flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
cascade
111.111ter Linde Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band Unternehmensnachrichten
111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band (06.11.2017)
Feierstunde im Aschaffenburger Linde-Werk zum 111.111ten Elektrostapler der Baureihe 386.
Feierstunde im Aschaffenburger Linde-Werk zum 111.111ten Elektrostapler der Baureihe 386.
Linde Material Handling GmbH - Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. Mit seinen oben liegenden Neigezylindern, dem abgekoppelten Fahrwerk und Hubmast sowie einem umfassenden Ergonomie-Konzept sollte er den Erfolg des Vorgängermodells der Baureihe 335 noch übertreffen. In den Jahrzehnten zuvor hatte sich das Unternehmen vor allem im verbrennungsmotorischen Bereich einen Namen gemacht - der Hydrostat ist tief in der DNA von Linde verankert. Dennoch standen die Zeichen auf Veränderung. „Unsere Kunden haben ganz klar nach einem ‚E‘ von Linde gefragt, der ähnliche Performance bringt wie ein ‚V‘, aber das emissionsfrei“, sagt Entwickler Wolfgang Hock, der den Produktionsstart damals wesentlich vorangetrieben hat. „Dass das Fahrzeug seit elf Jahren eine steile Absatzkurve hinlegt, beweist, dass unser Konzept genau richtig war und ist.“

Elektrostapler der Baureihe 386 im Einsatz in der Papierindustrie.
Elektrostapler der Baureihe 386 im Einsatz in der Papierindustrie.
Der 386-er verfügt über einige Features, die für hohe Leistungsfähigkeit sorgen sollen: der Zwei-Motoren-Frontantrieb, der insbesondere bei Steigungen für ausgezeichnete Traktionskontrolle sorgt. Die Kombi-Lenkachse der 4-Rad-Variante, die das Drehen quasi auf der Stelle und innerhalb der Fahrzeugkonturen erlaubt. Die abgekoppelte Fahrerkabine, die die Übertragung von Schwingungen auf den Fahrer weitestgehend verhindern soll. Der On-board-Charger für einfaches Aufladen der Batterie. Seit 2016 eine zusätzliche Lithium-Ionen-Version. Und das alles mit zahlreichen Sicherheitsfeatures und in einer Modellvielfalt von 30 Varianten. Das Fahrzeug ist damit fast überall einsetzbar – ob in der Transport- und Logistikbranche, im Fahrzeug- und Maschinenbau oder in der verarbeitenden Industrie. Im Aschaffenburger Werk produziert, tritt die Baureihe 386 auf der ganzen Welt ihren Dienst an. Und das nach Herstellerangaben Faszinierendste: Abseits der Routinewartungen sei der Stapler im Service praktisch unbekannt. „Auf den ist absolut Verlass“, sagen Kunden übereinstimmend, wie es heißt.

Das Jubiläum in Aschaffenburg feierten nicht nur die Mitarbeiter am Montageband. Ihre Gratulation sprachen auch die Kollegen der ersten Stunde aus, darunter Alexander Herberich. Den Produktionsstart begleitete er als verantwortlicher Meister. „Mit diesem völlig neuen Fahrzeugtyp mussten wir uns damals erst einmal vertraut machen. Die Handgriffe waren ganz anders als bei den anderen Baureihen. Heute kennen wir aber jede Schraube mit Vornamen“, sagt er schmunzelnd.

Andreas Krinninger, Vorsitzender der Geschäftsführung von Linde Material Handling, betont: „Wir entwickeln uns bei Linde rasant weiter zum Lösungsanbieter im Warenumschlag. Das ändert aber nichts an der zentralen Bedeutung des Staplers für unser Geschäft. In ihn stecken wir auch weiterhin unser ganzes Know-how und unsere volle Leidenschaft. Ich bin stolz, dass Linde die weltweit erfolgreichste Elektrostapler-Baureihe herstellt. Wir tun alles, damit das auch in Zukunft so bleibt!“
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
19.10.2018

Linde Material Handling GmbH

Mehr Transparenz und Sicherheit

Mit dem neuen connect-Modul „Zone Intelligence“, das ab Anfang nächsten Jahres sowohl als Nachrüstlösung als auch bei Neugeräten bestellbar sein ...  MEHR
16.10.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Vernetzt

Von Toyota produzierte elektrisch betriebene Lagertechnikgeräte werden ab Herbst 2018 mit telematischer Datenübertragung, die auf der Toyota I_Site ...  MEHR
11.10.2018

Kaup GmbH & Co. KG

Vertrieb unter neuer Leitung

Auf der neu geschaffenen Position des Gesamtvertriebsleiters verantwortet Ralf Schüßler ab sofort sämtliche Bereiche des Vertriebs beim ...  MEHR
09.10.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Neuer Geschäftsführer

Die Fronius Deutschland GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Ewald Eisner verantwortet ab sofort in dieser Position die Geschicke des Unternehmens. ...  MEHR
05.10.2018

STILL GmbH

Smarte Lösungen für die Intralogistik

„Um den zukünftigen Erwartungen gerecht zu werden, benötigen wir neue Geschäftsmodelle, neue digitale Produkte und Dienstleistungen, neue ...  MEHR
02.10.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

50.000ster Gebrauchtstapler ausgeliefert

Mit dem Jubiläumsfahrzeug, einem EFG 216k, hat das Jungheinrich Gebrauchtgeräte-Zentrum Dresden seinen 50.000sten Stapler ausgeliefert. Das Gerät, ...  MEHR
27.09.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Schnellster Reifenwechsel der Welt

Nach wochenlanger Vorbereitung und vor den Augen begeisterter Zuschauer gelang unter Beobachtung der anwesenden Guinness-Jury beim diesjährigen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ