flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
+++KION Group+++Konzern-Prognose leicht angepasst. Die KION Group ist eigenen Angaben zufolge trotz Gegenwinds auch im dritten Quartal 2017 auf ihrem profitablen Wachstumspfad geblieben. Nach der Übernahme des Spezialisten für Automatisierung und Lieferketten-Optimierung Dematic 2016 legte der wertmäßige Auftragseingang zwischen Juli und September 2017 gegenüber dem Vorjahresquartal um 39,2 Prozent auf 1,847 Mrd. Euro zu. Der Auftragsbestand bewegte sich mit 2,186 Mrd. Euro auf dem hohen Niveau vom Jahresende 2016 (2,245 Mrd. Euro). Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 44,0 Prozent auf 1,847 Mrd. Euro

Die ersten neun Monate des Jahres zusammengefasst, legte der wertmäßige Auftragseingang um 40,7 Prozent auf 5,699 Mrd. Euro zu, während sich der Umsatz im selben Zeitraum um 47,5 Prozent auf 5,675 Mrd. Euro verbesserte

Trotz Gegenwinds sei man weiter profitabel gewachsen und haben in beiden Segmenten die Chancen genutzt, die sich durch den Online-Handel und Megatrends wie Automatisierung und Digitalisierung bieten, so der Vorstandvorsitzende der KION Group, Gordon Riske, bei der Vorlage der endgültigen Zahlen für das Quartal und die ersten neun Monate 2017.

Der Weltmarkt für Gabelstapler und Lagertechnik zog im dritten Quartal 2017 weiter an. Die Zahl der Neubestellungen legte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 15,5 Prozent auf rund 332.500 Einheiten zu. Getrieben wurde die Entwicklung erneut vor allem durch kräftige Zuwächse in China und das anhaltende Wachstum in Europa.

Entwicklung der Segmente im Detail

Nach den starken Zuwächsen der vergangenen Quartale im Segment Industrial Trucks & Services normalisiert sich das Wachstum. Im dritten Quartal 2017 legte der Auftragseingang nach Stückzahlen verglichen zum selben Zeitraum des Vorjahres um 11,3 Prozent auf rund 45.300 Einheiten zu. In den ersten neun Monaten des Jahres erzielte das Segment ein Plus von 13,8 Prozent auf rund 147.700 Einheiten. Der wertmäßige Auftragseingang kletterte im dritten Quartal um 5,2 Prozent auf 1,352 Mrd. Euro und zwischen Januar und September um 9,2 Prozent auf 4,280 Mrd. Euro. Der Umsatz wuchs im dritten Jahresviertel verglichen zum Vorjahreszeitraum um 6,2 Prozent auf 1,330 Mrd. Euro (Q1-Q3/2017: 4,070 Mrd. Euro, +8,2 Prozent), wobei vor allem das Neufahrzeuggeschäft in Westeuropa für kräftige Zuwächse sorgte. Der weitaus größte Teil des Umsatzzuwachses entfiel dabei auf Elektrostapler und Lagertechnikgeräte

Das Segment Supply Chain Solutions, das Dematic erst seit November 2016 einschließt, erzielte im dritten Quartal 2017 einen Auftragseingang von 492,7 Mio. Euro gegenüber 38,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Von Januar bis September betrug in diesem Segment der Auftragseingang 1,406 Mrd. Euro, nach 117,9 Mio. Euro im Neunmonats-Zeitraum 2016. Im dritten Quartal wurde dort ein Umsatz von 514,2 Mio. Euro erwirtschaftet, nach 27,2 Mio. in derselben Vorjahresperiode (Q1-Q3/2017: 1,593 Mrd. Euro; Q1-Q3/2016: 74,8 Mio. Euro). 4 Prozent (Q1-Q3/2017: 9,7 Prozent).

Ausblick

Während im Segment Industrial Trucks & Services im Jahresvergleich das Wachstum von wertmäßigem Auftragseingang und Umsatz stärker ausfiel als prognostiziert, blieben im Segment Supply Chain Solutions Auftragseingang und Umsatz hinter den Erwartungen. Ursache für die schwache Entwicklung im Segment Supply Chain Solutions sei vor allem eine Investitionszurückhaltung der Kunden und Verzögerungen bei der Projektvergabe durch Kunden.

Eine entsprechende Anpassung der Prognosen für beide Segmente im Geschäftsjahr 2017 führt zu einer leichten Anpassung der Prognose auf Konzernebene.

Demnach wird der Auftragseingang der KION Group zwischen 7,550 und 7,900 Mrd. Euro (zuvor: 7,800 bis 8,250 Mrd. Euro) erwartet. Beim Konzernumsatz bewegt sich der Zielwert zwischen 7,400 und 7,700 Mrd. Euro (zuvor: 7,500 bis 7,950 Mrd. Euro).

Der Auftragseingang für das Segment Industrial Trucks & Services wird zwischen 5,650 und 5,800 Mrd. Euro (zuvor: 5,450 bis 5,600 Mrd. Euro) erwartet. Beim Umsatz bewegt sich der Zielwert zwischen 5,450 bis 5,600 Mrd. Euro (zuvor: 5,300 bis 5,450 Mrd. Euro).

Für das Segment Supply Chain Solutions wird der Auftragseingang zwischen 1,900 und 2,100 Mrd. Euro (zuvor: 2,350 bis 2,650 Mrd. Euro erwartet. Beim Umsatz bewegt sich der Zielwert zwischen 1,950 und 2,100 Mrd. Euro (zuvor: 2,200 bis 2,500 Mrd. Euro).

10/2017
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.01.2019

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Wegweisende Technologien

Auf der LogiMAT 2019 werden sich Toyota und Vanderlande dem Fachpublikum gemeinsam als Gesamtlösungsanbieter für Intralogistik als größter Aussteller ...  MEHR
21.01.2019

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Nachhaltige Lösungen für die Intralogistik

Als der Experte für Batterieladetechnik - ganz im Sinne einer nachhaltigen Intralogistik – demonstriert Fronius auf der LogiMAT 2019, wie der ...  MEHR
18.01.2019

CLARK Europe GmbH

Clark S-Series ist für den IFOY Award nominiert

Die Finalisten für den diesjährigen IFOY Award (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year) stehen fest. Unter ihnen ist auch Clark ...  MEHR
16.01.2019

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Kraftvoll und wendig

Die neuen EDiA Drei- und Vierradstapler sind das Highlight von Mitsubishi Gabelstapler auf dem Messestand der Stuttgarter LogiMAT 2019 in Halle 10, ...  MEHR
14.01.2019

Linde Material Handling GmbH

Schmale Bauweise, breites Portfolio

Sie sind allesamt schmaler als eine Europalette und können für ebenso effizientes wie sicheres Arbeiten in engen Räumen sorgen: Die neuen ...  MEHR
11.01.2019

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Fünffach-Sieg

Jungheinrich darf sich über den Gewinn von fünf German Design Awards 2019 freuen. In der Kategorie „Industrie“ erringt der Schubmaststapler ETV 216i ...  MEHR
09.01.2019

STILL GmbH

Gestärkte Position im Nahen und Mittleren Osten

Mit der Eagle Forklifts and Logistics Ltd. in Tel-Aviv hat STILL einen neuen Händler in Israel benannt, um die Marktposition in der Region des Nahen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.

Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ