flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Yale
Neue Maßstäbe – der Still RX 70 mit HybridtechnologieArchiv
Neue Maßstäbe – der Still RX 70 mit Hybridtechnologie

RX 70 – unter dieser Bezeichnung hat Still den einzigen Stapler mit Hybridtechnologie in den Weltmarkt gebracht. Die Kombination zweier verschiedener Antriebsarten hat bei den Hamburger Staplerbauern eine lange Tradition, denn Firmengründer Hans Still hatte schon vor über 50 Jahren den ersten dieselelektrischen Antrieb für Stapler erfunden. Der neue RX 70 wird für vier Tragfähigkeiten von 2,2 bis 3,5 Tonnen angeboten, jeweils in einer Diesel- sowie einer Treibgasvariante.

Das zukunftsweisende Antriebssystem besteht aus einem Verbrennungsmotor, der den Generator antreibt, einer intelligenten Steuereinheit und einem Elektromotor. Die Konstrukteure in Hamburg-Billbrook haben großes Gewicht auf eine robuste und leistungsstarke Ausführung gelegt, die den häufig schwierigen Arbeitsbedingungen – kalt und schmutzig, nass und korrosiv – Rechnung tragen soll.

Neue Maßstäbe will der RX 70 bei der Wirtschaftlichkeit und damit auch bei den Total Cost of Ownership (TCO) setzen. Eine derartige Gesamtkostenberechnung von der Anschaffung über den Einsatzzeitraum bis hin zu einer Zweitverwertung bietet Still allen Kunden an. Mit einem Verbrauch von nur 2,5 Litern pro Stunde (gemessen am Modell mit 2,5 Tonnen Tragfähigkeit nach VDI 2198 neu, das heißt 60 Arbeitsspiele pro Stunde) soll er der mit deutlichem Abstand sparsamste Stapler seiner Klasse im Weltmarkt sein. Vergleichbare Fahrzeuge lägen im Verbrauch deutlich höher.
Den RX 70 gibt es als Diesel- oder Treibgasversion
Den RX 70 gibt es als Diesel- oder Treibgasversion
Neue Hydraulikpumpe: Das Öl fließt erst bei Bedarf

Für diesen Rekord gibt es mehrere Gründe: Abgesehen von der Realisierung des grundsätzlichen Hybridkonzeptes kommt zum einen ein bereits verbrauchsoptimierter Industriemotor aus der Großserie zum Einsatz. Zum anderen hat Still ein hydraulisches System mit einer Verstellpumpe entwickelt, die das Hydrauliköl bedarfsgerecht und eben nicht permanent in das Hub- und Lenksystem fördert. Zum dritten arbeitet das Antriebsmanagement mit einer optimierten Regelung, die die Drehzahl des Verbrennungsmotors je nach Fahrsituation vorausschauend auf die wirtschaftlichste Möglichkeit bringt – ähnlich wie das Fahren im 6. Gang. Positiver Nebeneffekt: Er ist leiser.

Ebenfalls unter dem Gesichtspunkt TCO wurde das Wartungskonzept für den RX 70 gegenüber bisherigen Modellen deutlich verbessert. Die Intervalle konnten von 500 auf 1.000 Betriebsstunden ausgedehnt werden. Die Wartung der Hydraulikanlage wurde dank der geringeren Ölbelastung von 3.000 auf 6.000 Stunden verlängert. Insgesamt soll daraus eine deutliche Reduzierung der Wartungskosten resultieren.

Erprobung unter härtesten Bedingungen

Seine Tauglichkeit unter härtesten Einsatzbedingungen beweisen sollte der RX 70 im Rahmen einer intensiven Erprobung. Gekapselte Fahrmotoren und Generatoren, vergrößerte Kühler für eine hohe Leistung, eine geschlossene und wartungsfreie Ölbad-Lamellenbremse und ein hydraulisch angetriebener Lüfter sind für die besondere Robustheit verantwortlich, die den RX 70 auch für Gießereien und das Papierrecycling, für das Salzbergwerk und den Baustoffhandel prädestinieren sollen. Und im Detail will der RX 70 das fortsetzen, was schon seine Vorgänger auszeichnete: Wasserdichte Steckverbindungen, wellrohrummantelte Kabelbäume oder gedämpft gelagerte Steuerrechner zum Beispiel, was seit Jahren zum Qualitätsstandard der Stapler von Still gehört.

Gute Sichtverhältnisse nach allen Seiten

In einem Sichttest nach den Messverfahren des ADAC hat der RX 70 als bester aller getesteten Stapler abgeschnitten. Die weit heruntergezogene Frontscheibe und die günstige Anordnung der Instrumente und Armaturen ermöglichen den ungehinderten Blick auf Gabelzinken und Wegstrecke. Schlanke Dachstreben und große Dachscheiben aus Sicherheitsglas sorgen für freie Sicht auf angehobene Lasten und obere Regalreihen. Für den hinteren Bereich wurde das Gegengewicht möglichst niedrig und mit abfallender Kontur ausgeführt.

Der Fahrerplatz des RX 70 ist geräumig und mit einem großen Fußraum ausgestattet, das Fahrerhaus elastisch aufgehängt und der gedämpfte Sitz lässt sich individuell auf jeden Fahrer einstellen. Alle Funktionshebel sind bedienfreundlich, die Lenksäule außermittig nach links versetzt angeordnet, weil meist mit der linken Hand gelenkt wird. Ergonomischen Gesichtspunkten folgen auch das kleine Lenkrad und die flache Stellung der Pedale, um eine angenehme Arm- und Fußhaltung zu ermöglichen und die Bedienkräfte möglichst klein zu halten. Kabinenausstattung, Heizung, verschiedene Sitzvarianten sowie Radio mit CD-Player sorgen optional für angenehme Bedingungen.

www.still.de
Bilder: Still
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
19.02.2019

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Fresh Thinking – Energielösung für Einsätze in der Tiefkühllogistik

Der Betrieb von Tiefkühllägern ist kostenintensiv, und diese so effizient wie möglich zu nutzen, eine Herausforderung. Die Minimierung von ...  MEHR
15.02.2019

UniCarriers Germany GmbH

Der Fahrer steht im Mittelpunkt

Dynamische Kurvenkontrolle, Fork Safe Zone und Level Assistance System: Neben allen technologischen Entwicklungen eines Flurförderzeugs ist sein ...  MEHR
14.02.2019

Cascade GmbH

Praxisorientierte Anwendungslösungen

Mit Handhabungslösungen für praktisch jede Anwendung in der Lieferkette bietet Cascade anwendungsspezifische Anbaugeräte, durch die sich Effizienz ...  MEHR
13.02.2019

industrie automation Energiesysteme GmbH

10 Jahre liflex. Lithium-Ionen-Energiesysteme

Im Jahr 2008 hat industrie automation das erste Lithium-Ionen-Energiesystem bei einer großen Spedition im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich getestet und ...  MEHR
12.02.2019

CLARK Europe GmbH

Lösungen für einen effizienten Materialfluss

Mit Produktneuheiten zur Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse kommt die Clark Europe GmbH zur ...  MEHR
12.02.2019

Kaup GmbH & Co. KG

Kernthema Beratung

Beim Messeauftritt des Anbaugeräte-Herstellers Kaup auf der LogiMAT 2019 werden in diesem Jahr Gespräche, Gedankenaustausch und Beratung rund um ...  MEHR
11.02.2019

Combilift Ltd - Hauptsitz Irland

Messepremiere

Mit dem Combi-PPT bringt der irische Hersteller Combilift seinen neuen Deichselstapler mit nach Stuttgart, der auf der LogiMAT 2019 sein Messedebüt ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.

Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ