flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Stöcklin baut was die Physik erlaubt
Clark Stapler-Flotte bei Logistik-Dienstleister ScherenUnternehmensnachrichten
Dauerhaft hohe Umschlagleistung (10.10.2012)
Die Palette mit Waschmittel-Kartons bringt der Clark-Stapler C30C in bis zu sieben Meter hohe Einschubregale.
Die Palette mit Waschmittel-Kartons bringt der Clark-Stapler C30C in bis zu sieben Meter hohe Einschubregale.
CLARK Europe GmbH - Was tun, wenn Ware im Lager nicht nur von A nach B bewegt werden muss, sondern das auch noch möglichst kostengünstig, zeitnah, auf engstem Raum, betriebssicher und unter Berücksichtigung aller sicherheitsrelevanten Umfeldbedingungen? Der Düsseldorfer Logistik-Dienstleister Scheren Logistik GmbH hat in der Flurfördertechnik eine überzeugende Antwort gefunden: Seit 32 Jahren setzen die Landeshauptstädter auf Gabelstapler der Marke Clark.

Clark-Flotte umfasst 26 Geräte von 1,5 bis 5,5 Tonnen

Die grüne Welle rollt bei Scheren schon seit 1980. 26 Clark-Gabelstapler mit 1,5 bis 5,5 Tonnen Tragkraft hat der Warehouse-Spezialist mit Schwerpunkt Chemie, FMCG und Gefahrgut aktuell im Einsatz. Scheren verfügt im Düsseldorfer Süden an drei Lagerstandorten über 90.000 Palettenstellplätze. Mit 200 Mitarbeitern werden monatlich circa 120.000 Paletten bewegt. Zur Ein- und Auslagerung be- und entladen die Clark-Stapler und weitere Geräte täglich mehr als 150 LKW.

Kostenfaktoren bei Rund-um-die-Uhr-Einsätzen

Der Zeitfaktor ist nur eine kritische Erfolgskomponente beim Warehousing. Auch der Raum bietet Einsparpotenziale, vorausgesetzt die Flurförderzeuge können bei schmalen Gangbreiten effektiv schalten und walten. „Die kompakte Bauweise der Clark-Geräte“, so Dietmar Kowalski, Geschäftsführer der Kowalski Transportgeräte GmbH, die als Clark-Händler und Scheren-Dienstleister Verkauf, Vermietung, Service inklusive UVV-Prüfungen und Ersatzteillieferung übernimmt, „kommt dem Anforderungsprofil vor Ort sehr entgegen. Mehr noch: Der geringe Kraftstoffverbrauch der Geräte, geringe Reparaturkosten und die Langlebigkeit der Stapler stoßen ebenfalls auf positive Resonanz bei Scheren.“ Schließlich wird in den Lägern Tag und Nacht gearbeitet.


Sicherer Stand und freie Sicht auf Last und Gabeln

Setzte Scheren früher vornehmlich auf Clark-Geräte mit zwei und drei Tonnen Tragkraft, hat der Logistik-Spezialist aktuell Treibgas-Geräte mit 1,5 bis 5,5 Tonnen Tragkraft im Einsatz, unter anderem die Modelle C30C und C32 aus der Gen 2-Serie oder Geräte der CGC-Reihe. Alle Clark-Stapler sind als Bandagengeräte ausgelegt, „das bedeutet sicheren Stand auch bei sehr hohen Hubhöhen“, so Kowalski, „eine andere Bereifung würde einerseits weniger Stabilität bieten und andererseits mehr Raum benötigen.“ Stichwort hohe Hubhöhen: Die gute Mastdurchsicht erleichtert das Bestücken hoher Regale ungemein. Die Clark Hubgerüstdämpfung bietet auch bei Arbeiten in sieben Metern Höhe schonenden Umgang für Waren und Stapler.

Komfort fördert Produktivität und Akzeptanz

Aus gutem Grund gehören die „Grünen“ seit jetzt über drei Jahrzehnten ohne wenn und aber zum Arbeitsalltag der Fahrer. Nicht nur deren Langlebigkeit sind ein Grund dafür, sondern auch der ergonomisch gestaltete Arbeitsplatz bietet höchsten Fahrerkomfort, viel Platz und alle Bedienelemente in bequemer Reichweite. So wird auch ein anstrengender Tag ermüdungsarm bewältigt.

80-Volt-Vierradstapler GEX 40-50 im Test

Die nahtlose Fortsetzung der Clark-Erfolgsstory bei Scheren ist bereits jetzt absehbar. Momentan testet Scheren den neuen, SE-bereiften GEX40-50. Der 80-Volt-Vierradstapler stellt mit Tragkräften von 4, 4,5 und 5 Tonnen eine konsequente Erweiterung der erfolgreichen GEX-Baureihe dar. Das konzeptionelle Design des GEX mit u. a. zwei Antriebsmotoren, 100 Prozent AC-Technologie und wartungsfreien Ölbadlamellenbremsen ist identisch zu Clarks industrieerprobten Drei- und Vierrad-Modellen im 48- und 80-Volt-Segment und gilt als Garant für hervorragende Leistung, beste Manövrierfähigkeit und sicheres Lasthandling.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.09.2018

Sichelschmidt GmbH Material Handling

Staplertechnik für Reinräume

Reinräume stellen hinsichtlich der vorgeschriebenen maximalen Partikelanzahl besonders hohe Anforderungen an die Umgebungsluft. Gerade in der ...  MEHR
18.09.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen

Die Finanzierungslösungen des Staplerherstellers Yale reichen nach Angaben von Tim Cady, Yale Financial Services Director, vom Kauf der ...  MEHR
14.09.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Optimale Fahrzeugauslastung

T-ONE (Optimize – Navigate – Execute) arbeitet vorausschauend und ist Teil von Toyotas Lean-Ansatz für den effizienten Einsatz und die Auslastung von ...  MEHR
11.09.2018

UniCarriers Germany GmbH

Erhöhte Ergonomie

UniCarriers hat die Steuerungsfunktionen seiner Gegengewichtsstapler einem ergonomischen Redesign unterzogen. Als erstes Modell ist der TX mit dem ...  MEHR
11.09.2018

Linde Material Handling GmbH

Ausgezeichnete Logistik-Ideen

Im Frühjahr dieses Jahres rief die Europäische Vereinigung der Förder- und Lagertechnik (FEM) Studenten in ganz Europa dazu auf, Ideen zu entwickeln, ...  MEHR
06.09.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbildungsstart bei Jungheinrich

Am 3. September 2018 startete für 20 Jugendliche das neue Ausbildungsjahr bei Jungheinrich Moosburg. In einer von Werksleitung, Personalleitung, ...  MEHR
04.09.2018

STILL GmbH

Intelligent kommissionieren

Mit dem autonomen STILL iGo neo CX 20 lassen sich Optimierungspotentiale heben - vorangegangene intensive Tests haben es bewiesen. In der Folge hat ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ