flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Yale
Fronius Perfect Charging Online-ProduktvorstellungUnternehmensnachrichten
Produkt-Onlinevorstellung (20.03.2020)
FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging - Die LogiMAT 2020 musste zur Sicherheit aller Besucher und Aussteller abgesagt werden. Nun wird Fronius am 24. März 2020 im Rahmen einer Produkt-Onlinevorstellung seine neuesten innovativen und digitalen Vernetzungs – und Ladelösungen präsentieren. Alle Interessierten sind eingeladen, am 24. März um 10:00 Uhr bei der exclusiven Vorstellung mit dabei zu sein. Hierzu bitte den Link

https://www.fronius.com/de/batterieladetechnik/logimat

ins Browserfenster kopieren und aus erster Hand alle Neuigkeiten erfahren.


Digitalisierung und Vernetzung, immer strengere CO2-Auflagen, alternative Antriebstechnologien und erneuerbare Energien: An Themen, die die Intralogistik aktuell beeinflussen, herrscht wahrlich kein Mangel. Für Betreiber elektrischer Flurförderzeuge (FFZ) spielt die Batterieladetechnik bei vielen dieser Herausforderungen eine zentrale Rolle. Fronius Perfect Charging hat deshalb in diesem Jahr zahlreiche Produktneuheiten in der Pipeline, mit denen Anwender sich für sämtliche Aufgaben optimal rüsten können.

Im Rahmen dieser Produkt-Onlinevorstellung bieten Experten einen guten Überblick über die Fronius-Neuheiten.

Mit der Selectiva 4.0 Produktfamilie bringt Fronius eine neue Generation seiner erfolgreichen Ladegeräte für Antriebsbatterien in der Intralogistik auf den Markt. Diese können durch intelligente Funktionen sowie das schonende und energieeffiziente Verfahren zum Laden von Blei-Säure-Batterien überzeugen. Außerdem sind sie für die intelligente Vernetzung geeignet. Flurförderzeug-Betreiber sind damit nach Angaben des Herstellers für alle aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gerüstet – und können gleichzeitig Betriebskosten, Strom und CO2 einsparen. „Mit der neuen Gerätegeneration gehen wir noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein – auch indem wir wichtige Trends wie Vernetzung, Kostenoptimierung oder alternative Antriebe aufgreifen“, betont Patrick Gojer, Global Director von Fronius Perfect Charging.

Das Selectiva 4.0 ist mit einer Schnittstelle für die Fronius-Vernetzungslösung Charge & Connect ausgestattet. Diese ermöglicht unter anderem, Ladevorgänge transparent darzustellen und vergleichbar zu machen. Anwender können einfach erkennen, an welcher Stelle sich Prozesse verbessern lassen und ob Batterien, Ladegeräte und Ladeplätze optimal gewählt sind. Probleme und Anwendungsfehler lassen sich frühzeitig beheben, bevor sie teure Folgekosten nach sich ziehen. Nutzer haben mit Charge & Connect die Möglichkeit, die Ladung der verschiedenen Antriebsbatterien aufeinander abzustimmen – zum Beispiel, um Stromspitzen zu vermeiden oder die Verfügbarkeit der Flotte zu erhöhen. Sie profitieren damit von einem deutlich geringeren Energieverbrauch und weniger CO2-Ausstoß und sparen erhebliche Betriebskosten ein, so der Hersteller.

Die Zukunftsfähigkeit der neuen Ladegeräte stand bei der Entwicklung klar im Fokus. „Uns ist wichtig, dass unsere Kunden von ihrer Investitionsentscheidung nicht nur heute, sondern auch in den kommenden Jahren profitieren“, erklärt Patrick Gojer. Die Selectiva Geräte wollen unter anderem durch eine hohe Lebensdauer punkten. Fronius gewährt deshalb fünf Jahre volle Produktgarantie. „Fronius löst somit sein Zukunftsversprechen ein, indem die Ladegeräte schon heute für den Einsatz in einer digital vernetzten Produktions- und Logistikumgebung bereit sind“, bringt es Patrick Gojer auf den Punkt.

Unerwartete Auslastungsengpässe, steigender Platzbedarf in der Halle oder Sicherheits- und Brandschutzauflagen: Für Logistik-Verantwortliche gibt es verschiedene Gründe, ihre Ladeinfrastruktur ins Freie zu verlegen. Schließlich beanspruchen Laderäume und -stationen für elektrisch angetriebene Stapler eine Menge Platz. Doch wie lassen sich sowohl Batterien als auch Ladegeräte praktikabel außerhalb des Gebäudes platzieren, so dass sie zum einen vor Witterung und extremen Temperaturen geschützt, zum anderen für die Stapler gut erreichbar sind?

Für diese Herausforderung bietet Fronius Perfect Charging mit dem Fronius Energy Hub eine effiziente und nachhaltige Lösung. „Die mobile Outdoor-Ladestation wird schlüsselfertig geliefert und lässt sich mühelos an jedem beliebigen Ort aufstellen“, erklärt Ewald Berger, Head of Project Business Perfect Charging. „Von Kundenseite wird lediglich eine freie Fläche und ein Stromanschluss benötigt. Wir kümmern uns um alles Weitere.“ Dank des zusätzlich verstärkten Bodens können auch schwere 80-Volt-Batterien sicher abgestellt werden. Auf Wunsch lässt sich der Fronius Energy Hub auch mit einer Fronius Photovoltaik-Anlage und Wechselrichtern kombinieren, um die Stromkosten zusätzlich zu reduzieren.

Auf dem Weg zur CO2-neutralen Intralogistik spielt der Einsatz erneuerbarer Energien eine große Rolle – und ganz besonders die Nutzung von Photovoltaik-Anlagen. „Wir sehen einen ganz klaren Trend, dass Unternehmen im Hinblick auf CO2-Reduktion und Dekarbonisierung selber aktiv werden wollen und nach umsetzbaren, praktikablen Lösungen suchen“, beschreibt Patrick Gojer. „Genau hier setzt Fronius an: Wir unterstützen unsere Kunden als Partner auf dem Weg zur CO2-neutralen Ladeinfrastruktur. Dazu ermitteln wir mögliche Potenziale, um Einsparungen im laufenden Betrieb zu erzielen, und schaffen die Voraussetzungen für die nötige Transparenz.“
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
27.03.2020

Hawker GmbH

Hochflexibel und wartungsfrei

Basierend auf der Dünnplatten-Reinblei-Technologie (TPPL – Thin Plate Pure Lead) bietet EnerSys® mit NexSys® PURE und NexSys® CORE zwei ...  MEHR
24.03.2020

STILL GmbH

Materialflüsse intelligent automatisieren

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich im Rahmen ihrer Intralogistik mit dem Thema Automatisierung. Die Gründe dafür reichen von einer ...  MEHR
20.03.2020

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Produkt-Onlinevorstellung

Die LogiMAT 2020 musste zur Sicherheit aller Besucher und Aussteller abgesagt werden. Nun wird Fronius am 24. März 2020 im Rahmen einer ...  MEHR
20.03.2020

Linde Material Handling GmbH

„World of Material Handling“ wird auf 2021 verschoben

Das für Juni in Mannheim geplante Intralogistik-Branchenevent „World of Material Handling“ wird wegen des Coronavirus um ein Jahr verschoben. „Wir ...  MEHR
17.03.2020

UniCarriers Germany GmbH

Weitere Integrationen in die Gruppe

Die derzeitigen europäischen Managementstrukturen von UniCarriers Europe und Mitsubishi Caterpillar Forklift Europe werden in die Struktur von ...  MEHR
13.03.2020

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Präsident

Ernesto Domínguez wird zum 1. April 2020 die Position des Präsidenten und CEO bei Toyota Material Handling Europe übernehmen. Er folgt auf Matthias ...  MEHR
10.03.2020

CLARK Europe GmbH

Neuer Firmensitz in Brasilien

Um für weiteres Wachstum auf dem brasilianischen Markt gerüstet zu sein und um Kapazitäten für den Aufbau einer Produktion in Brasilien zu schaffen, ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ