flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Reifentests auf Lindes World of Material HandlingUnternehmensnachrichten
Live-Reifen-Tests (11.06.2014)
Im Schockabsorptionstest zeigt der SC20 Energy+ eine deutlich geringere vertikale Beschleunigung. Fahrer und Ladung werden durch die geringeren vertikalen Kräfte weniger belastet.
Im Schockabsorptionstest zeigt der SC20 Energy+ eine deutlich geringere vertikale Beschleunigung. Fahrer und Ladung werden durch die geringeren vertikalen Kräfte weniger belastet.
Continental Reifen Deutschland GmbH - Vor den Augen der Besucher testete Continental CST live auf der Veranstaltung World of Material Handling des Staplerherstellers Linde in Mainz seinen Vollreifen SC20 Energy+. Die Schockabsorptionstests sollten demonstrieren, dass der Reifen über einen erhöhten Fahrkomfort gegenüber einem Wettbewerbsprodukt verfügt, das übereinstimmende Produktmerkmale und Dimensionen aufweist.

Den Angaben zufolge sind beide Reifen unter identischen Bedingungen mit gleichem Fahrzeugmodell, einem Linde E30/600H, Fahrer und Beladung getestet worden. Bei dem Versuch wurde eine 20 mm hohe Stahlplatte mit einer Geschwindigkeit von 10 km/h überfahren und die dabei auftretende Stoßbelastung, also die Beschleunigung in vertikaler Richtung, gemessen. Die gemessenen Vertikalbeschleunigungen wurden mit einer App auf einem iPad aufgezeichnet und visualisiert. Die Tests hätten bestätigt, dass der SC20 Energy+ deutlich geringere vertikale Beschleunigungen erzeuge als der Wettbewerbsreifen. Geringere Beschleunigungen bedeuten geringere Kräfte, die auf Fahrer und Ladung einwirken. Der Reifen kann also einen deutlichen Beitrag zur Reduzierung der Humanschwingungen und zur Verbesserung des Fahrkomforts leisten.

Das Diagramm zeigt beim  Wettbewerbsreifen deutlich stärkere Beschleunigungen. Für den Fahrer sind stärkere Stöße spürbar.
Das Diagramm zeigt beim Wettbewerbsreifen deutlich stärkere Beschleunigungen. Für den Fahrer sind stärkere Stöße spürbar.
„Die World of Material Handling bot eine gute Möglichkeit, unser maßgeschneidertes Portfolio für Flurförderzeuge live vorzuführen“, sagt Dr. Michael Andreas Märtens, Leiter des Geschäftsbereichs Continental Commercial Specialty Tires. „Die Ergebnisse der Tests veranschaulichen deutlich die Vorteile unserer Produkte und unterstreichen den Erfolg unserer ‘Customized Solutions‘-Strategie.“

Continental CST war auf der Veranstaltung mit den neuesten Produkten aus dem umfangreichen Vollreifenportfolio vertreten. Dazu zählt der widerstandsfähige SC20 Mileage+, dessen neuartige Gummimischung die Kilometerlaufleistung verbessert und die Service- und Wartungskosten senken kann. Insbesondere in der Außenanwendung mit abrasiven Oberflächen wirken die Eigenschaften einem beschleunigten Abrieb entgegen, wie es heißt. Der CS20 sorgt dank seiner geschlossenen Flanke für maximale Laufruhe und einen geringeren Energieverbrauch im Alltag. Der umweltfreundliche Vollgummireifen Continental LifeCycle vermindert den Angaben zufolge den Einsatz von Energie und Rohstoffen im Herstellungsprozess durch die Wiederverwendung ausgewählter Karkassen. Durch die nachhaltige Produktionsweise sollen CO2-Emissionen reduziert und die Umwelt geschont werden.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
30.10.2020

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Flexibel Batterien laden im Freien

Betreiber elektrisch angetriebener Flurförderzeuge (FFZ) können mit dem neuen Fronius Energy Hub das Laden ihrer Antriebsbatterien schnell und ...  MEHR
27.10.2020

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Vom Flurförderzeug bis zum vollautomatisierten Hochregallager

Bohus ist Norwegens führende Möbel- und Inneneinrichtungskette. Das Unternehmen betreibt in ganz Norwegen 60 Filialen sowie einen erfolgreichen ...  MEHR
23.10.2020

Zeppelin Rental GmbH & Co. KG

Peter Schrader feiert 30jähriges Jubiläum

Die Geschichte der Miete im Zeppelin Konzern ist lang. Gestartet als reiner Vertriebskanal für Baumaschinen wurde die Vermietung im Laufe der Jahre ...  MEHR
20.10.2020

STILL GmbH

Schnell und zuverlässig

Intralogistikanbieter STILL hat sein Produktportfolio erweitert und bietet seine Niederhubwagen der Serie EXH und seine Doppelstockgeräte der ...  MEHR
15.10.2020

CLARK Europe GmbH

Neuer Parts Manager

Seit 1. September 2020 ist Andy Baldy neuer Parts Manager bei Clark. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem die Bereiche Vertrieb, Customer ...  MEHR
13.10.2020

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Erweitertes Vertragshändlernetz

Das Gabelstapler-Center Kamen schließt sich mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 dem Vertragshändlernetz von Toyota Material Handling Deutschland an....  MEHR
09.10.2020

Linde Material Handling GmbH

Schlepperserie für effiziente Materialversorgung

Schlepper sind in vielen Transportprozessen inzwischen unverzichtbar. Die Allrounder kommen meist als Zugmaschine für Routenzüge zum Einsatz, etwa ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ