flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++Archiv
+++++NEWS-TICKER++++++NEWS-TICKER+++++
Mit einem Weltmarktanteil von über 15 Prozent hat KION demnach seine Position gefestigt, insbesondere habe man 2010 über ein Viertel der Neufahrzeuge auf den Wachstumsmärkten verkauft.

Wie mitgeteilt wird, steigerte das Unternehmen seinen Auftragseingang gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (3,028 Mrd. Euro) deutlich um 27,5 Prozent auf 3,860 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand betrug zum 31. Dezember 2010 801 Mio. Euro. Der Konzernumsatz wurde für 2010 mit einer ebenfalls deutlich zweistelligen Steigerung um 14,6 Prozent auf 3,534 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,084 Mrd. Euro) angegeben. 46 Prozent des Umsatzvolumens entfielen 2010 auf das weniger zyklische Servicegeschäft, das neben After Sales auch Serviceangebote rund um Miet- und Gebrauchtgeräte umfasst.

Nach den starken Rückgängen in den Jahren 2008 und insbesondere 2009 hat sich der Weltmarkt für Flurförderzeuge im zurückliegenden Geschäftsjahr um 45 Prozent auf 796.000 Einheiten deutlich erholt. Das Gewicht der Wachstumsregionen Osteuropa, China und Südamerika hat erheblich zugenommen.

Der westeuropäische Heimatmarkt der KION Group wuchs - wesentlich getrieben durch Deutschland - um 23 Prozent auf 222.000 Einheiten. Die Nachfrage nach Flurförderzeugen in Osteuropa verdoppelte sich annähernd auf rund 40.000 Einheiten. Dennoch liegen die west- und osteuropäischen Märkte noch über 25 Prozent bzw. über 40 Prozent unter früheren Höchstständen. Der chinesische Markt legte um 70 Prozent auf einen neuen Rekordstand von über 200.000 Einheiten zu. Er repräsentiert damit rund ein Viertel des Weltmarktes. Die KION Group ist in China seit mehr als 15 Jahren mit eigener Produktion, eigenen Entwicklungskapazitäten sowie einem Vertriebs- und Service-Netzwerk vertreten.

2010 wurde zudem die vollständige Managementkontrolle über die 2009 als Joint Venture gegründete lokale Marke Baoli übernommen. Brasilien, wichtigster Stapler- und Lagertechnik-Markt Südamerikas, entwickelte sich besonders dynamisch, hier stieg die Nachfrage nach Flurförderzeugen um 170 Prozent auf 23.000 Einheiten. Auch in Brasilien ist die KION Group mit lokaler Produktion und einem Vertriebs- und Service-Netzwerk ihrer Marken vertreten.

Die Zahl der Beschäftigten, einschließlich der 557 Auszubildenden, blieb per 31. Dezember 2010 mit 19.968 Mitarbeitern stabil (Vorjahr 19.953).

Für das laufende Geschäftsjahr 2011 erwartet die KION Group unter der Voraussetzung eines weiter positiven Marktumfeldes, dass sich neben Volumensteigerungen auch die eingeleiteten nachhaltigen strukturellen Verbesserungen positiv auf die Profitabilität auswirken werden.

04/2011
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
23.05.2019

tbm hightech control GmbH

Gefragte Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme

Das Interesse an intelligenter Sensortechnik und Schutzeinrichtungen ist in der Logistik stark gewachsen. Diesen Trend können auch die ...  MEHR
21.05.2019

CLARK Europe GmbH

Europazentrale stellt sich neu auf

Die Clark Europe GmbH mit Sitz in Duisburg hat ihre Führungsriege im operativen Geschäftsbereich sowie im Vertrieb und Marketing neu aufgestellt. Mit ...  MEHR
17.05.2019

Linde Material Handling GmbH

Neues Fahrzeugkonzept für effiziente Produktionslogistik

Er hat Ähnlichkeit mit einem Routenzug, ist aber deutlich wendiger und kann zudem rückwärtsfahren: Der Trolley Supply Truck ist ein neues ...  MEHR
14.05.2019

Combilift Ltd - Hauptsitz Irland

Starke Lösungen für Handling und Logistik

Wenn Paletten, Langgut, überdimensionale Ladungen oder Container platzsparend und sicher bewegt und gelagert werden müssen, kann sich ein Besuch auf ...  MEHR
13.05.2019

UniCarriers Germany GmbH

Auf dem ersten Platz

Der 3-Rad-Elektro-Gegengewichtsstapler TX3 von UniCarriers hat beim diesjährigen International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) ...  MEHR
10.05.2019

Räder-Vogel Räder-und Rollenfabrik GmbH & Co. KG

Werkserweiterung

Am Pollhornbogen in Hamburg – einem der insgesamt drei Werke von RÄDER-VOGEL – ist eine umfassende Werkserweiterung voll im Gange....  MEHR
08.05.2019

STILL GmbH

Automatisierter LTX 50 ist bester „AGV & Intralogistics Robot“

Mit dem automatisierten Elektroschlepper LTX 50 in Kombination mit LiftRunner Rahmen mit automatischer Be- und Entladungsfunktion siegte STILL beim ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ