flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Dambach Lagersysteme
dhf-Artikel grüne LösungenUnternehmensnachrichten
Grüne Lösungen (03.09.2009)
Präsentation eines verbrennungsmotorischen Staplers der Reihe Drago in Eberstadt
Präsentation eines verbrennungsmotorischen Staplers der Reihe Drago in Eberstadt
CESAB Deutschland GmbH - Für den italienischen Staplerhersteller Cesab hat die Farbe „Grün“ gleich mehrfache Bedeutung: Grün sind die Fahrzeuge, grün ist die Herstellungsphilosophie in Sachen Umwelt, und das Grün symbolisiert die reduzierten Belastungen für den Anwender, etwa durch Schadstoffe oder Geräusche.

Der Name Cesab entstand aus den Anfangsbuchstaben des Unternehmens Carrellificio Emiliano Socieà per Azioni Bolognese, das seine Industrietätigkeit im Jahr 1942 begann. Die ersten Entwürfe für den Bau eines Gabelstaplers mit Elektroantrieb gehen auf das Jahr 1950 zurück. Den ersten Prototyp eines Gabelstaplers mit Verbrennungsmotor, mechanischem Getriebe und Trockenkupplung bauten die Italiener 1954. Die grünen Flurförderzeuge der Cesab Carrelli Elevatori S.p.A., wie man sie heute kennt, entstanden zusammen mit dem italienischen Designer Pininfarina Mitte der Neunzigerjahre.

Zu den neuen Elektrostaplern gehören die der Baureihe „Eco P“ von Cesab für Lasten bis 8,5 Tonnen
Zu den neuen Elektrostaplern gehören die der Baureihe „Eco P“ von Cesab für Lasten bis 8,5 Tonnen
Die Produktpalette des zum Weltmarktführer Toyota gehörenden Herstellers aus Bologna ist recht umfassend. Mit den verbrennungsmotorischen Gabelstaplern der Serie Drago (Tragkräfte bis 5 Tonnen) will man auf die Forderungen des Marktes nach Produktivität, Zuverlässigkeit, Ersparnis und Hochtechnologie eingehen. Durch das hydrostatische Getriebe mit hydraulischer und elektronischer Steuerung liegen diese Stapler laut Cesab an der Spitze ihrer Leistungsklasse. Dank der guten Emissionswerte, des niedrigen Verbrauchs und der geringen Geräuschentwicklung eignen sie sich für fast alle Staplerarbeiten. Noch höhere Tragkräfte weisen die Geräte der Serie Sid-P auf. Sie können Lasten bis 8 Tonnen heben.

Die Elektro-Baureihen - BIT, Blitz, Centauro und Mak - bieten ein umfangreiches Angebot an Produkten von 0,8 bis 8,5 Tonnen Tragfähigkeit. Sie eignen sich dank ihres Antriebs besonders für Einsätze, bei denen ein geräuscharmer Betrieb ohne Ausstoß von Schadstoffen erforderlich ist, also unter anderem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, wo Sauberkeit und Reinlichkeit zu den Grundanforderungen gehören. Aus denselben Gründen sind sie auch gut für Kühlhaus-Einsätze geeignet, wofür die Geräte entsprechend modifiziert werden.

Alle Fahrzeuge sind nicht nur grün lackiert, sondern entsprechen auch einer „grünen' Philosophie, und zwar sowohl bei der Herstellung als auch bei den Geräten selbst. So erhalten die Fahrzeuge zum Beispiel ihre Lackierung mit umweltfreundlichem Wasserlack. Cesab ist nach ISO 14000 zertifiziert, erhielt einen Öko-Award und im Dezember 2008 eine Zertifizierung durch die europäische AEO (Authorized Economic Operator). Dabei standen die Faktoren Gesundheit, Sicherheit und Komfort im Mittelpunkt.

Zu den neuen Staplern gehören die der Baureihe Eco P. Sie sind in den Versionen 6000, 7000 und 8500 kg Tragfähigkeit erhältlich. Wie Cesab mitteilt, gehören die Geräte mit einem Radstand von 2000 mm zu den kompaktesten ihrer Klasse. Die 80-Volt-Baureihe verfügt über AC-Technologie der neuesten Generation (CAN-Open-Technik). Bei der Entwicklung stand die Fahrerkabine mit speziell für Cesab entworfenen Sitzen im Mittelpunkt. Der von beiden Seiten zugängliche Fahrerplatz ist mit einem verstellbaren Fahrersitz ausgestattet. Die ergonomisch angebrachten Steuerelemente sorgen für ermüdungsfreies Arbeiten. Dank der als Pendelachse ausgeführten Hinterachse und dem großen Reifensortiment ist der Eco-P sowohl innen als auch außen einsetzbar. Die Ausstattung mit Batterien unterschiedlicher Kapazitäten erlaubt eine hohe Einsatzdauer. Die Maschinen sind mit Ölbad-Lamellenbremsen, dem Bremssystem „Active Stop“ sowie „Stop on Ramp“, diversen Kabinenvarianten, dem Armaturenbrett mit OSC (Operator Smart Control) und einem Display mit OLED-Technik (Organic Light Emission Display) ausgerüstet.

Alle Elektrostapler haben einen niedrigen Schwerpunkt, automatische Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrten, eine Positionsanzeige der Hinterräder sowie eine automatische Parkbremse. (Dd)
Bilder: Cesab, dhf

Quelle: dhf
www.dhf-magazine.de
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
12.11.2018

Linde Material Handling GmbH

Neu entwickeltes optisches Warnsystem

Rote Warndreiecke auf weißem Grund werden rund um den Globus als Gefahrensymbole verstanden. Sie warnen im Straßenverkehr vor gefährlichen Kurven, ...  MEHR
08.11.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel im europäischen Management-Team

Neues Gesicht bei UniCarriers Europe AB: Der Schwede Jonas Tornerefelt wurde zum Executive Vice President (EVP) Sales & Marketing berufen. Er folgt ...  MEHR
06.11.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Modernisierte Batterieladetechnik

Gemeinsam mit Fronius hat die Schweizer Reishauer AG eine moderne Ladestation für ihre elektrischen Flurförderzeuge realisiert, die ...  MEHR
02.11.2018

STILL GmbH

Zweifachtrumpf beim Best of Handling Award

Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Messe Logistics & Distribution in Brüssel wurde der neue RX 20 des Intralogistikspezialisten STILL live mit ...  MEHR
30.10.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Motoren der Stufe V

Ab dem 4. Quartal 2018 sind für einige Yale Stapler Motoren der Stufe V bestellbar, wie der Hersteller mitteilt....  MEHR
26.10.2018

CESAB Deutschland GmbH

Neues CB-Modell mit hydrostatischem Antrieb

Fahrzeuge mit hydrostatischem Antrieb sind nicht neu für Cesab, denn ihre Geschichte begann bereits in den frühen Neunzigern, als die erste Version ...  MEHR
23.10.2018

CLARK Europe GmbH

Verstärktes Vertriebsnetz

Die Clark Europe GmbH hat mit der Ernennung der Bintech Sp. zo.o. zum Clark Vertriebs- und Servicepartner ihr Händlernetz in Polen ausgebaut. Bintech ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ