flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
Mit einem Weltmarktanteil von über 15 Prozent hat KION demnach seine Position gefestigt, insbesondere habe man 2010 über ein Viertel der Neufahrzeuge auf den Wachstumsmärkten verkauft.

Wie mitgeteilt wird, steigerte das Unternehmen seinen Auftragseingang gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (3,028 Mrd. Euro) deutlich um 27,5 Prozent auf 3,860 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand betrug zum 31. Dezember 2010 801 Mio. Euro. Der Konzernumsatz wurde für 2010 mit einer ebenfalls deutlich zweistelligen Steigerung um 14,6 Prozent auf 3,534 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,084 Mrd. Euro) angegeben. 46 Prozent des Umsatzvolumens entfielen 2010 auf das weniger zyklische Servicegeschäft, das neben After Sales auch Serviceangebote rund um Miet- und Gebrauchtgeräte umfasst.

Nach den starken Rückgängen in den Jahren 2008 und insbesondere 2009 hat sich der Weltmarkt für Flurförderzeuge im zurückliegenden Geschäftsjahr um 45 Prozent auf 796.000 Einheiten deutlich erholt. Das Gewicht der Wachstumsregionen Osteuropa, China und Südamerika hat erheblich zugenommen.

Der westeuropäische Heimatmarkt der KION Group wuchs - wesentlich getrieben durch Deutschland - um 23 Prozent auf 222.000 Einheiten. Die Nachfrage nach Flurförderzeugen in Osteuropa verdoppelte sich annähernd auf rund 40.000 Einheiten. Dennoch liegen die west- und osteuropäischen Märkte noch über 25 Prozent bzw. über 40 Prozent unter früheren Höchstständen. Der chinesische Markt legte um 70 Prozent auf einen neuen Rekordstand von über 200.000 Einheiten zu. Er repräsentiert damit rund ein Viertel des Weltmarktes. Die KION Group ist in China seit mehr als 15 Jahren mit eigener Produktion, eigenen Entwicklungskapazitäten sowie einem Vertriebs- und Service-Netzwerk vertreten.

2010 wurde zudem die vollständige Managementkontrolle über die 2009 als Joint Venture gegründete lokale Marke Baoli übernommen. Brasilien, wichtigster Stapler- und Lagertechnik-Markt Südamerikas, entwickelte sich besonders dynamisch, hier stieg die Nachfrage nach Flurförderzeugen um 170 Prozent auf 23.000 Einheiten. Auch in Brasilien ist die KION Group mit lokaler Produktion und einem Vertriebs- und Service-Netzwerk ihrer Marken vertreten.

Die Zahl der Beschäftigten, einschließlich der 557 Auszubildenden, blieb per 31. Dezember 2010 mit 19.968 Mitarbeitern stabil (Vorjahr 19.953).

Für das laufende Geschäftsjahr 2011 erwartet die KION Group unter der Voraussetzung eines weiter positiven Marktumfeldes, dass sich neben Volumensteigerungen auch die eingeleiteten nachhaltigen strukturellen Verbesserungen positiv auf die Profitabilität auswirken werden.

04/2011
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.01.2019

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Wegweisende Technologien

Auf der LogiMAT 2019 werden sich Toyota und Vanderlande dem Fachpublikum gemeinsam als Gesamtlösungsanbieter für Intralogistik als größter Aussteller ...  MEHR
21.01.2019

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Nachhaltige Lösungen für die Intralogistik

Als der Experte für Batterieladetechnik - ganz im Sinne einer nachhaltigen Intralogistik – demonstriert Fronius auf der LogiMAT 2019, wie der ...  MEHR
18.01.2019

CLARK Europe GmbH

Clark S-Series ist für den IFOY Award nominiert

Die Finalisten für den diesjährigen IFOY Award (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year) stehen fest. Unter ihnen ist auch Clark ...  MEHR
16.01.2019

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Kraftvoll und wendig

Die neuen EDiA Drei- und Vierradstapler sind das Highlight von Mitsubishi Gabelstapler auf dem Messestand der Stuttgarter LogiMAT 2019 in Halle 10, ...  MEHR
14.01.2019

Linde Material Handling GmbH

Schmale Bauweise, breites Portfolio

Sie sind allesamt schmaler als eine Europalette und können für ebenso effizientes wie sicheres Arbeiten in engen Räumen sorgen: Die neuen ...  MEHR
11.01.2019

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Fünffach-Sieg

Jungheinrich darf sich über den Gewinn von fünf German Design Awards 2019 freuen. In der Kategorie „Industrie“ erringt der Schubmaststapler ETV 216i ...  MEHR
09.01.2019

STILL GmbH

Gestärkte Position im Nahen und Mittleren Osten

Mit der Eagle Forklifts and Logistics Ltd. in Tel-Aviv hat STILL einen neuen Händler in Israel benannt, um die Marktposition in der Region des Nahen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.

Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ