fork Safe Zone und Level Assistance System: Neben allen technologischen Entwicklungen eines Flurförderzeugs ist sein ...  MEHR
14.02.2019

Cascade GmbH

Praxisorientierte Anwendungslösungen

Mit Handhabungslösungen für praktisch jede Anwendung in der Lieferkette bietet Cascade anwendungsspezifische Anbaugeräte, durch die sich Effizienz ...  MEHR
13.02.2019

industrie automation Energiesysteme GmbH

10 Jahre liflex. Lithium-Ionen-Energiesysteme

Im Jahr 2008 hat industrie automation das erste Lithium-Ionen-Energiesystem bei einer großen Spedition im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich getestet und ...  MEHR
12.02.2019

CLARK Europe GmbH

Lösungen für einen effizienten Materialfluss

Mit Produktneuheiten zur Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse kommt die Clark Europe GmbH zur ...  MEHR
12.02.2019

Kaup GmbH & Co. KG

Kernthema Beratung

Beim Messeauftritt des Anbaugeräte-Herstellers Kaup auf der LogiMAT 2019 werden in diesem Jahr Gespräche, Gedankenaustausch und Beratung rund um ...  MEHR
11.02.2019

Combilift Ltd - Hauptsitz Irland

Messepremiere

Mit dem Combi-PPT bringt der irische Hersteller Combilift seinen neuen Deichselstapler mit nach Stuttgart, der auf der LogiMAT 2019 sein Messedebüt ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.

Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ