flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Linde
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
+++Jungheinrich+++Weiterhin positive Entwicklung.
• Weltmarkt für Flurförderzeuge legt um 10 Prozent zu
• Weitere Steigerung bei Auftragseingang und Umsatz
• Prognose für 2014 bestätigt sich

Der Jungheinrich-Konzern hat im 2. Quartal 2014 an die positive Entwicklung zu Beginn des laufenden Geschäftsjahres angeknüpft. Wie mitgeteilt wird, stieg der wertmäßige Auftragseingang im 1. Halbjahr 2014 um 7 Prozent, während der Umsatz um 9 Prozent zulegte. Die Produktionsstückzahlen stiegen im gleichen Zeitraum um 22 Prozent. Die gute Auftragslage wird den Angaben zufolge durch den seit Ende Dezember 2013 um 20 Prozent gestiegenen Auftragsbestand belegt. Der Vorstand bestätigt seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Das globale Marktvolumen für Flurförderzeuge erhöhte sich im 1. Halbjahr 2014 um 10 Prozent auf 556,8 Tausend Fahrzeuge (Vorjahr: 507,8 Tausend Fahrzeuge). Europa, der Hauptabsatzmarkt für Jungheinrich, verzeichnete ebenfalls einen Anstieg von 10 Prozent. Dabei erhöhte sich die Nachfrage in Westeuropa um 12 Prozent, das Marktvolumen in Osteuropa stieg leicht um 1 Prozent. Die Märkte in Asien und Nordamerika entwickelten sich weiterhin positiv: Die Nach-frage in Asien stieg um 15 Prozent, der nordamerikanische Markt legte um 8 Prozent zu.

Der wertmäßige Auftragseingang des Jungheinrich-Konzerns, der alle Geschäfts-felder umfasst, lag eigenen Angaben zufolge im 2. Quartal 2014 mit 646 Millionen Euro um 11 Prozent über dem Vorjahreswert (582 Millionen Euro). Im 1. Halbjahr 2014 stieg der Auftragseingang um 7 Prozent gegenüber dem Wert im Vorjahreszeitraum (1.169 Millionen Euro) auf 1.246 Millionen Euro an. Der Auftragsbestand des Neugeschäftes habe zum 30. Juni 2014 mit 441 Millionen Euro um 75 Millionen Euro beziehungs-weise 20 Prozent über dem Bestandswert zum Jahresende 2013 gelegen. Die Auftragsreichweite lag weiterhin bei vier Monaten, wie es heißt.

Der Konzernumsatz lag im 2. Quartal 2014 mit 602 Millionen Euro um 7 Prozent über dem Vorjahreswert (564 Millionen Euro). Kumuliert stieg der Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2014 um 9 Prozent auf 1.177 Millionen Euro (Vorjahr: 1.078 Millionen Euro). Die Auslandsumsätze stiegen um 10 Prozent auf 871 Millionen Euro (Vorjahr: 789 Millionen Euro). Besonders kräftig fiel der Anstieg des außereuropäischen Umsatzes mit 33 Prozent aus, getragen von einem starken Wachstum in Asien.

Im 1. Halbjahr 2014 hat Jungheinrich seine Vertriebspräsenz insbesondere in Europa weiter ausgebaut. Die Personalkapazität im Konzern stieg um 346 Mitarbeiter auf 12.186 Mitarbeiter (31. Dezember 2013: 11.840 Mitarbeiter).

Für den weiteren Geschäftsverlauf des Jahres 2014 geht Jungheinrich von einer anhaltenden Erholung der Weltwirtschaft mit einer gegenüber dem Vorjahr merklich positiveren Entwicklung im Euroraum aus. Vor diesem Hintergrund erwartet das Unternehmen für das Gesamtjahr 2014 eine weitere Steigerung des weltweiten Marktvolumens für Flurförderzeuge. Auch der Markt in Europa dürfte sich – mit Westeuropa als Wachstumstreiber – aus heutiger Sicht weiterhin positiv entwickeln, wenn auch weniger dynamisch als bisher. Abzuwarten bleibt dabei, welche Auswirkungen sich für die wirtschaftliche Entwicklung aus dem weiteren Verlauf der Ukraine-Krise ergeben. In Asien dürfte das Marktwachstum ebenso anhalten. Dies gilt auch für Nordamerika, wenn auch mit etwas nachlassender Dynamik, wie es aus dem Unternehmen heißt.

08/2014
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.09.2018

Sichelschmidt GmbH Material Handling

Staplertechnik für Reinräume

Reinräume stellen hinsichtlich der vorgeschriebenen maximalen Partikelanzahl besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Gerade in der ...  MEHR
18.09.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen

Die Finanzierungslösungen des Staplerherstellers Yale reichen nach Angaben von Tim Cady, Yale Financial Services Director, vom Kauf der ...  MEHR
14.09.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Optimale Fahrzeugauslastung

T-ONE (Optimize – Navigate – Execute) arbeitet vorausschauend und ist Teil von Toyotas Lean-Ansatz für den effizienten Einsatz und die Auslastung von ...  MEHR
11.09.2018

UniCarriers Germany GmbH

Erhöhte Ergonomie

UniCarriers hat die Steuerungsfunktionen seiner Gegengewichtsstapler einem ergonomischen Redesign unterzogen. Als erstes Modell ist der TX mit dem ...  MEHR
11.09.2018

Linde Material Handling GmbH

Ausgezeichnete Logistik-Ideen

Im Frühjahr dieses Jahres rief die Europäische Vereinigung der Förder- und Lagertechnik (FEM) Studenten in ganz Europa dazu auf, Ideen zu entwickeln, ...  MEHR
06.09.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbildungsstart bei Jungheinrich

Am 3. September 2018 startete für 20 Jugendliche das neue Ausbildungsjahr bei Jungheinrich Moosburg. In einer von Werksleitung, Personalleitung, ...  MEHR
04.09.2018

STILL GmbH

Intelligent kommissionieren

Mit dem autonomen STILL iGo neo CX 20 lassen sich Optimierungspotentiale heben - vorangegangene intensive Tests haben es bewiesen. In der Folge hat ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ