flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Stabau Anbaugeräte
Radial-, Diagonal- oder Vollreifen?Unternehmensnachrichten
Radial-, Diagonal- oder Vollreifen? (11.02.2008)
Vollreifen SC 20
Vollreifen SC 20
Continental Reifen Deutschland GmbH - Die Bedürfnisse und Anforderungen bei der Nutzung von Industriereifen sind sehr unterschiedlich – insbesondere hinsichtlich Stabilität, Fahr­geschwindigkeiten und Bodenbeschaffenheit. Bei Continental gibt es entsprechende Industrierei­fen für jeden Einsatz.

Stapler und Transportfahrzeuge im industriellen Einsatz haben ­eine große Bandbreite an Einsatzbedingungen: Sie heben Lasten in unterschiedlichste Höhen, sind auf ebenen Hal­lenbö­den, aber auch auf mehr oder weniger befestigtem Untergrund unterwegs. Ihre Ge­schwindigkeiten variieren zwischen 6 und 50 km/h. Daher sind Reifen für Industriefahrzeuge in einer großen Vielfalt erhältlich, für die richtige Wahl sind der Anwendungsbereich und das Anforderungsprofil ausschlaggebend.

Vor der Anschaffung muss insbesondere geprüft werden, für welchen Einsatz und wel­ches Fahrzeug die Reifen auf welchem Untergrund verwendet wer­den sollen. Je nach Beschaf­fenheit des Bodens – unbefestigt, befestigt, gemischt oder glatt – oder je nach Aufgabe – Heben bis 3,5 Meter Höhe, bis 5 Meter oder über 5 Meter - ist das eine oder andere Produkt besser geeignet und wirtschaftlicher. Continental als einer der weltweit führenden Hersteller hat alle Industriereifen nach den relevanten Kriterien der speziellen Aufgaben in Kerneigen­schaften und Kundennutzen beschrieben. So lässt sich schnell und zuverlässig eine engere Auswahl des infrage kommenden Produktes treffen.

Einsatz: Luftreifen Diagonal
Einsatz: Luftreifen Diagonal
Vollreifen – Stabilität auch bei höchsten Lasten

Stapler sind sehr häufig mit Vollreifen bestückt. Vor allem bei großen Hubhöhen verleihen SE Vollreifen dem Stapler eine ausgezeichnete Stabilität aufgrund ihrer geringen Einfe­de­rung. Schon eine geringe Einfederung des Reifens kann beim Einstapeln in großen Höhen an der Gabel eine Richtungsungenauigkeit verursachen, die das Einlagern von Paletten oder das ge­naue Stapeln erschwert oder gar unmöglich macht und die Arbeitssicherheit gefährdet. In Logistikzentren sind daher Vollreifen die bevorzugte Wahl, doch auch bei (Hebe-) Einsätzen auf Flug- und Seehäfen, in Werf­ten, Hüttenwerken und bei industrieller Produktion überzeu­gen ihre weiteren Eigenschaften: resistent gegen Anprall- und Schnittverletzungen, pannen­sicher, wartungsfrei mit hoher Tragfähigkeit.

Die Wartungsfreiheit und Unempfindlichkeit gegenüber Verletzungen ist für viele Verbrau­cher ein wichtiges Kaufkriterium für Vollrei­fen “, erläutert M. Wen­del, Marketingleiter für Industrie­reifen von Continental. Vollreifen können an Fahrzeu­gen mit einer Geschwindig­keit von ma­ximal 25 km/h verwendet werden.

Die Montage eines SE Vollreifens ist mit dem von Conti erfundenen SIT-Systems (Montage ohne Verschlussringe) relativ problemlos, erforderlich ist jedoch eine Montagepresse.

Mit dem System CSEasy hat Continental die Montierbarkeit wesentlich erleich­tert: Im Ver­gleich zu konven­tionellen Vollreifen wird keine Montagepresse benötigt. Es reicht ein einfa­cher Drehmoment­schlüssel, um den benötigten Ersatzreifen schnell und sicher zu montieren. Darüber hinaus besticht CSEasy SC 20 mit bis zu 40 Prozent höherer Laufleistung gegen­über einem Standard-Vollreifen.

Abstriche müssen bei Vollreifen dagegen beim Fahrkomfort gemacht werden. Ist das Trans­portgut empfindlicher und die Bodenbeschaffenheit nicht optimal, sind sie möglicherweise nicht die erste Wahl. Hier gilt es, gründlich abzuwägen, ob Luftreifen die bessere Alternative sind.

Luftreifen – Betonung auf Komfort

„Oftmals steht der Komfort der Luftreifen als Kaufkriterium für den Verbraucher im Vorder­grund“, so Wil­helm M. Wendel. Dies gilt sowohl für Radial- als auch Diagonalreifen.

Diagonalreifen – robuste Lösung für schlechte Weg­strecken

Dia­gonalreifen haben aufgrund ihrer Konstruktion eine hohe Seitenstabilität und damit eine relativ gute Standsi­cherheit auch auf unbefestigten Böden, die beim Stapeln und Heben sehr wichtig ist.

Für gemischte Bodenverhältnisse bieten sich robuste Diagonal­reifen an, die auch auf schlecht befestigtem Untergrund eine gute Traktion gewähren. Zugelassen je nach Pro­filausführung für max. 40 bis 50 km/h und damit deutlich schneller als die Vollreifen, bieten sie eine immer noch recht hohe Verletzungsre­sistenz der Seiten­wand, gute Laufleistung und Traktion.

Radialreifen - schnell und belastbar

Kühle Rechner wählen die Radialreifen wegen ihres niedrigen Rollwiderstands und der ge­genüber Diagonalreifen erheblich längeren Laufleistung, die jedoch in der Regel geringer als die von Vollreifen ausfällt. Die ausgezeichnete Wirt­schaftlich­keit kommt insbesondere auf langen Fahrstrecken zum Tra­gen. Solche Einsätze sind häufig auf Flug- und Seehäfen an­zutref­fen, wo relativ hohe Geschwindigkeiten wie bei­spielsweise auf dem Flugvorfeld gefah­ren werden, wenn Koffer oder andere Güter transpor­tiert werden. Hier liegt im Vergleich zu Vollreifen der Fokus des Einsatzes auf „Transportieren“ und weniger auf „Heben“.

„Radialreifen werden gegenüber Diagonalreifen wegen der deutlich höheren Wirtschaftlich­keit und ihrem besseren Fahrkomfort vom Verbraucher gewählt“, erläutert M. Wen­del. Radialrei­fen für Transport- und Zugfahr­zeuge gibt es bei Continen­tal mit einer Zulassung von 40 bis 50 km/h je nach Profilausführung. Die „Extra Deep“-Ausführung mit höherer Pro­filtiefe als der Standardreifen erzielt sogar eine mit SuperElastic-Reifen vergleichbare Lauf­leistung. Hinsicht­lich der Traktion sind Radialreifen besser als Voll- oder Diagonalreifen. Eine notwendige, regelmäßige Kontrolle des Reifenfülldrucks bei Luftreifen bedeutet gegenüber den Vollreifen einen höheren Wartungsaufwand. Auch dies kann das ausschlaggebende Kriterium für ihre Wahl sein.

Diese Vielzahl von Parametern, Pro­duktspezifika und individuellen Einsatzbedingungen ver­deutlicht, dass eine fachmännische, qualitativ hochwertige Beratung bei der Auswahl von Industriereifen den Erfolg und die Zu­friedenheit eines jeden Anwenders in Industriebetrieben maßgeblich beeinflussen kann.

Continental ist der einzige Reifenhersteller, der eine komplette Produktpalette In­dustrie­reifen anbietet. Mit seinem Angebot ist Continental die Nummer 1 in Deutsch­land und Eu­ropa und gehört weltweit zu den Top 3.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
27.10.2020

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Vom Flurförderzeug bis zum vollautomatisierten Hochregallager

Bohus ist Norwegens führende Möbel- und Inneneinrichtungskette. Das Unternehmen betreibt in ganz Norwegen 60 Filialen sowie einen erfolgreichen ...  MEHR
23.10.2020

Zeppelin Rental GmbH & Co. KG

Peter Schrader feiert 30jähriges Jubiläum

Die Geschichte der Miete im Zeppelin Konzern ist lang. Gestartet als reiner Vertriebskanal für Baumaschinen wurde die Vermietung im Laufe der Jahre ...  MEHR
20.10.2020

STILL GmbH

Schnell und zuverlässig

Intralogistikanbieter STILL hat sein Produktportfolio erweitert und bietet seine Niederhubwagen der Serie EXH und seine Doppelstockgeräte der ...  MEHR
15.10.2020

CLARK Europe GmbH

Neuer Parts Manager

Seit 1. September 2020 ist Andy Baldy neuer Parts Manager bei Clark. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem die Bereiche Vertrieb, Customer ...  MEHR
13.10.2020

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Erweitertes Vertragshändlernetz

Das Gabelstapler-Center Kamen schließt sich mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 dem Vertragshändlernetz von Toyota Material Handling Deutschland an....  MEHR
09.10.2020

Linde Material Handling GmbH

Schlepperserie für effiziente Materialversorgung

Schlepper sind in vielen Transportprozessen inzwischen unverzichtbar. Die Allrounder kommen meist als Zugmaschine für Routenzüge zum Einsatz, etwa ...  MEHR
06.10.2020

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Selbst erzeugter Solarstrom für die Staplerflotte

Auf dem Weg zur CO2-neutralen Intralogistik spielt der Einsatz erneuerbarer Energien eine große Rolle – und ganz besonders die Nutzung von ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ