flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Kein Vorsteuerabzug bei E-RechnungenArchiv
Kein Vorsteuerabzug bei E-Rechnungen
Damit eine elektronisch übermittelte Rechnung zum Vorsteuerabzug berechtigt, muss sie entweder mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein oder über das so genannte EDI-Verfahren (Electronic Data Interchange) versendet werden. In beiden Fällen ist die Zustimmung des Kunden zu der Art der Übermittlung der Rechnung erforderlich. Die meisten Onlinehändler beachten diese Voraussetzungen nicht und verschicken E-Rechnungen als 'gewöhnliche' E-Mail, so dass gewerbliche Kunden Probleme mit dem Vorsteuerabzug bekommen können. Darauf weist Sabine Heukrodt Bauer, Rechtsanwältin und Betreiberin des Mustershops www.legalershop.de, hin.

Die qualifizierte elektronische Signatur erfordert das Zertifikat eines Anbieters und wird mit einer Signatureinheit, also einem Lesegerät mit PIN-Karte, hergestellt. Eine einfache E-Mail-Rechnung oder eine Rechnung mit eingescannter Unterschrift erfüllen diese Anforderungen daher bereits technisch nicht. Wird die Rechnung im EDI-Verfahren versandt, fordert das Umsatzsteuergesetz zusätzlich eine zusammenfassende Rechnung, sprich Sammelrechnung, die in Papierform oder in elektronischer Form übermittelt wird und zumindest dann mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen ist.

Die meisten Händler verschicken ihre Rechnungen noch immer als normale E-Mail und berufen sich dabei auf das EDI Verfahren, obwohl sie mit ihren Kunden gar nicht den dafür erforderlichen Vertrag geschlossen haben oder tatsächlich eine 'Zwischenrechnung' wegen einer einmaligen Bestellung gar nicht vorliegt.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.09.2018

Sichelschmidt GmbH Material Handling

Staplertechnik für Reinräume

Reinräume stellen hinsichtlich der vorgeschriebenen maximalen Partikelanzahl besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Gerade in der ...  MEHR
18.09.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen

Die Finanzierungslösungen des Staplerherstellers Yale reichen nach Angaben von Tim Cady, Yale Financial Services Director, vom Kauf der ...  MEHR
14.09.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Optimale Fahrzeugauslastung

T-ONE (Optimize – Navigate – Execute) arbeitet vorausschauend und ist Teil von Toyotas Lean-Ansatz für den effizienten Einsatz und die Auslastung von ...  MEHR
11.09.2018

UniCarriers Germany GmbH

Erhöhte Ergonomie

UniCarriers hat die Steuerungsfunktionen seiner Gegengewichtsstapler einem ergonomischen Redesign unterzogen. Als erstes Modell ist der TX mit dem ...  MEHR
11.09.2018

Linde Material Handling GmbH

Ausgezeichnete Logistik-Ideen

Im Frühjahr dieses Jahres rief die Europäische Vereinigung der Förder- und Lagertechnik (FEM) Studenten in ganz Europa dazu auf, Ideen zu entwickeln, ...  MEHR
06.09.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbildungsstart bei Jungheinrich

Am 3. September 2018 startete für 20 Jugendliche das neue Ausbildungsjahr bei Jungheinrich Moosburg. In einer von Werksleitung, Personalleitung, ...  MEHR
04.09.2018

STILL GmbH

Intelligent kommissionieren

Mit dem autonomen STILL iGo neo CX 20 lassen sich Optimierungspotentiale heben - vorangegangene intensive Tests haben es bewiesen. In der Folge hat ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ