flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Yale Stapler für die PapierindustrieUnternehmensnachrichten
Anpassungsoptionen für die Papierindustrie (26.05.2020)
YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH - Papier hat auch in einer digitalen Welt einen hohen Stellenwert. Von losem bis zu verpacktem Papier, recycelten Papierblöcken und fertigen Papierbögen – Papier wird im Alltag und in der Industrie auf vielfältige Weise genutzt. Genauso vielfältig müssen auch die Handlinglösungen sein.


Die Papierindustrie lässt sich grundsätzlich in drei größere Segmente unterteilen: Zellstoffproduktion und Recycling, Papierrollen und palettierte Fertigprodukte. In jedem dieser Bereiche sind unterschiedliche Flurförderlösungen und spezielle Ausrüstung erforderlich. „Papieranwendungen befinden sich im Wandel“, sagt Josie Burrell, Industry Solutions Group Manager bei Yale. „Es wird immer mehr recycelt und es gibt eine steigende Nachfrage nach Qualitäts- und Spezialpapieren. Da wir die Branchentrends kennen, sind wir in der Lage, besser auf die Anforderungen unserer Kunden an die Flurfördertechnik einzugehen. Handling und Versand machen rund 20 Prozent der Papierkosten aus – das ist ein enorm hoher Anteil. Unsere Kunden müssen sich daher unbedingt auf unsere Lösungen verlassen können.“

Kritische Faktoren beim Papierrecycling

Freiwillige Initiativen aus der Industrie und gesetzgeberische Maßnahmen haben zu einer Papierrecyclingrate von über 70% in Europa geführt. Bei der Verarbeitung von z. B. Recyclingpapier ergeben sich für den Einsatz von Gabelstaplern spezifische Herausforderungen. Obwohl Recyclingpapierballen eine einheitliche Form besitzen, können sie in Größe und Gewicht variieren. Ballen werden häufig im Freien gelagert. Dort kann Regenwasser den Feuchtigkeitsgehalt und somit Gewicht und Festigkeit der Ballen verändern, woraus sich Probleme für den Transport und die Fahrer ergeben. Der Einsatz im Freien kann sich zudem auf die Verlässlichkeit der Stapler und die Effizienz des Just-in-time-Betriebs auswirken.

Staub und Zellstoff aus dem Altpapier stellen eine Herausforderung für den Fuhrpark dar. Gelangen sie ins Innere des Staplers, können sie die Kühlfilter verstopfen und zu einer Überhitzung führen. Damit wäre ein wichtiges Arbeitsgerät zeitweise nicht einsatzfähig. Außerdem besteht eine erhöhte Brandgefahr, da Papier leicht brennbar ist.

Andreas Nussbaum, Facility Manager beim Yale Kunden Kimberly-Clark, kennt die Arbeitsbedingungen in der Papierindustrie aus erster Hand: „Es ist heiß, es ist feucht, überall liegt Staub und es wird rund um die Uhr gearbeitet. Unsere Arbeitsumgebung stellt sehr hohe Anforderungen an die eingesetzten Fahrzeuge. Gleichzeitig müssen große Mengen bewegt werden: Die Papiermaschinen sind nahezu unersättlich und verlangen laufend nach mehr Altpapier und Zellstoff.“

Schutz gegen Staub und Schmutz

Aufbauend auf solchen Erfahrungen hat Yale verschiedene Anpassungsoptionen speziell für die Papierindustrie entwickelt. Zu den Optimierungen bei der Yale® Veracitor-VX-Produktreihe gehört beispielsweise das automatische Ausspülen von Staub aus dem Motorraum, wodurch der Stapler zwischen den Reinigungsintervallen laut Hersteller länger in Betrieb bleiben kann. Kombikühler sorgen für die Kühlung von Motorkühlmittel und Getriebeöl und eine Lastgewichtanzeige liefert dem Fahrer Informationen in Echtzeit über das Gewicht der angehobenen Last.

Die Ausstattung umfasst auch eine Motorschutzplatte, die dafür sorgen soll, dass kein Schmutz in den Motorbereich eindringen kann. Dadurch könne ein Überhitzen durch Ablagerungen verhindert werden. Gummischmutzfänger an der Antriebsachse können zudem den Schmutzeintrag zwischen Hubgerüst und Chassis reduzieren. Für den Schutz des Staplers sorgen ein Kühlergitter, ein Antriebsstrangschutz, ein gekapseltes Chassis, Auspuffbänder sowie Neige- und Lenkzylinderabdeckungen aus ballistischem Nylon.

Für den Einsatz unter extremen Betriebsbedienungen hat Yale den Gegengewichtsstapler GDP50VX mit dem Cool-Truck-Paket entwickelt. Der Cool Truck verfügt über zahlreiche Funktionen, die ein problemloses Arbeiten unter den schwierigen Bedingungen der Lieferkette der Papierindustrie ermöglichen sollen. Dazu zählen ein Hydrauliklüfter mit Selbstreinigungsfunktion und Richtungsumkehr, ein vollständig gekapseltes Chassis, das die Menge der in den Motorraum eingesaugten Papierrückstände minimieren kann, sowie Hochtemperaturhydrauliköl.

„Wenn Standardgabelstapler in der Papierindustrie eingesetzt werden, können sich die Kühler schnell zusetzen. Dies führt zu unnötigen Stillstandzeiten“, erläutert Burrell. „Das ist nicht nur frustrierend; es kostet die Unternehmen durch Produktionsausfälle auch bares Geld und kann weitere Probleme nach sich ziehen. Genau hier zeigen sich die Stärken unseres smarten Kombikühlers. Indem der Lüfter seine Drehrichtung alle 20 Minuten für 20 Sekunden umkehrt, werden unerwünschter Staub und Schutz ausgeblasen.“

Die Bereiche Zellstoffproduktion und Recycling sind anspruchsvolle Arbeitsumgebungen, die permanent Ansprüche an die Flurförderzeuge stellen Josie Burrell: „Jede Stufe im Papierherstellungsprozess kann verschiedene Flurförderlösungen oder Sonderausstattungen erfordern. Bei der Verarbeitung von Recyclingpapier ergeben sich sehr spezifische Herausforderungen. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Branchenexperten haben wir eine Reihe von Staplermodellen entwickelt, die mit ihren speziellen Funktionen ein produktives Arbeiten in staubigen und schmutzigen Umgebungen unterstützen.“
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
30.06.2020

Linde Material Handling GmbH

Auch auf der zweiten Ebene effizient kommissionieren

Höhere Pickraten, ergonomisches Arbeiten, besserer Schutz für die Mitarbeiter: Das sind nur einige der Vorteile des neuen Vertikalkommissionierers ...  MEHR
26.06.2020

Stöcklin Logistik AG, Home of Intralogistics

Lithium-Ionen-Batterien für den EX-geschützten Bereich

Lithium-Ionen-Batterien standen lange Zeit im Ruf, gefährlich zu sein und Brände auszulösen, was ihren Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen ...  MEHR
23.06.2020

CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG

75 Jahre Orientierung am Kunden

Die Brüder Carl H. Dicke und Allen A. Dicke gründeten die Crown Equipment Corporation 1945 in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio. Von Anfang an war ...  MEHR
18.06.2020

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Hoch hinaus

ELEViA, das sind sieben Man-Up-Stapler von 1,1 bis 2,0 Tonnen Einsatzgewicht, die speziell für das Arbeiten in schmalen Gängen konzipiert sind....  MEHR
16.06.2020

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Schnell wieder einsatzfähig

Lange Standzeiten – wie etwa durch den kürzlichen Shutdown – können negative Auswirkungen, beispielsweise eine Tiefentladung der Antriebsbatterien ...  MEHR
12.06.2020

STILL GmbH

Aktion „Kein Tag ohne Logistik“

Es ist eines der meistgehörten Worte der vergangenen Wochen: Systemrelevanz. Berufe, Branchen und Tätigkeiten wurden danach kategorisiert, ob sie ...  MEHR
09.06.2020

tbm hightech control GmbH

Moderne Assistenzsysteme für die heutige Logistik

„Das piepst doch ständig“. Früher, als noch Ultraschall-Sensoren zur Rückraum-Warnung eingesetzt wurden, konnte man diesen Satz oft hören. Heute ist ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ